Rote Mangoldblätter gefüllt mit schwarzem Reis, Walnusskernen und Feta in Tomatensauce

16. September 2021

Zutaten (2 Portionen):
1 Staude roten Mangold, 50 g schwarzen Bio-Reis vom Seewinkel, 1 Handvoll Walnusskerne, 50 g Feta, 500 ml Tomatensauce, 2 EL Rapsöl, mediterrane Gewürzmischung, Muskat, Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rote Mangoldblätter Fülle

Zubereitung:
Reis waschen und in der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten bissfest weich köcheln. In ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

Strunk vom Mangold abschneiden, Blätter und Stiele voneinander trennen. Stiele in Streifen schneiden und waschen. Blätter vorsichtig waschen, 4 Minuten in gesalzenem Wasser blanchieren, mit einem Schaumlöffel in ein Sieb vorsichtig abschrecken und abtropfen lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Mangoldstiele und Sellerie anbraten, Mangoldblätter und Sultaninen hinzufügen und einige Minuten mit braten. Mit dem Essig ablöschen, Gewürze ohne Harissa und Pistazien unterrühren. Ein wenig Wasser dazu schütten. Gemüse sanft bissfest köcheln lassen.

Rote Mangoldblätter gefüllt mit schwarzem Reis, Walnusskernen und Feta in Tomatensauce

Mit Fregola gefüllter Rondino

16. September 2021

Zutaten (2 Portionen):
1 Rondino (runder Zucchino), 50 g Fregola, 5 Cocktail-Tomaten, 6 schwarze Oliven ohne Kern, 1 kleine Chili, 1 EL Kapern, 1 Knoblauchzehe, 1 kleine Zwiebel, 2 EL Pinienkerne, 1 Ei, 1 EL Olivenöl, mediterrane Gewürzmischung und -salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Mit Fregola gefüllter Rondino

Zubereitung:
Fregola in der doppelten Menge kochenden Wassers 10 Minuten garen und abgießen.

Rondino waschen und trocken tupfen. Oben einen Deckel abschneiden und etwas aushöhlen. 2 EL des Fruchtfleischs klein hacken. Rest anderweitig verwenden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und klein würfeln. Chili waschen, Stiel entfernen, mit den Oliven und Kapern und fein hacken. Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne braun rösten.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig braten. Das ganze Gemüse mit den Gewürzen hinzufügen und sanft knapp weich dünsten lassen. Pfanne vom Herd nehmen.

Rondino füllen, Deckel aufsetzen. Rondino rundum einölen und in eine eingeölte ofenfeste Form setzen. Bei 160°C Heißluft backen, bis der Rondino bissfest weich ist.

Roter-Mangold-Auflauf mit Sultaninen, Pistazien und Couscous-Nockerln

27. August 2021

Zutaten (2 Portionen):
für den Auflauf:
6 Blätter roten Mangold, 4 kleinere Stangen Sellerie, 2 EL Sultaninen, 1 Handvoll Pistazien, 200 g Topfen, 1 Ei, 1 EL Zitronenessig, 2 EL Olivenöl, Raz-el-Hanout, Harissa, Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

für die Nockerln:
50 g Instant-Couscous, 100 ml Gemüsebrühe, 1 Ei, Harissa

Roter-Mangold-Auflauf mit Sultaninen, Pistazien und Couscous-Nockerln roh

Couscous in eine Schüssel schütten und mit der kochend heißen Gemüsebrühe übergießen. Zugedeckt ausquellen lassen. Sobald das Couscous etwas abgekühlt ist, mit Ei und Harissa verrühren. Masse bereitstellen.

Stangensellerie waschen und in Streifen schneiden. Mangold waschen, Blätter und Stiele voneinander trennen. Beides getrennt in Streifen schneiden. Sultaninen heiß abwaschen und abtropfen lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Mangoldstiele und Sellerie anbraten, Mangoldblätter und Sultaninen hinzufügen und einige Minuten mit braten. Mit dem Essig ablöschen, Gewürze ohne Harissa und Pistazien unterrühren. Ein wenig Wasser dazu schütten. Gemüse sanft bissfest köcheln lassen.

Eine Auflaufform mit Öl auspinseln. Gemüsemischung mit Topfen und Ei vermengen, abschmecken. In die Form geben und gleichmäßig verstreichen. Aus der Couscousmasse Nockerln formen und obenauf auf den Auflauf setzen. Im Ofen bei 180°C Heißluft 30 Minuten backen.

Roter-Mangold-Auflauf mit Sultaninen, Pistazien und Couscous-Nockerln roh

Grüne-Bohnen-Eintopf mit Wiesenchampignons

27. August 2021

Zutaten (2 Portionen):
150 g Strangelen (grüne Bohnen, Fisolen), 100 g Wiesenchampignons, 8 Dattel-Tomaten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 200 ml Tomatensauce, 3 EL Olivenöl, Bohnenkraut, Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Grüne-Bohnen-Eintopf mit Wiesenchampignons

Zubereitung:
Strangelen waschen, Enden abschneiden, dabei die Fäden entfernen. Bohnenschoten sehr schräg in dünne Streifen schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz herausschneiden und würfeln. Pilze putzen und blättrig schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig braten. Knoblauch und Bohnen dazugeben und einige Minuten mit braten. Mit der Tomatensauce ablöschen, Tomaten und Gewürze hinzufügen. Einige Minuten dünsten lassen, bis die Bohnen bissfest weich sind. Champignons hinzufügen und weich dünsten.

Grüne-Bohnen-Eintopf mit Eierschwammerln
Variante mit Eierschwammerln

Tortilla-Sauce mit Quinoa

27. August 2021

Zutaten (2 Portionen):
1/2 Aubergine, 1 kleine helle Zucchino, 50 g bunte Quinoa, 1 D Sardinen in Tomatensauce, 1 Zwiebel, 1 grüne Spitzpaprika, 1 scharfe Chili, 2 Knoblauchzehen, 200 ml Tomatensauce, 3 EL Olivenöl, Kreuzkümmel, Koriander, Oregano, Zimt, Paprikapulver, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 6 Tortillas

Tortilla-Sauce mit Quinoa

Zubereitung:
Aubergine und Zucchino waschen, dann in kleine Würfel schneiden. Paprika und Chili waschen. Paprika entkernen und in schmale Streifen schneiden. Chili klein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin leicht bräunen lassen. Aubergine, Paprika und Chili einige Minuten mitbraten. Übrige Gemüse mit dem Fisch, Tomatensauce und Gewürze hinzufügen. Ein paar Minuten andünsten lassen. Quinoa mit etwas Wasser dazugeben und bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Quinoa gar ist.

Shakshuka mit Mangold

27. August 2021

Zutaten (2 Portionen):
5 Eier, 1 kleine rote Mangoldstaude, 1 grüne Spitzpaprika, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 P stückige Tomaten, 3 EL Olivenöl, Kreuzkümmel, Sumach, Harissa-Pulver, Zatar, Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Shakshuka mit Mangold

Zubereitung:
Mangold waschen, Blätter und Stiele voneinander trennen. Beides getrennt in Streifen schneiden. Paprika waschen, längs halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anbraten. Mangoldstiele und Paprika einige Minuten mit braten. Tomatenstücke mit ein wenig Wasser und den Gewürzen (ohne Zatar) unterrühren. Bei kleiner Hitze einige Minuten dünsten. Mangoldblätter hinzufügen und zusammenfallen lassen.

Mit einem Esslöffel kleine Vertiefungen im Gemüsegemisch machen. Eier darin aufschlagen, Deckel auf die Pfanne geben. Bei kleiner Hitze dünsten lassen, bis das Eiweiß gestockt ist. Eier mit Zatar bestreuen und sofort servieren.

Grünes Thai-Curry mit Kohlrabi, Sellerie und Ananas

27. August 2021

Zutaten (2 Portionen):
1 Kohlrabi, 3 Selleriestangen, 1 kleine Porreestange, 1 rote Chili, 4 Ringe ungesüßte Ananas aus der Dose, 1 kleine Dose Kokosmilch, 2 EL Kokosöl, 3 EL grüne Curry-Paste

Grünes Thai-Curry mit Kohlrabi, Sellerie und Ananas in der Pfanne

Zubereitung:
Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Sellerie waschen, die grünen Blätter entfernen, entfädeln und quer in dünne Scheiben schneiden. Von der Porree-Stange die tiefgrünen Teile abschneiden, dann in dünne Ringe schneiden. In ein Sieb schütten und waschen. Chili waschen, Stiel entfernen, längs halbieren und quer in Streifen schneiden. Ananas in Stücke schneiden.

In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen. Porree hinzufügen und anbraten. Kohlrabi und Sellerie einige Minuten mit braten. Chili und Curry-Paste einrühren und einige Minuten weiterbraten. Ananas, Kokosmilch und ein wenig Wasser hinzufügen. Sanft köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest weich ist.

Grünes Thai-Curry mit Kohlrabi, Sellerie und Ananas

Erdbeer Sorbet

22. August 2021

Zutaten (2 Portionen):
100 g tiefgekühlte Erdbeeren, 3 EL Zuckersirup, 1/2 TL Vanille, Zitronenverbeneblättchen

Erdbeer Sorbet

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben. Intervall mixen, bis Sorbet-Konsistenz erreicht ist. Sofort in Eisschalen mit Zitronenverbeneblättchen garniert servieren.

Caponata Sicilia

22. August 2021

Zutaten (2 Portionen):
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 große Fleischtomate, 3 Stangen Sellerie, 1 Melanzani, 2 EL Sultaninen, 1 EL Pinienkerne, 1 Handvoll schwarze Oliven, 1 EL Kapernfrüchte, 4 EL Olivenöl, 3 EL weißen Balsamicoessig, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Caponata Sicilia

Zubereitung:
Sultaninen mit heißem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne goldbraun rösten.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Selleriestangen, Melanzani und Tomate, waschen und klein würfeln. Kapernfrüchte klein und Oliven in Ringe schneiden.

Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne im Olivenöl goldbraun anrösten. Melanzani und Sellerie dazugeben und weiter braten. Nach 5 Minuten die Tomate hinzufügen und Gemüse bissfest schmoren.

Kapern, Oliven und Pinienkerne unter das Gemüse heben und ein paar Minuten weiter schmoren lassen. Mit dem Essig und Pfeffer abschmecken.

Rezeptidee: Biokiste

Kohlrabi-Erdäpfel-Auflauf

11. Juli 2021

Zutaten (2 Portionen):
1 große Kohlrabi, 4 Erdäpfel, 5 EL Kürbiskerne, 100 g Bergkäse gerieben, 150 g Crème fraîche, 200 ml Milch, 2 EL Öl, Muskatnuss, Gewürzblüten, mediterranes Gewürzsalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Kohlrabi-Erdäpfel-Auflauf in der Form

Zubereitung:
Kohlrabi waschen. Die Blätter abzupfen und klein schneiden. Kohlrabi schälen, längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Erdäpfel schälen, waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

Gemüse mit dem Grün in eine Schüssel schütten. Salzen, pfeffern, Muskat darüber reiben und sorgfältig miteinander vermischen. Eine ofenfeste Form mit dem Öl ausstreichen. Das Gemüse einfüllen und glatt streichen.

Crème fraîche, Milch und Gewürzblüten vermixen. Gleichmäßig über das Gemüse verteilen. Kürbiskerne und Käse darüber streuen. Im Backofen bei 180°C Heißluft 45 Minuten backen.

Kohlrabi-Erdäpfel-Auflauf