Mit ‘Erdäpfel mehlig’ getaggte Artikel

Auflauf mit Erdäpfel, Räucherlachs und Rohnen

Dienstag, 12. November 2019

Zutaten (2 Portionen):
5 mehligkochende Erdäpfel, 100 g Räucherlachs, 1 Rohne (rote Bete, rote Rübe), 1 Becher Crème fraîche oder Sauerrahm, 1 Ei, 3 EL Olivenöl, 5 Salbei-Blätter, etwas geriebene Muskatnuss, mediterranes Gewürz und -salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer

Auflauf mit Erdäpfel, Räucherlachs und Rohnen

Zubereitung:
Rohne sorgfältig waschen, tropfnass in Alufolie wickeln und im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis sie weich ist. Das dauert je nach Größe ca. 90 Minuten. Rohne auswickeln, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Erdäpfel waschen und schälen, in kleine Stücke schneiden und in einem Topf knapp mit Wasser bedeckt weich kochen. Wasser abschütten, Erdäpfel im Topf zerstampfen. Crème fraîche, Ei und die Gewürze unterrühren.

Eine Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten. Die Form am Boden mit 1/3 des Erdäpfelpürees bedecken. Rohnenscheiben obenauf legen, dann die Hälfte des Räucherlachs. Schichtung in dieser Reihenfolge wiederholen, als oberste Schicht das letzte Drittel des Erdäpfelpürees verwenden. Obenauf die gewaschenen und getrockneten Salbei-Blätter legen, leicht andrücken. Im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Catalogna mit Erdäpfel und Oliven

Mittwoch, 06. November 2019

Zutaten (2 Portionen):
1 Bund Catalogna, 3 mehligkochende Erdäpfel, 2 EL schwarze Oliven, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Pinienkerne, 3 EL Olivenöl, mediterrane Gewürzmischung, etwas Chilipulver, Meersalz

Catalogna mit Erdäpfel und Oliven

Zubereitung:
Catalogna waschen, abtropfen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Erdäpfel schälen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten. Catalogna hinzufügen und kurz mitbraten. Erdäpfel, Oliven und Gewürze untermischen. Mit einem Mug Wasser aufgießen und bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett braun braten. Dabei ständig rühren, damit die Kerne nicht anbrennen. Den Pfanneninhalt auf zwei Teller verteilen und mit den Pinienkernen bestreuen.

Zierkohl-Schiffchen

Samstag, 02. November 2019

Zutaten (2 Portionen):
4 Stängel Zierkohl, 300 g mehlige Erdäpfel, 1 Eidotter, 1 EL Butter, je 4 Blätter Zitronenmelisse und Minze, 1 KL Gewürzblüten, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zierkohl-Schiffchen roh

Zubereitung:
Vom Zierkohl die unteren größeren Blätter abzupfen und kurz blanchieren. Mit kaltem Wasser abschrecken und auf Küchenkrepp etwas abtrocknen lassen. Danach auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auflegen.

Kräuter waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Erdäpfel schälen, in kleine Würfel schneiden und mit Wasser bedeckt sanft weich kochen lassen. Wasser abschütten und die Erdäpfel grob zerstampfen. Butter, Eigelb, Kräuter und Gewürze sorgfältig unterheben.

Auf jedes Kohlblatt etwas von der Erdäpfelmasse geben. Dabei den Stiel des Kohlblattes ein wenig über die Masse rollen. Im Backofen bei 150°C Heißluft ca. 10 Minuten backen.

Zierkohl-Schiffchen fertig

Sellerie-Lila-Karotten-Topinambur-Suppe

Montag, 11. März 2019

Zutaten (4 Portionen):
100 g Topinambur, 5 lila Karotten (Möhren), 1 Sellerieknolle, 2 mehligkochende Erdäpfel, 1 Becher Sauerrahm, 2 KL Instant Gemüsebrühe, etwas frischen Schnittlauch, Grüne-Kräuter-Gewürzmischung, Chilipulver

Sellerie-Lila-Karotten-Topinambur-Suppe

Zubereitung:
Alle Gemüse waschen. Von den den Karotten die Enden abschneiden. Sellerieknolle, Topinambur und Erdäpfel schälen. Alle Gemüse in kleine Stücke schneiden. In einem Druckkochtopf 15 Minuten garen.

Gemüse mit einem Teil der Kochflüssigkeit, der Gemüsebrühe und den Gewürzen in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schütten und fein pürieren. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, noch etwas Kochflüssigkeit hinzufügen. Mit dem Sauerrahm verrühren, dabei zwei KL zurückbehalten. Die Suppe in Teller schütten und mit je einem Klecks Sauerrahm sowie Schnittlauchröllchen garnieren.

Erdäpfel-Lachs-Auflauf

Sonntag, 10. Februar 2019

Zutaten (3 Portionen):
400 g mehlige Erdäpfel (Kartoffeln), 150 g gebratene Lachsfilets, 125 g Sauerrahm, 1 KL Dill-Samen, etwas Muskatnuss, Gewürzblüten-Mischung, frisch gemahlenen Pfeffer, Salz

Erdäpfel-Lachs-Auflauf roh

Zubereitung:
Erdäpfel schälen, waschen, in Stücke schneiden und im Druckkochtopf ca. 15 Minuten garen. Die gekochten Erdäpfel in einer Rührschüssel zerstampfen. 1 KL Sauerrahm, etwas Kochwasser, Muskatnuss, Pfeffer und Salz hinzufügen und mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem festeren Püree verarbeiten.

Die Lachsfilets mit der Haut klein würfeln. In eine Schüssel schütten. Dillsamen und den restlichen Sauerrahm dazugeben. Alles miteinander mischen. Nach Belieben Salz und Pfeffer hinzufügen.

Den Boden einer eingeölten Auflaufform mit der Hälfte des Pürees bedecken. Die Lachsmischung darauf verteilen. Die zweite Hälfte des Pürees darüber glatt streichen. Mit den Gewürzblüten und etwas Limonenöl bestreuen. Im Backofen bei 180° C Heißluft backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Erdäpfel-Lachs-Auflauf auf dem Teller

Pastinaken-Erdäpfel-Suppe

Mittwoch, 01. Februar 2017

Zutaten (2 Portionen):
300 g Pastinaken, 3 mehligkochende Erdäpfel (Kartoffeln), 4 EL Rapsöl, 2 KL Instant Gemüsebrühe, mediterranes Gewürzsalz

Pastinaken-Erdäpfel-Suppe

Zubereitung:
Von den Pastinaken die beiden Enden abschneiden. Beide Gemüse waschen und schälen. Die Schalen der Pastinaken auf Küchenkrepp zum Abtrocknen ausbreiten. Alle Gemüse in kleine Stücke schneiden. In einem Druckkochtopf 15 Minuten garen.

In der Zwischenzeit das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Pastinaken-Schalen portionsweise knusprig braten und auf Küchenkrepp schütten zum Entfetten.

Alle Gemüse mit einem Teil der Kochflüssigkeit und den Gewürzen in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schütten und fein pürieren. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, noch etwas Kochflüssigkeit hinzufügen. Die Suppe in Teller schütten und mit den Pastinakenchips garnieren.

Erdäpfel-Räucherlachs-Auflauf

Sonntag, 27. November 2016

Zutaten (2 Portionen):
400 g mehlige Erdäpfel (Kartoffeln), 150 g Räucherlachs in Scheiben, 2 Eier, 3 EL Crème fraîche, 1 EL Dill-Samen, etwas Muskatblüte, weißen Pfeffer, wenig dänisches Räuchersalz

Erdäpfel-Räucherlachs-Auflauf roh

Zubereitung:
Erdäpfel schälen, waschen, in Stücke schneiden und im Druckkochtopf ca. 15 Minuten garen. Die gekochten Erdäpfel in einer Rührschüssel zerstampfen. Eier, Crème fraîche und die Gewürze hinzufügen und mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem festeren Püree verarbeiten.

Den Boden einer Auflaufform mit einem Drittel des Pürees bedecken. Die Hälfte der Lachsscheiben darauf verteilen. Nächste Püreeschicht darübergeben, mit der zweiten Hälfte der Lachsscheiben bedecken. Das dritte Drittel des Pürees darüber glatt streichen. Im Backofen bei 180° C Heißluft backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Erdäpfel-Räucherlachs-Auflauf

Topinambur-Suppe mit Trüffelöl

Donnerstag, 07. April 2016

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g Topinambur, 2 mehligkochende Erdäpfel (Kartoffel), 1 kleinen schwarzen Rettich, 1 Knoblauchzehe, 1 Radieschen, etwas Trüffelöl, 2 TL Gemüsebrühepulver, weißen Pfeffer, Salz

Topinambur-Suppe mit Trüffelöl

Zubereitung:
Topinambur waschen und putzen, dabei schlechte Stellen wegschneiden. Erdäpfel und schwarzen Rettich schälen und waschen. Alle Gemüse in kleine Stücke schneiden und in einem Druckkochtopf in 15 Minuten weich dämpfen.

In der Zwischenzeit Radieschen waschen, das Grünzeug und die Wurzel abschneiden, in dünne Scheibchen schneiden und beiseite stellen.

Die weichen Gemüsestücke mit der Gemüsebrühe, dem durchgepressten Knoblauch und den Gewürzen im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine pürieren. Soviel von der Kochflüssigkeit hinzufügen, dass eine cremige Suppe entsteht. Die Suppe in Suppentassen füllen, ein paar Tropfen Trüffelöl auf die Oberfläche träufeln und mit den Radieschenscheiben garniert servieren.

Rettich-Kohlrabi-Suppe mit Lachswürfel

Sonntag, 03. Mai 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
2 schwarze Rettiche, 2 Kohlrabi, 1 großen mehligen Erdapfel (Kartoffel), 50 g gebratenes Lachsfilet, 1 EL Sonnenkuss-Pulver, 1 TL Chili-Pulver

Rettich-Kohlrabi-Suppe mit Lachswürfel

Zubereitung:
Alle Gemüse waschen. Rettiche und Erdapfel schälen, dann in kleine Stücke schneiden. Von den Kohlrabi die großen Blätter entfernen, die feinen Blättchen abschneiden, waschen, trocken schütteln und beiseite stellen. Kohlrabi schälen, dann in kleine Stücke schneiden.

Passende Menge Wasser in einen Druckkochtopf geben. Alle Gemüsestücke in den Gareinsatz füllen. Auf dem Herd zum Kochen bringen und 15 Minuten unter Druck dämpfen lassen. In der Zwischenzeit die Kohlrabiblättchen in schmale Streifen und das gebratene Lachsfilet in Würfel schneiden.

Das fertig gegarte Gemüse in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben. Die Gewürze mit einem Teil des Dämpfwassers hinzufügen und pürieren. Die Suppe auf zwei Suppenschalen verteilen und mit den Lachswürfeln und Kohlrabiblättchen garnieren.

Rettich-Suppe mit Bärlauch

Mittwoch, 22. April 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
500 g schwarze Rettiche, 1 Bund Radieschen, 2 mehlige Erdäpfel (Kartoffeln), 1 Handvoll Bärlauchblätter, 4 TL Gemüsebrühe, 1 TL Chilipulver

Rettich-Suppe mit Bärlauch

Zubereitung:
Alle Gemüse waschen. Rettiche und Erdäpfel schälen, dann in kleine Stücke schneiden. Von den Radieschen die Wurzel und das Grün entfernen und vierteln.

Passende Menge Wasser in einen Druckkochtopf geben. Alle Gemüsestücke in den Gareinsatz füllen. Auf dem Herd zum Kochen bringen und 15 Minuten unter Druck dämpfen lassen. In der Zwischenzeit die gewaschenen Bärlauchblätter in schmale Streifen schneiden. 2 kleine zarte Blättchen für die Garnierung beiseite legen.

Das fertig gegarte Gemüse in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben. Bärlauch und Gewürze mit einem Teil des Dämpfwassers hinzufügen und pürieren. Die Suppe in einen Topf schütten, wieder heiß werden lassen und mit den Bärlauchblättchen servieren.