Mit ‘Kürbis’ getaggte Artikel

Rote-Linsen-Schafskäse-Töpfchen

Sonntag, 23. November 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
100 g rote Linsen, 100 g Schafskäse, 50 g vorgegarten Kürbis, 1 Ei, Asian Fire Gewürzmischung, Salz

Rote-Linsen-Schafskäse-Töpfchen

Zubereitung:
Linsen waschen und in der doppelten Menge Wasser kochen. Etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Schafskäse und das Kürbisstück in kleine Würfel schneiden.

Die überkühlten Linsen mit dem Schafskäse, Ei und Gewürzen gut mischen. In 4 Gratin-Töpfchen füllen. Im Ofen ca. 20 Minuten bei 180° C Heißluft backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Kürbis Gulasch

Sonntag, 28. September 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
300 g Gartenkürbis, 2 Zwiebeln, 3 EL Zuckermais, 500 ml Tomatenstücke in Sauce, 3 EL Rapsöl, 1 EL Paprikapulver edelsüß, 1 TL Paprikapulver scharf, 1 TL Paprikapulver geräuchert, Salz, Pfeffer

Kürbis Gulasch

Zubereitung:
Kürbis schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, längs halbieren und klein würfeln.

In einem Topf das Rapsöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig braten. Die drei Sorten Paprikapulver darüber streuen und nur kurz anbraten lassen, damit das Pulver nicht bitter wird. Die Kürbisstücke dazuschütten und sorgfältig umrühren. Mit den Tomatenstücken in Sauce ablöschen, ev. etwas Wasser ergänzen, salzen und Pfeffern.

15 Minuten dünsten lassen, dann die Maiskörner hinzufügen. Weitere ca. 10 Minuten dünsten lassen, bis der Kürbis gar ist. Mit Olivenbrot servieren.

Mediterraner Kürbisauflauf

Montag, 03. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
300 g Kürbis, 200 g Schafskäse, 6 Dattel-Tomaten, 8 große grüne Oliven ohne Kern, 8 schwarze Oliven ohne Kern, 1 kleine Zitrone, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Olivenöl, Thymian, Oregano, Rosmarin, Chili-Flocken, Pfeffer, Fleur de sel

Mediterraner Kürbisauflauf vor dem Backen

Zubereitung:
Kürbis schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Schafkäse in kleine Würfel schneiden. Dattel-Tomaten waschen und der Länge nach halbieren. Die grünen Oliven der Länge nach vierteln, die schwarzen halbieren. Knoblauchzehe schälen, halbieren und Keim entfernen.

Zitrone quer halbieren, auspressen. Den Saft in eine kleine Schüssel schütten. Den Knoblauch darüber pressen. Das Olivenöl mit den Gewürzen hinzufügen. Mit Hilfe eines Schneebesens zu einer sämigen Marinade verrühren.

Mediterraner Kürbisauflauf fertig

Die Kürbiswürfel, Oliven und die Hälfte der Schafskäsewürfel in eine feuerfeste Form schütten. Die Marinade darüber schütten, alles gründlich miteinander mischen und gleichmäßig in der Form verteilen. Die Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach unten auf dem Auflauf verteilen. Die zweite Hälfte der Schafskäsewürfel darüber streuen, dabei noch etwas zerbröseln.

Den Auflauf in den Backofen schieben und bei 180° C ca. 30 Minuten backen, bis die Kürbisstücke weich sind. Dazu passt gut eine Schüssel grüner Salat.

Mediterraner Kürbisauflauf auf dem Teller

Mediterranes Kürbis Gratin

Sonntag, 28. Oktober 2012

Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis, 1 rote Zwiebel, 2 Tomaten, 3 Chilischoten, 200 g Schafkäse, 10 Stück mit Knoblauch gefüllte grüne Oliven, 10 Stück Oliven ohne Kern, 3 EL Pinienkerne, 4 EL Olivenöl, je 3 Zweige Rosmarin und Thymian, 1 kleines Zweiglein Lavendel, etwas Chili-Salz, Zitronen-Pfeffer

Mediterranes Kürbis Gratin in der Form

Zubereitung:
Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in ca. 2 cm dicke Quader schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und Spalten schneiden. Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und ebenfalls in dünne Spalten schneiden. Chilis waschen und in dünne Ringe schneiden. Oliven abtropfen lassen, dann quer dritteln. Pinienkerne in einer fettlosen Pfanne braun rösten (Vorsicht: sie verbrennen leicht!).

3 EL Olivenöl in eine feuerfeste Form mit einem etwas höheren Rand geben und verteilen. Die Kürbisstücke auf dem Boden der Form gleichmäßig verteilen. Mit etwas Chili-Salz und Zitronen-Pfeffer bestreuen. Darauf die Zwiebel- und Tomatenspalten schichten, die Chilli-Ringe samt Kerne möglichst gleichmäßig darüber verteilen. Wieder etwas Salz und Pfeffer darüber streuen.

Die Oliven und die Pinienkerne zwischen die Lücken schieben. Die gewaschenen und trocken getupften Rosmarin- und Thymian-Blätter darüberstreuen. Zum Abschluss den Schafskäse möglichst gleichmäßig darüber bröseln. 1 EL Olivenöl über das Gratin träufeln.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° C Umluft ca. 45 Minuten überbacken, bis der Schafskäse goldbraun ist.

Mediterranes Kürbis Gratin auf dem Teller

Gefüllter Muskatkürbis

Dienstag, 27. Dezember 2011

Zutaten (für 2 Personen):
1 kleinen Muskatkürbis, 200 g Le-Puy-Linsen, 150 g Schafskäse, 2 Eier, 1 Knoblauchzehe, 1 große Tomate, Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, Rosmarin, etwas Chilipulver, 2 EL Rapsöl für die Form

Muskatkürbis Fülle

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Vom Kürbis einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen. Tomate waschen, der Länge nach halbieren, Stielansatz herausschneiden und würfeln. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Den durchgepressten Knoblauch, die Schafskäsewürfel, Eier und die Tomatenstücke mit den fertigen Linsen vermengen, die Gewürze unterrühren. Den ausgehöhlten Kürbisse damit füllen und den Deckel aufsetzen. In einer eingeölten, feuerfesten Form 30 bis 40 Minuten bei 180 ° C Heißluft backen.

Fertiger Muskatkürbis gefüllt

Herzhafte Kürbispfanne

Sonntag, 30. Januar 2011

Zutaten:
500 g gewürfeltes Kürbisfleisch, 200 g Schinkenspeck, 200 g Schafskäse, 3 Schalotten, 1 EL Rapsöl, 2 TL Gewürzblütenmischung

Herzhafte Kürbispfanne

Zubereitung:
Schalotten schälen, halbieren und würfeln. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Speckwürfel braten, bis das Fett glasig ist. Die Schalottenwürfel dazugeben und glasig dünsten. Danach die Kürbisfleischwürfel und die Gewürzblütenmischung unterrühren und bei kleinerer Flamme ca. 20 Minuten dünsten, bis das Kürbisfleisch gar, aber noch bissfest ist. Den Schafskäse in der Zwischenzeit würfeln und ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit hinzufügen und schmelzen lassen.

Kürbis-Karotten-Orangen-Suppe

Montag, 03. Januar 2011

Zutaten:
1 Butternusskürbis (engl. Butternut), 300 g Karotten (Möhren), 1 kleine Zwiebel, 1 große unbehandelte Orange, 2 TL geriebene Ingwerwurzel, 600 ml Gemüsebrühe, 1 TL Muskatnuss, etwas Créme fraîche

Kürbis-Karotten-Orangen-Suppe

Zubereitung:
Den Kürbis halbieren, Kerne entfernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einem Dampfdruckkochtopf die Kürbiswürfel und Karottenscheiben weich dämpfen. In der Zwischenzeit die Orange heiß waschen, einige dünne Stücke von der Außenschale abschälen. Orange durchschneiden und auspressen. Die Orangenschalen in sehr feine Streifchen schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken, Ingwer schälen und fein reiben. Im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine die Kürbis- und Karottenstücke mit der Gemüsebrühe, der Zwiebel und dem geriebenen Ingwer fein pürieren. Die Suppe in einen Topf leeren, den Orangensaft dazugeben, erwärmen und mit der Muskatnuss abschmecken. Die Suppe in die vorbereiteten Teller geben, mit einem Klecks Créme fraîche und den Orangenschalenstreifen garnieren.

Kürbis-Kohlsprossen-Pfanne

Samstag, 27. November 2010

Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis, 200 g Kohlsprossen (Rosenkohl), 200 g Schafskäse, je 1 TL Curry und Ingwerpulver, Pfeffer und Salz nach Belieben

Kürbis-Kohlsprossen-Pfanne

Zubereitung:
Kürbis schälen, halbieren, Kerne entfernen und würfeln. Kohlsprossen putzen und waschen. Kürbiswürfel und Kohlsprossen in einem Druckkochtopf in 8 Minuten knapp gar dünsten. Den Schafskäse in der Zwischenzeit würfeln. In einer Pfanne bodenbedeckt die Kochbrühe hineingießen. Die Kürbiswürfel und Kohlsprossen hinzufügen und mit den Gewürzen vermengen. Die Schafskäsewürfel hinzufügen und schmelzen lassen. Ev. noch etwas Brühe hinzufügen, falls die Sauce zu dicklich wird. Mit singenden Erdäpfeln und einem Salat servieren.

Kürbis-Kohlsprossen-Pfanne auf dem Teller

Gefüllte Hokkaido-Kürbisse italienisch

Sonntag, 07. November 2010

Zutaten:
2 Hokkaido-Kürbisse, 250 g Le-Puy-Linsen, 200 g Schafskäse, 2 Eier, 1 mittlere Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 150 ml Tomatensoße, Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, Rosmarin, 2 EL Rapsöl für die Form

Hokkaidos vor der Verarbeitung

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Von den Kürbissen einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen. Die Zwiebel klein würfeln und in einem Topf glasig dünsten. Den Schafskäse in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den durchgepressten Knoblauch, die Zwiebel, Schafskäsewürfel, Eier und die Tomatensoße mit den fertigen Linsen vermengen, die Gewürze unterrühren. Die ausgehöhlten Kürbisse damit füllen und die Deckel aufsetzen. In einer eingeölten, feuerfesten Form 30 bis 40 Minuten bei 180 ° C Heißluft backen.

Fertiger Hokkaido-Kürbis gefüllt

Gefüllte Hokkaido-Kürbisse auf indische Art

Montag, 30. August 2010

Zutaten (für 2 Personen):
2 St. kleine Hokkaido-Kürbisse, 150 g rote Linsen, 1 scharfe grüne Chilischote, 1 Ei, 1 mittlere Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 cm Ingwerwurzel, Curcuma, Kreuzkümmel, Koriander, Zimt, Salz, 4 EL Rapsöl

Hokkaidos auf indische Art

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Von den Kürbissen einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen. Die Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwerwurzel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen, die Zwiebel-, Knoblauch-, Ingwerwürfelchen goldbraun braten, zum Schluss die Chiliringe und die Gewürze hinzufügen. Weiter braten, bis die Gewürze duften. Das Chili-Gemisch mit den fertigen Linsen und dem Ei vermengen. Die ausgehöhlten Kürbisse damit füllen und die Deckel aufsetzen. In einer eingeölten, feuerfesten Form 30 bis 40 Minuten bei 180 ° C Heißluft backen.
Als Beilage passt dazu gut eine Tomaten-Raita.