Archive for the ‘Aufläufe’ Category

Zucchini-Auberginen-Auflauf mit Tomaten und Feta

Mittwoch, Juli 22nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
1 mittelgroße Zucchini, 1 kleine Aubergine, 3 Tomaten, 3 Knoblauchzehen, 100 g Feta, 2 Eier, 100 g Sauerrahm, 125 g Crème fraîche, 3 EL Olivenöl, 1 Handvoll mediterrane Kräuter, Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zucchini-Auberginen-Auflauf mit Tomaten und Feta roh

Zubereitung:
Zucchini und Aubergine waschen, trocken tupfen und Enden abschneiden. Der Länge nach halbieren, dann in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, längs halbieren, Stielansatz herausschneiden und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Stifte schneiden. Feta in Rechtecke schneiden.

Kräuter waschen, trocken schütteln und grob hacken. In einer Rührschüssel mit dem Sauerrahmen, Crème fraîche, Eier, Salz und Pfeffer verrühren.

Zucchini-Auberginen-Auflauf mit Tomaten und Feta in der Form

Eine ofenfeste Auflaufform mit Öl einschmieren. Zucchini, Aubergine und Tomaten an der Schmalseite in parallelen Reihen einschichten. Knoblauch darüber streuen und Feta obenauf legen. Mit dem Eiergemisch bedecken. Im Backofen bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Zucchini-Auberginen-Auflauf mit Tomaten und Feta

Zucchini-Tomaten-Räucherlachs-Lasagne

Samstag, Juni 27th, 2020

Zutaten (3 Portionen):
8 Lasagne-Blätter (vorgekocht), 2 kleine Zucchini, 4 große Tomaten, 150 g Bio-Räucherlachs, 1 Zwiebel, 2 Zehen Jungknoblauch, 4 EL Olivenöl, 1 Handvoll gemischte frische Kräuter, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 Prise Zucker

für die vegane Sauce:
8 EL Olivenöl, 6 EL Vollkorn-Dinkelmehl, 3 Tassen kaltes Wasser, mediterrane Gewürzmischung, Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zucchini-Tomaten-Räucherlachs-Lasagne Schichtung

Zubereitung:
Zucchini und Tomaten waschen. Von den Zucchini die Enden abschneiden, längs halbieren, dann in dünne Scheiben schneiden. Tomaten längs durchschneiden, die Stielansätze entfernen, dann würfeln.

Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel längs vierteln und in Streifen schneiden. Knoblauch in dünne Scheibchen schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und klein hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin leicht braun braten. Tomaten mit einer Prise Zucker hinzufügen und einige Minuten mitbraten. Zucchini mit den Kräutern dazugeben und einige Minuten ohne Deckel sanft weiter braten lassen. Die Sauce sollte etwas eindicken. Zum Schluss salzen und pfeffern.

Zucchini-Tomaten-Räucherlachs-Lasagne in der Form

Für die Sauce das Olivenöl in einer kleinen Stielpfanne auf mittlerer Stufe heiß werden lassen. Das Mehl einstreuen und mit einem Schneebesen verrühren. Soviel kaltes Wasser bei ständigem Rühren hinzufügen, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Mit den Gewürzen vollenden.

Eine ofenfeste Form mit etwas Öl ausstreichen. Mit etwas Sauce den Boden bedecken und Lasagne-Blätter darauf legen. Ein Drittel des Zucchini-Tomaten-Gemischs darüber verteilen und mit einem Drittel der Lachsscheiben bedecken. In dieser Reihenfolge alle Zutaten verbrauchen. Mit Lasagne-Blätter und obenauf Sauce abschließen. Im Backofen bei 180°C Heißluft 30 Minuten backen.

Zucchini-Tomaten-Räucherlachs-Lasagne auf dem Teller

Mangold-Auflauf mit Tomaten und Feta

Donnerstag, Juni 4th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
1 Staude Mangold, 8 Cocktail-Tomaten, 1 rote Chili, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 100 g Feta, 1/2 Zitrone, 1 KL Honig, 3 EL Olivenöl, einige Stiele Thymian, Kräutersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Mangold-Auflauf mit Tomaten und Feta

Zubereitung:
Mangold in Blätter zerlegen und waschen. Stiele und Blätter voneinander trennen. Blätter der Länge nach halbieren und in siedendem, leicht gesalzenen Wasser 2 Minuten blanchieren. Abgießen und in eine geölte Auflaufform legen.

Knoblauch schälen und in dünne Scheibchen schneiden. Tomaten waschen, halbieren und Stielansatz herausschneiden. Chili waschen und in dünne Ringe schneiden. Feta in Würfel schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln.

Tomaten, Chili, Knoblauch, Feta und Thymian auf dem Mangold verteilen, salzen und pfeffern. Mit 1 EL Olivenöl beträufeln und im Backofen bei 150°C Umluft ca. 15 Minuten backen, bis der Feta zu schmelzen beginnt.

In der Zwischenzeit die Zitrone auspressen. Den Saft mit dem Honig und dem restlichen Olivenöl vermixen. Über den fertigen Auflauf verteilen und servieren.

Pikanter Reisauflauf mit Mangold und Walnüssen

Samstag, Mai 30th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
100 g schwarzer Reis, 1 kleine Staude Mangold, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Walnüsse, 50 g Feta, 1 Ei, 1 Becher Crème fraîche, 2 EL Olivenöl, Schnittlauch, Zitronen-Thymian, Kräutersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Pikanter Reisauflauf mit Mangold und Walnüssen roh

Zubereitung:
Reis waschen und in der doppelten Menge Wasser bissfest weich kochen. Mangold in Blätter zerlegen und waschen. Stiele und Blätter voneinander trennen. Stiele in Streifen schneiden und Blätter klein hacken.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Walnüsse grob hacken. Feta in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in dünne Röllchen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten. Mangoldstiele einige Minuten mit braten. Pfanne von der Herdplatte ziehen. Reis, Mangoldblätter, Walnüsse, Feta und Gewürze untermischen. In eine feuerfeste Auflaufform füllen, dabei etwas festdrücken.

Das Ei mit Crème fraîche und wenig Wasser in einer Schüssel verrühren, salzen und pfeffern. Über den Auflauf schütten. 35 Minuten bei 160 Grad C backen. Mit Bananenschale-Rhabarber-Chutney servieren.

Pikanter Reisauflauf mit Mangold und Walnüssen auf dem Teller

Gebackenes buntes Gemüse

Sonntag, Mai 17th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
125 g grünen Spargel, 2 kleine Süßkartoffeln, 8 kleine festkochende Erdäpfel, 2 EL Olivenöl, 2 EL Rosmarinöl, 1 EL Limonenöl, mediterrane Gewürz-Mischung, Sonnenkuss-Gewürzmischung, Pfeffer aus der Mühle, Fleur de sel

Gebackenes buntes Gemüse in der Form

Zubereitung:
Alle Gemüse gründlich waschen. Das untere Drittel des Spargels schälen. Köpfe abschneiden und beiseite legen. Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. Süßkartoffel und Erdäpfel in ungefähr gleich große Stücke schneiden.

In einer Schüssel den Spargel mit dem Limonenöl, Fleur de sel und Pfeffer mischen. In einer weiteren Schüssel die Süßkartoffeln mit Olivenöl, der Sonnenkuss-Gewürzmischung, Salz und Pfeffer mischen. In einer dritten Schüssel die Erdäpfel mit dem Rosmarinöl, der mediterranen Gewürzmischung, Salz und Pfeffer vermengen.

Die Gemüse nebeneinander in eine ofenfeste Form schütten. Im Ofen bei 180°C ca. 35 Minuten backen, bis alle Gemüse weich sind.

Gebackenes buntes Gemüse

Süßkartoffel-Gratin mit Salbei

Freitag, Mai 15th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
4 kleine Süßkartoffeln, 1 Handvoll Salbeiblätter, 4 Knoblauchzehen, 200 g Crème fraîche, 2 EL Olivenöl, Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer

Süßkartoffel-Gratin mit Salbei roh

Zubereitung:
Salbeiblätter waschen, trocken schütteln und streifig schneiden. Knoblauchzehen schälen, längs halbieren und ggfs. den grünen Keim entfernen. Quer in dünne Scheibchen schneiden. Süßkartoffeln waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Alles in Schüssel schütten und sorgfältig vermengen. Etwas Salbei zurückbehalten.

Die Süßkartoffeln aufrecht stehend in einer höheren Auflaufform einschichten. Ca. 35 Minuten bei 180 Grad C im Backrohr backen, bis sie weich sind. Crème fraîche mit dem verbliebenen Salbei sowie Salz und Pfeffer vermengen. Auf den Süßkartoffeln verteilen und weitere 15 Minuten im Backrohr backen.

Rezeptidee: Ottolenghi

Süßkartoffel-Gratin mit Salbei fertig

Rote-Linsen-Räucherlachs-Törtchen

Sonntag, April 19th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
100 g Räucherlachs, 100 g gekochte rote Linsen, 3 kleine Tomaten, 100 g Feta, Sonnenkuss-Gewürzmischung, Raz el Hanout, Zatar, Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Rote-Linsen-Räucherlachs-Törtchen

Zubereitung:
Tomaten waschen, längs halbieren, Stielansatz entfernen, entkernen, dann in kleine Stücke schneiden. Lachs und Feta klein würfeln. Vom Feta 2 EL beiseite geben. Alle Zutaten mit den Gewürzen (ohne Zatar) vermischen.

Die Masse auf 4 kleine Auflauf-Förmchen verteilen. Den zurückbehaltenen Feta obenauf geben und mit Zatar bestreuen. Ein wenig Pistazienöl darüber träufeln. Im Backofen bei 180 Grad C ca. 20 Minuten backen, bis der Feta etwas gebräunt ist. Mit einer beliebigen Sauce servieren.

Rote-Linsen-Räucherlachs-Törtchen mit Sauce

Bretonischer Fischauflauf

Dienstag, Dezember 31st, 2019

Zutaten (8 Portionen):
1 kg Kabeljaufilet, 2 kg mehlige Erdäpfel, 1 kg rosa Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 1 Zitrone, 1 Ei, 3 Becher Crème fraîche, 3 EL Olivenöl, 3 cl Calvados, Zitronen-Thymian, Muskatnuss, frisch gemahlener weißer Pfeffer, Fleur de sel

Bretonischer Fischauflauf

Zubereitung:
Erdäpfel waschen, schälen, in ungefähr gleich große Stücke schneiden und im Druckkochtopf 15 Minuten weichdämpfen. Erdäpfel in einer Schüssel zerstampfen. Die geschälten Knoblauchzehen darüber pressen, Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzufügen. Mit etwas Kochwasser und dem Ei zu einem etwas festeren Erdäpfelpüree verarbeiten.

Zwiebeln schälen, längs halbieren, dann quer in Streifen schneiden. Kabeljaufilets waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und, wenn nötig, Gräten entfernen. Die Filets quer in ca. 3 cm breite Streifen schneiden, salzen und mit dem ausgepressten Zitronensaft beträufeln.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig braten. Mit dem Calvados ablöschen, Hitze reduzieren, dann die Fischstreifen, Pfeffer und Zitronen-Thymian hinzufügen und sanft gar dünsten. Zum Schluss die Crème fraîche vorsichtig unterheben.

Eine ofenfeste, etwas höhere Auflaufform mit Olivenöl bepinseln. Mit der Hälfte des Erdäpfelpürees den Boden bedecken, dann das Fischgemisch darüber verteilen und mit der zweiten Hälfte des Erdäpfelpürees bedecken. Im Ofen bei 180 Grad C Heißluft backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Das dauert ca. 35 Minuten.

Auflauf mit Erdäpfel, Räucherlachs und Rohnen

Dienstag, November 12th, 2019

Zutaten (2 Portionen):
5 mehligkochende Erdäpfel, 100 g Räucherlachs, 1 Rohne (rote Bete, rote Rübe), 1 Becher Crème fraîche oder Sauerrahm, 1 Ei, 3 EL Olivenöl, 5 Salbei-Blätter, etwas geriebene Muskatnuss, mediterranes Gewürz und -salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer

Auflauf mit Erdäpfel, Räucherlachs und Rohnen

Zubereitung:
Rohne sorgfältig waschen, tropfnass in Alufolie wickeln und im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis sie weich ist. Das dauert je nach Größe ca. 90 Minuten. Rohne auswickeln, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Erdäpfel waschen und schälen, in kleine Stücke schneiden und in einem Topf knapp mit Wasser bedeckt weich kochen. Wasser abschütten, Erdäpfel im Topf zerstampfen. Crème fraîche, Ei und die Gewürze unterrühren.

Eine Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten. Die Form am Boden mit 1/3 des Erdäpfelpürees bedecken. Rohnenscheiben obenauf legen, dann die Hälfte des Räucherlachs. Schichtung in dieser Reihenfolge wiederholen, als oberste Schicht das letzte Drittel des Erdäpfelpürees verwenden. Obenauf die gewaschenen und getrockneten Salbei-Blätter legen, leicht andrücken. Im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Auflauf mit Rohne, Kürbis und Räucherlachs

Sonntag, Oktober 20th, 2019

Zutaten (4 Portionen):
1 Rohne, 1/2 Hokkaido-Kürbis, 300 g festkochende Erdäpfel, 150 g geräucherten BIO-Wildlachs, 4 EL geriebene Mandeln, 2 Becher Crème fraîche oder Sauerrahm, 2 Eier, 3 EL Olivenöl, Rosmarin, Zitronen-Thymian, etwas geriebene Muskatnuss, mediterranes Gewürzsalz, frisch gemahlener Pfeffer

Auflauf mit Rohne, Kürbis und Räucherlachs

Zubereitung:
Erdäpfel und Rohne bissfest weich kochen. Kürbis entkernen, in Spalten schneiden und im Ofen weich backen.

Eier und Crème fraîche mit den Mandeln, Salz, Pfeffer und Muskatnuss in einer Schüssel verquirlen. Eine Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten.

Erdäpfelscheiben unten einschichten, Räucherlachs darüber, dann die gekochte Rohne in Scheiben, wieder Räucherlachs, obenauf den gebratenen Kürbis in Stücken.

Jede Schicht mit den Gewürzen bestreuen und mit dem Eiergemisch bedecken. Im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis der Guss leicht gebräunt ist.