Archive for the ‘vegetarisch’ Category

Schwarzer Reis mit Fenchel und Yaconwurzel

Samstag, März 21st, 2020

Zutaten (2 Portionen):
175 g schwarzen Bio-Reis vom Seewinkel, 1 Fenchelknolle, 100 g Yaconwurzel, 1 rote Zwiebel, 5 Cocktail-Tomaten, 125 g Crème fraîche, 3 EL Olivenöl, etwas Chili-Pulver, Ingwer-Zitronen-Salz, Pfeffer aus der Mühle

Schwarzer Reis mit Fenchel und Yaconwurzel

Zubereitung:
Reis unter fließendem Wasser waschen. Die 2,5 fache Menge Wasser zum Kochen bringen und den Reis darin in 35 Minuten gar köcheln. Cocktail-Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und Hälften halbieren. Zwiebel schälen, längs und quer halbieren, dann in dünne Streifen schneiden. Yaconwurzel schälen, waschen und würfeln.

Finger und Grün von der Fenchelknolle abschneiden. Das Fenchelgrün waschen und trocken schütteln. Die Knolle längs an der schmaleren Seite halbieren und den Strunk wegschneiden. Hälften halbieren und in dünne Streifen, Finger in dünne Scheiben schneiden. Alles in ein Sieb schütten und waschen. Abtropfen lassen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln bei mittlerer Hitze glasig braten. Alle Gemüse mit den Gewürzen hinzufügen und bei sanfter Hitze bissfest weich braten. Zum Schluss die Crème fraîche unterrühren und nochmals erhitzen. Das Gemüse samt Reis auf zwei Teller verteilen und mit dem Fenchelgrün garnieren.

Pastinaken-Champignon-Suppe

Montag, März 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
2 große Pastinaken, 100 g Wiesenchampignons, 1 KL Crème fraîche, 500 ml Gemüsebrühe, Sonnenkuss-Gewürzblütenmischung, Muskatblüte, Meersalz

Pastinaken-Champignon-Suppe

Zubereitung:
Pastinaken schälen und klein würfeln. Champignons säubern und in kleine Stücke schneiden. In die Gemüsebrühe schütten und köcheln lassen, bis die Pastinakenstücke weich sind.

Mit den Gewürzen in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schütten und fein pürieren. Die Suppe in Teller schöpfen und mit je einem Klecks Crème fraîche und beliebigen Sprossen garnieren.

Mediterraner Grünkohl und Yacon-Wurzel

Montag, März 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
100 g gekochte Nudeln (nach Belieben), 1 kleinen Bund Grünkohl, 5 cm Yacon-Wurzel, 5 Cocktail-Tomaten. 1 rote Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Handvoll schwarze Oliven ohne Kern, 1 kleine P. stückige Tomaten, 3 EL Olivenöl, etwas Rosmarin, Oregano, Zitronenthymian, Chili-Flocken, frisch gemahlenen Pfeffer, Meersalz

Mediterraner Grünkohl und Yacon-Wurzel

Zubereitung:
Grünkohlblätter von den Stielen zupfen, waschen und in schmale Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Yacon-Wurzel schälen und in kleine Würfel schneiden. Cocktail-Tomaten waschen, längs halbieren, Stielansatz herausschneiden und klein schneiden. Oliven in Ringe schneiden.

Olivenöl in eine Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin leicht anbräunen lassen. Grünkohl, Tomaten, Oliven und Yaconwurzel mit den stückigen Tomaten und den Gewürzen hinzufügen und bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Grünkohl gar ist. Die Nudeln unter das Gemüse mischen und wieder heiß werden lassen.

Erdäpfel-Porree-Suppe

Montag, März 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
5 mehligkochende Erdäpfel, 1 Stange Porree, 1 Knoblauchzehe, 1 Becher Crème fraîche oder Sauerrahm, 500 ml Gemüsebrühe, 2 EL Olivenöl, 1 EL französische Suppengewürzmischung, Fleur de Sel, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Erdäpfel-Porree-Suppe

Zubereitung:
Knoblauchzehe schälen und ggfs. den grünen Keim entfernen. Erdäpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Von der Porreestange den Wurzelansatz und die obersten, dunkelgrünen harten Teile abschneiden. Dann in schmale Ringe schneiden, in ein Sieb schütten und gründlich waschen.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen. Porree dazugeben und etwas andünsten. Knoblauch darüber pressen. Erdäpfelstücke hinzufügen und kurz mitbraten. Gemüsebrühe samt Gewürzen hineingießen. Die Suppe sanft köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind.

Im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine pürieren. 1/2 Becher Crème fraîche unterrühren. In Suppentellern mit einem Klecks Crème fraîche servieren.

Pasta-Eintopf mit Grünkohl und Yacon-Wurzel

Montag, März 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
100 g handgemachte Buchweizen-Nudeln (Kochzeit 2-3 Minuten), 1 kleinen Bund Grünkohl, 5 cm Yacon-Wurzel, 2 Schalotten, 125 g Crème fraîche, 2 KL Bio-Gemüsebrühepulver, 1 EL scharfes Currypulver, etwas Zitronenthymian, frisch gemahlenen Pfeffer, Meersalz

Pasta-Eintopf mit Grünkohl und Yacon-Wurzel

Zubereitung:
Grünkohlblätter von den Stielen zupfen und in schmale Streifen schneiden. Schalotten schälen und klein würfeln. Yacon-Wurzel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Crème fraîche in eine Pfanne geben und mit 200 ml heißem Wasser samt Gemüsebrühepulver verrühren. Grünkohl, Schalotten und Yaconwurzel mit den Gewürzen hinzufügen und zum Kochen bringen.

Etwas köcheln lassen, dann die Nudeln unter das Gemüse mischen und bei kleiner Hitze fertig garen lassen. Zum Schluss noch etwas abschmecken.

Kichererbsen-Couscous mit Radicchio

Montag, März 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
100 g Kichererbsen-Couscous, 1 kleinen Radicchio, 5 Cocktail-Tomaten, 1 EL Cranberries, 1 Schalotte, 1 große Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 2 KL Crème fraîche, italienische Gewürzmischung, etwas Chilipulver, Kräutersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Kichererbsen-Couscous mit Radicchio und Pistazien

Zubereitung:
Die knapp doppelte Menge Wasser als Couscous mit dem Kräutersalz zum Kochen bringen. Couscous einrühren, einmal aufkochen lassen, dann vom Feuer nehmen und ausquellen lassen.

Schalotte und Knoblauchzehe schälen und klein würfeln. Cocktail-Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Radicchio waschen, den Strunk keilförmig herausschneiden, dann vierteln und quer in Streifen schneiden. Cranberries klein hacken.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin leicht braun braten. Radicchio, Cranberries, die Gewürze (ohne Salz) und etwas Wasser hinzufügen. Dünsten, bis der Radicchio bissfest gar ist. Den fertigen Couscous und die Crème fraîche unterrühren. Wieder heiß werden lassen. Dann mit einem Klecks Crème fraîche und gehackten Pistazien oder Blutorangen-Spalten garniert servieren.

Kichererbsen-Couscous mit Radicchio und Blutorangen

Pastinaken-Suppe

Montag, März 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
500 g Pastinaken, 2 mehligkochende Erdäpfel, 1 Zwiebel, 1 Becher Crème fraîche, 1 l Gemüsebrühe, 2 EL Olivenöl, 1 EL Sonnenkuss-Gewürzmischung, etwas geriebene Muskatnuss, Fleur de Sel, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Pastinaken-Suppe

Zubereitung:
Zwiebel schälen und klein würfeln. Erdäpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Pastinaken waschen, trocken tupfen, dann schälen. Dabei die Schalen beiseite legen. Pastinaken klein würfeln.

Die Pastinakenschalen in schmale Streifen schneiden und in eine ofenfeste Form schütten, mit 1 EL Olivenöl, Muskatnuss, Salz und Pfeffer vermischen und im Backofen bei 180°C Heißluft ca. 20 Minuten knusprig braun braten.

In der Zwischenzeit in einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebel dazugeben und anbraten. Pastinaken- und Erdäpfelstücke hinzufügen und kurz mitbraten. Gemüsebrühe samt Gewürzen hineingießen. Die Suppe sanft köcheln lassen, bis die Gemüse weich sind.

Im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine pürieren. 1/2 Becher Crème fraîche unterrühren. In Suppentellern mit einem Klecks Crème fraîche und den knusprigen Pastinakenschalen obenauf servieren.

Tomaten-Brot-Suppe

Dienstag, Januar 14th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
300 g altbackenes Olivenbrot, 500 g Tomaten in Stücken, 2 Knoblauchzehen, 300 ml Gemüsebrühe, einige Blättchen Basilikum, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer, Olivenöl, 1 Prise Zucker

Tomaten-Brot-Suppe

Zubereitung:
Olivenbrot in dünne Scheiben schneiden, auf einem Backblech ausbreiten und wenige Minuten bei 200°C knusprig backen. Etwas abkühlen lassen, dann mit den Knoblauchzehen einreiben.

Die gerösteten Brotscheiben in einem Kochtopf schichten, die Tomatenstücke darüber geben und mit der Gemüsebrühe bedecken. Pfeffern, die Prise Zucker darüber geben und ca. 30-40 Minuten bei niedriger Flamme köcheln.

Ab und zu umrühren, damit das Brot zu einer breiigen Masse verkocht und sich nicht am Topfboden anlegt. Bei Bedarf etwas Gemüsebrühe hinzufügen. Zum Schluss das streifig Basilikum und Olivenöl darüber geben. In Suppenschalen servieren.

Gurken-Joghurt mit Gewürzblüten

Mittwoch, Januar 1st, 2020

Zutaten (2 Portionen):
1 kleine Gurke, 1 Knoblauchzehe, 100 g festes Joghurt, 1 KL Zitronensaft, 1 EL Limonenenöl, 1 KL Gewürzblütenmischung, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Meersalz

Gurken-Joghurt mit Gewürzblüten

Zubereitung:
Gurke waschen und die Enden abschneiden, dann klein würfeln. Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken. In einer Schüssel alle Zutaten sorgfältig vermengen. Vor dem Servieren bei Zimmertemperatur etwas durchziehen lassen.

Rohnensalat orientalisch

Mittwoch, Januar 1st, 2020

Zutaten (2 Portionen):
1 kleine gekochte Rohne (rote Rübe, rote Beete) alte Sorte, 100 g Joghurt, 1 KL Zitronensaft, 1 EL Pistazienöl, 1 KL Zatar, Salz

Rohnensalat orientalisch

Zubereitung:
Rohne längs vierteln, dann quer in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit den übrigen Zutaten vermengen. Vor dem Servieren bei Zimmertemperatur etwas durchziehen lassen.