Archiv für die Kategorie ‘Linsen-Gerichte’

Kürbis-Rote-Linsen-Törtchen

Samstag, 21. September 2019

Zutaten (3-6 Portionen):
100 g gebackener Hokkaido-Kürbis ohne Schale, 100 g rote gekochte Linsen, 50 g Feta, 1 Ei, 1 EL schwarzer Senfsamen, Kreuzkümmel, Curcuma, Bockshornklee, Koriander, Chilipulver, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Kürbis-Rote-Linsen-Törtchen

Zubereitung:
Kürbis und Linsen pürieren, mit dem Ei, den Gewürzen und der Hälfte des zerbröselten Fetas vermischen.

Die Masse auf 6 Muffin-Förmchen verteilen. Den restlichen Feta darüber bröseln. Im Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen, bis die Masse gestockt und der Feta etwas gebräunt ist.

Persisches Linsen-Reis-Gericht

Dienstag, 17. September 2019

Zutaten (4 Portionen):
300 g Reis, 300 g Beluga-Linsen, 50 g Sultaninen, 10 Datteln ohne Kern, 1 große Zwiebel, 3 EL Olivenöl, 30 g Butter, Curcuma, Schwarzkümmel, 1/4 TL Safranfäden, Zimt, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Persisches Linsen-Reis-Gericht

Zubereitung:
Reis unter fließendem Wasser waschen. Die 2-fache Menge gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Reis darin gar köcheln. Linsen waschen und verlesen. In der 3-fachen Menge Wasser gar kochen, abgießen und beiseite stellen.

Datteln längs vierteln. Sultaninen mit heißem Wasser waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen, dann klein würfeln. Safranfäden in 1 EL heißem Wasser einweichen.

In einer Pfanne Öl und Butter erhitzen. Die Zwiebeln darin goldbraun braten, Curcuma und Schwarzkümmel mitbraten. Hitze reduzieren. Den fertigen Reis mit dem Safranwasser hinzufügen und braten. Die Linsen, Datteln und Sultaninen dazugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Mangoldgemüse mit Beluga-Linsen

Sonntag, 16. Juni 2019

Zutaten (2 Portionen):
1 Staude Mangold, 100 g Beluga-Linsen, 1 rote Zwiebel, 3 EL Olivenöl, Zitronen-Thymian, Rosmarin, etwas Chili-Pulver, mediterranes Salz, Pfeffer

Mangoldgemüse mit Beluga-Linsen

Zubereitung:
Beluga-Linsen waschen und in der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Mangold in Blätter zerlegen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, der Länge nach vierteln, dann quer in Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebelstreifen darin anbraten. Die Mangoldstreifen mit den Gewürzen hinzufügen und dünsten lassen, bis die weißen Mangoldteile knapp gar sind. Die fertigen Beluga-Linsen unterrühren und abschmecken.

Herbstlich gefüllter Hokkaido-Kürbis

Montag, 07. Januar 2019

Zutaten (2 Portionen):
1 kleiner Hokkaido-Kürbis, 100 g gelbe Linsen, 80 g Schafskäse, 6 küchenfertige Maroni, 1 Handvoll getrocknete Steinpilze, 1 cm Cayenne-Schote, je 1 EL Sonnenkuss und Babettes Gewürzmischung, Bärlauchsalz, frisch gemahlenen Pfeffer

Fülle Hokkaido-Kürbis

Zubereitung:
Linsen waschen, bis das Waschwasser klar ist. In einem Topf mit der doppelten Menge Wasser und der Sonnenkuss-Gewürzmischung kochen, bis sie zerfallen.

Pilze in warmem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit Kürbis waschen, abtrocknen, einen Deckel abschneiden und entkernen. In eine ofenfeste Form setzen. Maroni und Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Pilze ausdrücken und mit der Cayenne-Schote fein hacken.

Die fertigen Linsen mit den Pilzen, Maroni, Schafskäse und den Gewürzen sorgfältig vermengen. Salzen nach Geschmack hinzufügen. Das Gemisch in den vorbereiteten Kürbis füllen und im Backofen bei 180°C Heißluft ca. 30 Minuten backen, bis das Kürbisfleisch weich ist. Je eine Hälfte auf flache Teller heben und servieren.

Herbstlich gefüllter Hokkaido-Kürbis

Gebratener Fenchel mit Apfelbirne und Beluga-Linsen

Samstag, 24. November 2018

Zutaten (2 Portionen):
1 Fenchelknolle, 1 Apfelbirne, 1 rote Zwiebel, 50 g Beluga-Linsen, 100 g Schafskäse, 3 EL Rapsöl, 1 TL Rohrohrzucker, etwas Koriander, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer

Gebratener Fenchel mit Apfelbirne und Beluga-Linsen in der Pfanne

Zubereitung:
Linsen waschen, in die doppelte Menge kochenden Wassers schütten und bei kleiner Hitze weich kochen.

In der Zwischenzeit Finger und Grün von der Fenchelknolle abschneiden. Das Fenchelgrün waschen und trocken schütteln. Die Knolle längs an der schmaleren Seite halbieren und den Strunk wegschneiden. In dünne Streifen schneiden, in ein Sieb schütten und waschen. Abtropfen lassen.

Apfelbirne waschen, trocken tupfen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. In schmale Streifen schneiden. Zwiebel schälen, längs halbieren und in schmale Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Zucker, Koriander und Kreuzkümmel kurz anbraten. Fenchel, Apfelbirne und Zwiebel hinzufügen und einige Minuten weiter braten. Hitze reduzieren und sanft braten lassen, bis der Fenchel bissfest gar ist. Auf zwei Teller verteilen, Schafskäse darüber bröseln und mit dem Fenchelgrün garnieren.

Gebratener Fenchel mit Apfelbirne und Beluga-Linsen auf dem Teller

Beluga-Linsen-Törtchen

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Zutaten (2 Portionen):
50 g gekochte Beluga-Linsen, 30 g Mini-Kräuterseitlinge, 1 kleine Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 2 Physalis, 3 TL Bresso mit Kräutern der Provence, 1 kleines Ei, 1 EL Rapsöl, Zitronen-Thymian, Bärlauch-Salz, Pfeffer

Beluga-Linsen-Törtchen

Zubereitung:
Mini-Kräuterseitlinge putzen, wenn nötig, und klein würfeln. Schalotte und Knoblauch schälen und klein schneiden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch hinzufügen, glasig braten. Die Pilze unterrühren und mit ein wenig Wasser ablöschen und die Gewürze ergänzen. Pilze weich dünsten.

Das Pilzgemisch mit dem Ei und 1 TL Bresso sorgfältig unter die gekochten Linsen mischen. Die Masse in 2 feuerfeste kleine Auflaufförmchen füllen. Bei 180° C Heißluft ca. 15 Minuten backen, bis die Oberfläche gebräunt ist. Die Törtchen auf einen Teller stürzen und etwas überkühlen lassen. In die Mitte auf jedes Törtchen einen Kaffeelöffel Bresso häufen und mit einer Physalis verzieren.

Mejadra mit Grünkern

Freitag, 15. September 2017

Zutaten (2 Portionen):
100 g Grünkern, 100 g Du-Puy-Linsen, 1 Zwiebel, 1 EL Gemüsebrühe, 1 EL Olivenöl, Raz-el-Hanout, Harissa-Pulver, Kreuzkümmel, Pfeffer aus der Mühle, 150 g gekochte Rohnen (rote Beete), 200 g Schafsmilch-Joghurt

Mejadra mit Grünkern

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauchzehe schälen. Zwiebel in Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe bei mittlerer Hitze in 7 Minuten goldbraun rösten. Mit Kreuzkümmel, Raz-el-Hanut und Pfeffer würzen.

Grünkern und Linsen waschen. Grünkern in der doppelten Menge Wasser mit Gemüsebrühe 15 Minuten kochen. Linsen in der doppelten Menge Wasser ebenfalls 15 Minuten kochen. Grünkern und Linsen in einen Topf schütten, etwas Wasser hinzufügen und gemeinsam gar kochen.

Das Grünkern-Linsen-Gemisch auf zwei Teller verteilen. Die Zwiebelringe, die gewürfelten Rohnen und das Joghurt dazu servieren.

Gelbe Linsen orientalisch

Samstag, 04. Februar 2017

Zutaten (2 Portionen):
100 g gelbe Linsen, 80 g Schafskäse, je 4 große schwarze und grüne Oliven ohne Kern, 3 große Tomaten, 1 EL Zitronensaft, 1 Tasse Tomatenmus, 2 KL Harissa, Curcuma, Kreuzkümmel, Sumach, Chilipulver nach Geschmack, 1 Prise Zucker

Gelbe Linsen orientalisch im Topf

Zubereitung:
Linsen waschen und in der doppelten Menge Wasser 10 Minuten kochen. In der Zwischenzeit Schafskäse, Tomaten und Oliven klein würfeln. Die gekochten Linsen mit allen Zutaten sorgfältig vermengen und etwas einkochen lassen. Nach Geschmack nachwürzen.

Gelbe Linsen orientalisch

Orientalischer Linsenauflauf mit Joghurt-Dip

Dienstag, 27. September 2016

Zutaten (2 Portionen):
für Auflauf: 200 g braune Linsen, 100 g Schafskäse, 1 Ei, 3 große Datteln, 8 schwarze Oliven ohne Kern, 1 EL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone, 1 EL Tomatenmark, 3 EL gehackte Pistazien, 2 KL Harissa, etwas Salz

für Dip: 200 g Schafmilch-Joghurt, 1 EL schwarze Sesamsamen, 1 KL Zitronensaft, 1 TL Schwarzkümmel-Öl, 1 KL Limonen-Öl, 1 KL Olivenöl, je 1/2 KL Koriander, scharfen Paprika und geräucherten Paprika, etwas Salz

Orientalischer Linsenauflauf mit Joghurt-Dip

Zubereitung:
Linsen waschen und in der doppelten Menge Wasser 20 Minuten gar kochen. In der Zwischenzeit Schafskäse, Datteln und Oliven klein würfeln. Die gekochten und überkühlten Linsen mit allen Zutaten sorgfältig vermengen und in 4 kleine Auflaufförmchen füllen. Dabei 1 EL Pistazien zurückbehalten und diese zum Schluss auf den Auflauf streuen. Im Backofen bei 180°C Heißluft 15 Minuten backen.

Für den Dip alle angegeben Zutaten miteinander verrühren und zum Auflauf servieren.

Rote-Linsen-Töpfchen

Montag, 16. Mai 2016

Zutaten:
125 g rote Linsen, 80 g Schafskäse, 1 Ei, 4 getrocknete Tomaten in Öl, 8 Anchovis, 5 große grüne Oliven ohne Stein, 5 cm Harissa-Paste

Rote-Linsen-Töpfchen

Zubereitung:
Rote Linsen in der doppelten Menge Wasser garen, bis sie zerfallen. Schafskäse, Tomaten, Anchovis und Oliven klein würfeln. Etwas vom Schafskäse zurück behalten.

Alle Zutaten mit den fertigen roten Linsen sorgfältig vermengen und auf vier kleine ofenfeste Töpfchen aufteilen. Den restlichen Schafskäse darauf verteilen und im Backrohr bei 180 ° C Heißluft 20 Minuten backen.