Mit ‘Feta’ getaggte Artikel

Gefüllte Zuckerhutblätter orientalisch

Donnerstag, 05. Dezember 2019

Zutaten (2 Portionen):
2 Zuckerhutblätter, 100 g Vollkorn Couscous, 1 rote Spitzpaprika, 4 Datteln ohne Kern, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 50 g Feta, 500 ml Tomatensauce, 1 Ei, 3 EL Olivenöl, Raz el Hanout, Harissa, Salz

Gefüllte Zuckerhutblätter orientalisch in der Form

Zubereitung:
Couscous in ein Sieb schütten und gründlich waschen. Die knapp doppelte Menge Wasser mit Salz und Harissa zum Kochen bringen. Couscous einrühren, einmal aufkochen lassen, dann vom Feuer nehmen und ausquellen lassen.

Zuckerhutblätter waschen, 2 Minuten blanchieren und abschrecken. Paprika waschen, Kerne und weiße Trennwände entfernen, dann klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Feta und Datteln ebenfalls klein würfeln.

Das Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten. Paprika und Datteln mit dem Raz el Hanout hinzufügen und einige Minuten mitbraten. Deckel aufsetzen und bei kleiner Hitze noch etwas dünsten lassen. Vom Feuer nehmen.

Das Gemüsegemisch, den Feta und das Ei zum fertigen Couscous geben und sorgfältig untermengen. Mit etwas Harissa nachwürzen. Die Zuckerhutblätter mit der Masse füllen. Die Tomatensauce in eine ofenfeste Auflaufform schütten und mit Harissa würzen. Die Zuckerhutrollen einlegen und bei 160°C Heißluft ca. 30 Minuten im Backofen garen.

Gefüllte Zuckerhutblätter orientalisch

Couscous mit Rohnen und Räucherlachs

Donnerstag, 05. Dezember 2019

Zutaten (2 Portionen):
80 g Instant-Couscous, 1 kleine gekochte Rohne (rote Beete, rote Rübe), 100 g Bio-Räucherlachs, 1 kleine grüne Spitzpaprika, 1 EL Cranberries, 30 g Schafskäse, 1 EL Mangoessig, 3 EL Olivenöl, 2 KL Gemüsebrühe, 1 KL Old Bay Gewürzmischung (grün)

Couscous mit Rohnen und Räucherlachs

Zubereitung:
Couscous in ein Sieb schütten und gründlich waschen. Die knapp doppelte Menge Wasser mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Couscous einrühren, einmal aufkochen lassen, dann vom Feuer nehmen und ausquellen lassen.

Rohne in kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, Kerne und weiße Trennwände entfernen, dann klein würfeln. Cranberries in ein Sieb schütten, mit heißem Wasser abspülen, abtropfen lassen, dann klein schneiden. Lachs in kleine Stücke schneiden.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Paprikawürfel hinzufügen und etwas anbraten lassen. Rohne, die Hälfte der Cranberries und Lachs mit dem Gewürz dazugeben und etwas braten lassen. Mit dem Mangoessig ablöschen, Hitze reduzieren und dünsten lassen. Ausgequollenes Couscous einrühren. Gericht auf 2 Bowls verteilen, Schafskäse darüber bröseln und mit zurückbehaltenen Cranberries garnieren.

Buntes Ofengemüse mit Eier im Paprikanest

Sonntag, 20. Oktober 2019

Zutaten (2 Portionen):
6 kleine Trüffel-Erdäpfel, 10 Cocktail-Tomaten, 1 große gelbe Paprika, 50 g Feta, 2 Eier, 3 EL Olivenöl, 1 Handvoll getrocknete Rosmarinnadeln, etwas Chilipulver, mediterrane Gewürzmischung und -salz, frisch gemahlener Pfeffer

Buntes Ofengemüse mit Eier im Paprikanest roh

Zubereitung:
Erdäpfel gründlich waschen und abbürsten. Längs und quer in Stücke schneiden. Tomaten waschen und mehrmals einstechen. Feta in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

Paprika waschen und vorsichtig in die sichtbaren Längsabschnitte teilen, dabei die Kerne und weißen Trennwände entfernen. Die beiden größten Abschnitte ganz lassen, die übrigen längs in Streifen schneiden.

Eine ofenfeste Auflaufform mit dem Öl am Boden bestreichen. Die Erdäpfelstücke mit den Schnittflächen in das Öl tauchen, dann mit der Schalenseite nach unten in die Mitte der Form platzieren. Cocktail-Tomaten und Paprikastreifen drum herum legen.

Die beiden großen Paprikaabschnitte in jeweils eine Ecke legen und ein rohes Ei hineingleiten lassen. Den Feta auf die Paprikastreifen legen. Mit den Gewürzen bestreuen. Im Backofen bei 180° C Heißluft ca. 30 Minuten backen, bis die Erdäpfel weich sind.

Buntes Ofengemüse mit Eier im Paprikanest fertig

Mediterranes Amuse Geule

Sonntag, 20. Oktober 2019

Zutaten (2 Portionen):
5 pikant eingelegte Sardinen, 1 KL Kapern, 5 schwarze Oliven ohne Stein, 1 Cocktail-Tomate, 1 Scheibe unbehandelte Zitrone, 2 Blätter Radicchio, 1 Scheibe Mozzarella, 30 g Schafskäse, 1 KL süßen Balsamico-Essig, 1 KL Olivenöl, 2 große Blätter Basilikum, 1 KL Rosmarinnadeln, mediterranes Gewürzsalz, frisch gemahlener Pfeffer

Mediterranes Amuse Geule

Zubereitung:
Sardinen längs aufschneiden, Mittelgräte, Kopf und Schwanz entfernen, dann klein schneiden. Mozzarella sehr klein würfeln. Cocktail-Tomate halbieren, Kerne entfernen und sehr klein schneiden. Oliven in kleine Stücke schneiden.

Die Zesten der Zitronenscheibe von der Schale lösen, dabei die Kerne entfernen, und klein schneiden. 1/3 der Zitronenschale in sehr kleine Würfel schneiden. Basilikumblätter und Rosmarinnadeln waschen, trocken schütteln, dann klein schneiden.

Alles in eine Schüssel schütten. Mit dem Gewürzsalz, Pfeffer, Balsamicoessig und Olivenöl vermengen. Die Radicchio-Blätter auf zwei Teller legen und die Masse darauf verteilen. Obenauf den Schafskäse bröseln.

Kürbis-Rote-Linsen-Törtchen

Samstag, 21. September 2019

Zutaten (3-6 Portionen):
100 g gebackener Hokkaido-Kürbis ohne Schale, 100 g rote gekochte Linsen, 50 g Feta, 1 Ei, 1 EL schwarzer Senfsamen, Kreuzkümmel, Curcuma, Bockshornklee, Koriander, Chilipulver, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Kürbis-Rote-Linsen-Törtchen

Zubereitung:
Kürbis und Linsen pürieren, mit dem Ei, den Gewürzen und der Hälfte des zerbröselten Fetas vermischen.

Die Masse auf 6 Muffin-Förmchen verteilen. Den restlichen Feta darüber bröseln. Im Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen, bis die Masse gestockt und der Feta etwas gebräunt ist.

Auberginen-Rote-Linsen-Törtchen

Sonntag, 14. Juli 2019

Zutaten (6 Stück):
1 kleine Aubergine, 100 g rote Linsen, 50 g Feta, 1 Ei, 1 EL Olivenöl, Ras el Hanout, Zatar, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Auberginen-Rote-Linsen-Törtchen roh

Zubereitung:
Aubergine waschen, rundum mehrmals einstechen und im Ofen bei 180°C ca. 30 min backen, bis die Aubergine weich ist. Etwas abkühlen lassen, dann die Haut abziehen und das Fruchtfleisch fein hacken. Rote Linsen waschen und in der doppelten Menge Wasser kochen, bis sie zerfallen.

Auberginen-Rote-Linsen-Törtchen auf dem Teller

Auberginen-Fruchtfleisch mit den Linsen, dem Ei, Ras el Hanout, Salz und Pfeffer mischen. Die Masse auf 6 Muffin-Förmchen verteilen. Den Feta darüber bröseln und mit Zatar bestreuen. Etwas Olivenöl darüber träufeln. Im Ofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen, bis Masse gestockt und der Feta etwas gebräunt ist. Nach Belieben mit Schafmilch-Joghurt servieren.

Auberginen-Rote-Linsen-Törtchen mit Joghurt