Mit ‘Trüffel-Kartoffel’ getaggte Artikel

Buntes Ofengemüse mit Eier im Paprikanest

Sonntag, 20. Oktober 2019

Zutaten (2 Portionen):
6 kleine Trüffel-Erdäpfel, 10 Cocktail-Tomaten, 1 große gelbe Paprika, 50 g Feta, 2 Eier, 3 EL Olivenöl, 1 Handvoll getrocknete Rosmarinnadeln, etwas Chilipulver, mediterrane Gewürzmischung und -salz, frisch gemahlener Pfeffer

Buntes Ofengemüse mit Eier im Paprikanest roh

Zubereitung:
Erdäpfel gründlich waschen und abbürsten. Längs und quer in Stücke schneiden. Tomaten waschen und mehrmals einstechen. Feta in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

Paprika waschen und vorsichtig in die sichtbaren Längsabschnitte teilen, dabei die Kerne und weißen Trennwände entfernen. Die beiden größten Abschnitte ganz lassen, die übrigen längs in Streifen schneiden.

Eine ofenfeste Auflaufform mit dem Öl am Boden bestreichen. Die Erdäpfelstücke mit den Schnittflächen in das Öl tauchen, dann mit der Schalenseite nach unten in die Mitte der Form platzieren. Cocktail-Tomaten und Paprikastreifen drum herum legen.

Die beiden großen Paprikaabschnitte in jeweils eine Ecke legen und ein rohes Ei hineingleiten lassen. Den Feta auf die Paprikastreifen legen. Mit den Gewürzen bestreuen. Im Backofen bei 180° C Heißluft ca. 30 Minuten backen, bis die Erdäpfel weich sind.

Buntes Ofengemüse mit Eier im Paprikanest fertig

Buntes Ofengemüse

Dienstag, 09. Januar 2018

Zutaten (2 Portionen):
1 kleiner Hokkaido-Kürbis, 100 g Topinambur, 100 g Trüffelerdäpfel, 100 g rosa Erdäpfel, 150 g Kipfler Erdäpfel, 8 Cocktail-Tomaten, 100 g Schafskäse, 6 EL gutes Olivenöl, etwas Limonenöl, 2 KL Sonnenkuss Gewürz-Blüten-Mischung, etwas Rosmarin und Oregano, Pfeffer aus der Mühle, mediterranes Gewürzsalz

Buntes Ofengemüse Form

Zubereitung:
Alle Gemüse waschen. Kürbis halbieren, Kerne entfernen und dann in Stücke schneiden. Topinambur 10 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, abgießen und kalt abbrausen.

Erdäpfel und Topinambur in ungefähr gleich große Stücke schneiden. Tomaten längs halbieren und Stielansatz entfernen. Gemüse gemischt in eine ofenfeste Form geben. Schafskäse klein würfeln.

Oliven- und Limonenöl mit den Gewürzen vermengen und über das Gemüse verteilen. Den Schafskäse darüber streuen. Im Ofen bei 180°C ca. 35 Minuten backen, bis das Gemüse weich ist.

Buntes Ofengemüse Teller

Gebratene Schwarzwurzeln und Trüffel-Erdäpfel

Donnerstag, 09. Februar 2017

Zutaten (2 Portionen):
200 g Schwarzwurzeln, 4 Trüffelerdäpfel (-kartoffeln), 8 EL Olivenöl, 2 EL Sieglindes Erdäpfelgewürz, Chilipulver nach Geschmack

Gebratene Schwarzwurzeln und Trüffel-Erdäpfel roh

Zubereitung:
Schwarzwurzeln waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Sofort in eine Schüssel mit Wasser geben, das mit etwas Essig und einem Esslöffel Mehl versetzt ist. Die Schwarzwurzelstücke in gesäuertem und gesalzenen Wasser 5 Minuten blanchieren.

In der Zwischenzeit die Trüffelerdäpfel waschen. In schmale Spalten schneiden und in eine ofenfeste Form schütten. Die blanchierten und abgetropften Schwarzwurzelstücke zu den Trüffelkartoffelstücken geben. Die Gewürzen und das Olivenöl darüber verteilen und sorgfältig vermengen.

Im Backofen bei 180°C Heißluft 30 Minuten backen. Mit einer Joghurt-Kräuter-Sauce servieren.

Gebratene Schwarzwurzeln und Trüffel-Erdäpfel

Erdäpfel-Kohlrabi-Gemüse aus 1001 Nacht

Sonntag, 29. Januar 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 Riesenkohlrabi (Sorte „Superschmelz“), 6 kleine Trüffelkartoffel, je 1 kleine gelbe, orange und rote Paprika, 1 P. Tomaten in Stücken, 6 EL gutes Olivenöl, 1 EL Harissa, 5 große Salbeiblätter, 2 Zweige Thymian, Chilipulver, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Erdäpfel-Kohlrabi-Gemüse aus 1001 Nacht

Zubereitung:
Trüffelkartoffel waschen und im Druckkochtopf in 12 Minuten knapp gar kochen. In der Zwischenzeit den Riesenkohlrabi schälen in größere Stücke schneiden und 5 Minuten blanchieren. Paprika der Länge nach halbieren, Stielansatz, Kerne und weiße Trennwände entfernen.

Die fertigen, etwas abgekühlten Trüffelkartoffel längs halbieren. Riesenkohlrabi , Trüffelkartoffel und Paprikastücke in eine ofenfeste Form geben. Etwas salzen und pfeffern, die Salbeiblätter und die abgezupften Thymianblättchen darüber verteilen und mit dem Olivenöl beträufeln.

Im Ofen bei 180°C Heißluft 20 Minuten braten. In der Zwischenzeit die Tomatenstücke mit Harissa und Chilipulver nach Geschmack verrühren. Auf dem Gemüse verteilen und weitere 15 Minuten backen.

Schwarzwurzel-Süßkartoffel-Gratin

Samstag, 07. Januar 2017

Zutaten (2 Portionen):
150 g Schwarzwurzel, 1 kleine Süßkartoffel, 3 Trüffel-Kartoffeln, 5 Cocktail-Tomaten, 2 Eier, 2 Becher Crème fraîche, 2 EL gehackte Kürbiskerne, 1 EL Barbossas Karibische Küche Gewürzmischung, Meersalz

Schwarzwurzel-Süßkartoffel-Gratin roh

Zubereitung:
Schwarzwurzeln waschen, schälen und sofort in leicht gesäuertes Wasser legen. In Stifte schneiden. Süßkartoffel schälen, waschen und stifteln. Trüffelkartoffel waschen und ebenfalls in Stifte schneiden. Die Cocktail-Tomaten waschen und der Länge nach vierteln.

Wasser in zwei Töpfen zum Kochen bringen. In einer der Töpfe Zitronensaft hinzufügen und die Schwarzwurzeln 8 Minuten kochen. Im zweiten Topf die Süß- und Trüffelkartoffeln 5 Minuten kochen.

In einer Schüssel die Eier, Crème fraîche und die Gewürze sorgfältig vermengen. Alle Gemüse in eine ofenfeste Form schütten und flach verteilen. Mit der Ei-Gewürzmischung übergießen. Die Tomatenachteln obenauf setzen und mit den Kürbiskernen bestreuen. Im Ofen bei 180°C Heißluft ca. 25 Minuten backen, bis das Eiergemisch gestockt ist.

Schwarzwurzel-Süßkartoffel-Gratin