Archiv für die Kategorie ‘Muffins’

Silvester Mini-Muffins

Sonntag, 07. Januar 2018

Zutaten (24 Stück):
75 g Dinkelmehl, 75 g geriebene Mandeln, 100 g gemahlene Pistazien, 8 weiche Datteln ohne Kern, 2 EL geriebene Orangenschale, 1 EL Ahornsirup, 2 TL Backpulver, 200 g Schafsmilch-Joghurt, 2 Eier, 8 EL Rapsöl

Silvester Mini-Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Mini-Muffins-Förmchen in die Muffinsform setzen. Datteln längs aufschneiden und klein hacken.

Das Dinkelmehl, die geriebenen Mandeln und die geriebenen Pistazien mit dem Backpulver und der Orangenschale mischen. Die Eier, den Joghurt, die Datteln und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen. Danach die gemischten Zutaten rasch unterrühren.

Den Teig gleichmäßig auf 24 Mini-Muffins-Förmchen verteilen. Die Oberfläche mit etwas Wasser glatt streichen, mit bunten Formen verzieren und leicht andrücken. Im Ofen bei 160° C Heißluft ca. 20 Minuten backen. Die letzten 5 Minuten auf 180° C schalten, damit sie oben schön braun werden.

Quinoa Törtchen

Freitag, 27. Januar 2017

Zutaten (4 Portionen):
30 g gekochte Quinoa, 2 EL Polenta, 1 Cocktail-Tomate, 1 kleine orange Paprika, 4 größere Kapernfrüchte, 30 g Schafskäse, 1 Ei, Koriander, Chili-Pulver, Pfeffer aus der Mühle, Salz

Quinoa Törtchen

Zubereitung:
Paprika und Tomate waschen. Tomate halbieren, Stielansatz entfernen und klein schneiden. Paprika der Länge nach halbieren, Stiel, Kerne und weiße Trennwände entfernen und klein schneiden. Schafkäse klein würfeln. Kapernfrüchte vom Stiel befreien und längs vierteln.

Alle Zutaten (ausgenommen Kapernfrüchte) sorgfältig verrühren. In ofenfeste Förmchen füllen, glatt streichen und mit den Kapernfrüchtevierteln dekorieren. Im Ofen bei 180°C Heißluft ca. 15 Minuten backen, bis sie eine braune Farbe angenommen haben.

Schoko-Cranberry-Kürbiskern-Muffins

Freitag, 19. Februar 2016

Zutaten (für 12 Muffin-Formen):
100 g geriebene Bitterschokolade, 75 g Weizenvollkornmehl, 75 g geriebene Kürbiskerne, 3 EL getrocknete Cranberrys, 1 KL Backpulver, 200 g Schafsmilch-Joghurt, 2 Eier, 8 EL Rapsöl, 1 EL Ahornsirup, 2 EL Rohrohrzucker, gehackte Pistazien für die Verzierung

Schoko-Cranberry-Kürbiskern-Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Cranberrys klein hacken. Das Weizenvollkornmehl, die Bitterschokolade und die geriebenen Kürbiskerne mit dem Backpulver mischen.

Die Eier, den Joghurt, die gehackten Cranberrys, den Ahornsirup, den Rohrohrzucker und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen. Danach die gemischten Zutaten rasch unterrühren.

Den Teig gleichmäßig auf 12 Muffin-Formen verteilen. Die Oberfläche etwas glatt streichen und den gehackten Pistazien bestreuen. Im Ofen bei 160° C Heißluft ca. 25 Minuten backen.

Schoko-Cranberry-Mini-Muffins

Montag, 11. Januar 2016

Zutaten (für 24 Mini-Muffins):
100 g geriebene Bitterschokolade, 75 g Weizenvollkornmehl, 75 g geriebene Mandeln, 3 EL getrocknete Cranberrys, 2 TL Backpulver, 200 g Schafsmilch-Joghurt, 2 Eier, 8 EL Rapsöl, 1 EL Ahornsirup, 2 EL Rohrohrzucker, 1 TL Zimt, etwas Nelken-, Ingwer- und Kardamom-Pulver, Liebesperlen für die Verzierung

Schoko-Cranberry-Mini-Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Mini-Muffins-Förmchen in die Muffinsform setzen. Cranberrys klein hacken.

Das Weizenvollkornmehl, die Bitterschokolade und die geriebenen Mandeln mit dem Backpulver und den Gewürzen mischen.

Die Eier, den Joghurt, die gehackten Cranberrys, den Ahornsirup, den Rohrohrzucker und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen. Danach die gemischten Zutaten rasch unterrühren.

Den Teig gleichmäßig auf 24 Mini-Muffins-Förmchen verteilen. Die Oberfläche mit etwas Wasser glatt streichen, mit Liebesperlen bestreuen und leicht andrücken. Im Ofen bei 160° C Heißluft ca. 25 Minuten backen.

Mini 1001-Nacht-Muffins

Samstag, 09. Januar 2016

Zutaten (für 24 Mini-Muffins):
150 g Weizenvollkornmehl, 50 g geriebene Mandeln, 100 g und 2 EL gehackte Pistazien, 4 große Datteln, 6 große schwarze Oliven ohne Kern, 4 getrocknete Tomatenhälften in Öl, 2 TL Backpulver, 200 g Schafsmilch-Joghurt, 2 Eier, 8 EL Rapsöl, 1 TL Harissa, etwas Salz

Mini 1001-Nacht-Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Mini-Muffins-Förmchen in die Muffinsform setzen. Datteln längs aufschneiden und die Kerne entfernen. Die Datteln, Tomaten und Oliven klein hacken.

Das Weizenvollkornmehl, die geriebenen Mandeln und die Pistazien mit dem Backpulver, dem Harissa und dem Salz mischen.

Die Eier, den Joghurt, die gehackten Zutaten und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen. Danach die gemischten Zutaten rasch unterrühren.

Den Teig gleichmäßig auf 24 Mini-Muffins-Förmchen verteilen. Die Oberfläche mit etwas Wasser glatt streichen, mit den übrigen gehackten Pistazien bestreuen und leicht andrücken.

Im Ofen bei 160° C Heißluft ca. 20 Minuten backen. Die letzten 5 Minuten auf 180° C schalten, damit sie oben schön braun werden.

Mini Kürbiskern-Forellen-Muffins

Freitag, 23. Oktober 2015

Zutaten (für 24 kleine Muffins):
100 g gehackte Kürbiskerne, 24 ganze Kürbiskerne, 250 g Weizenvollkornmehl, 1/2 geräuchertes Forellenfilet, 2 TL Backpulver, 100 g Joghurt, 4 EL Milch, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 1 EL Kürbiskernöl, 1 Prise Zucker, mediterranes Gewürzsalz

Mini Kürbiskern-Forellen-Muffins - im Rohzustand

Zubereitung:
Die Vertiefungen der Muffinform mit je 1 Paperförmchen auskleiden. Forellenfilet in 24 möglichst gleich große Stücke teilen.

Mehl, Kürbiskerne, Gewürzsalz und Backpulver gründlich mischen. Joghurt mit den Ölen, dem Ei, Zucker und der Milch verquirlen. Dann die trockenen Zutaten untermischen. Sollte die Masse zu trocken erscheinen, dann noch etwas Milch hinzufügen.

Jeweils 1 TL Teig in eine Vertiefung der Muffinform füllen. 1 Portion Forellenfilet darauf legen, mit einem weiteren TL Teig bedecken. Mit wenig Wasser die Oberfläche glatt streichen und je einen Kürbiskern schräg in die Mitte drücken.

Im Backofen bei 180° C Heißluft ca. 25 Minuten backen. 5 Minuten im Blech ruhen lassen. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.

Mini Kürbiskern-Forellen-Muffins

Mediterrane Mini Muffins

Sonntag, 09. August 2015

Zutaten (für 24 Mini-Muffins):
300 g Weizenvollkornmehl, 2 TL Backpulver, 4 Stück getrocknete Tomaten, 12 Stück entsteinte schwarze Oliven, 1 EL Kapern, 2 EL Ajvar, 200 g Joghurt, 2 Eier, 8 EL Rapsöl, 1 TL getrockneten Oregano und Rosmarin, etwas mediterranes Gewürz-Salz, 24 Mini-Muffin-Förmchen

Mediterrane Mini Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Mini-Muffins-Förmchen in die Muffinsform setzen. Das Weizenvollkornmehl mit dem Backpulver, den Gewürzen und dem Salz mischen.

Die Tomaten und Kapern klein hacken. Von den Tomaten 24 kleine Stückchen beiseite legen. Von den Oliven 4 Stück in 24 Ringe schneiden und beiseite stellen, alle anderen fein hacken.

Die Eier, das Ajvar, den Joghurt, die gehackten Zutaten und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen und die trockenen Zutaten rasch unterrühren.

Den Teig gleichmäßig auf 24 Mini-Muffins-Förmchen verteilen, die Oberfläche mit etwas Wasser glatt streichen. Dann mit je einem Olivenring und einem Tomatenstückchen in der Mitte verzieren. Im Ofen bei 160° C Heißluft 15 Minuten backen.

Saurier Muffins

Sonntag, 09. August 2015

Zutaten (für 12 Stück):
200 g geriebene Kürbiskerne, 150 g geriebene Bitterschokolade, 200 g Weizenvollkornmehl, 2 TL Backpulver, 200 g Joghurt, 2 Eier, 120 g braunen Zucker, 75 ml Rapsöl, 150 g Staubzucker, 4 EL Zitronensaft, etwas grüne Lebensmittelfarbe, 12 Stück Saurier Förmchen, 1 Handvoll grüne Dreiecke aus Zuckerwerk, 12 Saurier Köpfe auf Spießen (Wilton Cupcake Decorating Kit)

Saurier Muffins

Zubereitung:
Die Vertiefungen der Muffinform mit je 1 Saurier-Paperförmchen auskleiden.

Mehl, Kürbiskerne, Schokolade und Backpulver gründlich mischen. Joghurt mit dem Öl, Zucker und den Eiern verquirlen. Die trockenen Zutaten rasch mit den feuchten vermischen. Sollte der Teig sich etwas zu trocken anfühlen, dann noch ein wenig Milch unterrühren.

Die Vertiefungen der Muffinform randvoll mit dem Teig füllen. Im Backofen bei 160° C Heißluft ca. 30 Minuten backen.

Staubzucker mit dem Zitronensaft und der grünen Lebensmittelfarbe zu einem nicht zu flüssigen Zuckerguss vermischen. Die fertig gebackenen und noch heißen Muffins mit dem Zuckerguss überziehen und die grünen Zuckerwerk Dreiecke als Kamm aufgestellt in den Zuckerguss stecken. Zum Schluss am Rand des Kamms den Dinosaurierkopf hineinstecken.

Kürbiskern-Muffins

Donnerstag, 02. Juli 2015

Zutaten (für 12 Stück):
50 g gehackte Kürbiskerne, 300 g Weizenvollkornmehl, 2 TL Backpulver, 100 g Joghurt, 4 EL Milch, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 1 EL Kürbiskernöl, 1 Prise Zucker, mediterranes Gewürzsalz

Kürbiskern-Muffins

Zubereitung:
Die Vertiefungen der Muffinform mit je 2 Paperförmchen auskleiden.

Mehl, Kürbiskerne, Gewürzsalz und Backpulver gründlich mischen. Joghurt mit den Ölen, dem Ei, Zucker und der Milch verquirlen. Dann die trockenen Zutaten untermischen. Sollte die Masse zu trocken erscheinen, dann noch etwas Milch hinzufügen. Jeweils 1 EL Teig in eine Vertiefung der Muffinform füllen.

Im Backofen bei 180° C Heißluft ca. 25 Minuten backen. 5 Minuten im Blech ruhen lassen. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.

Mit Schafskäse gefüllte Anchovis-Muffins

Mittwoch, 11. Februar 2015

Zutaten (für 12 Muffins):
300 g 10-Kornmehl, 2 TL Backpulver, 50 ml Tomaten-Chili-Pesto, 100 ml Ajvar, 10 Stück Anchovis, 50 g Schafskäse, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 100 ml Wasser, 1 Handvoll Pinienkerne, 1 TL getrockneten Rosmarin und Oregano, etwas Chili-Pulver, 24 Papier-Muffin-Förmchen

Mit Schafskäse gefüllte Anchovis-Muffins ungebacken

Zubereitung:
Eine Muffin-Form mit je 2 Förmchen je Vertiefung bestücken. Den Backofen auf 180 ° C vorwärmen. Schafskäse in flache kleine Quader schneiden. Das 10-Kornmehl mit dem Backpulver, Rosmarin, Oregano und Chili-Pulver mischen.

Die Anchovis in kleine Stücke schneiden und mit dem Pesto und Ajvar vermischen. Anschließend dieses Gemisch mit dem Ei, Wasser und Öl mit der Küchenmaschine verquirlen. Die trockenen Zutaten rasch unterrühren.

Mit Schafskäse gefüllte Anchovis-Muffins ungebacken

Die Förmchen in der Muffin-Form zur Hälfte mit der Masse füllen, Schafkäse in die Mitte darauf legen, mit der zweiten Hälfte bedecken. Die Muffins an der Oberfläche mit feuchten Fingern glatt streichen und mit je 2 Pinienkernen verzieren. Im Ofen 30 Minuten backen.

Die Muffins in der Muffin-Form nach dem Backen 5 Minuten ruhen lassen, danach auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Am besten schmecken diese Muffins lauwarm.

Mit Schafskäse gefüllte Anchovis-Muffins fertig