Archiv für die Kategorie ‘französisch’

Bretonische Quiche der Fischer (Quiche du pêcheur)

Mittwoch, 18. Januar 2017

Zutaten:
Für den Teig (1 Backblech): 500 g Weizenvollkornmehl, 8 EL Rapsöl, etwas sprudelndes Mineralwasser, 3 TL Salz

Für den Belag: 500 g Räucherlachs Royal, 200 g Zanderfilet, 200 g Venusmuscheln natur (aus dem Glas), 2 EL getrocknete Algen, 5 Eier, 3 B. Crème fraîche, 1 B. Schlagobers (Sahne), 1 Bund Dill, Salz, Pfeffer

Bretonische Quiche der Fischer

Zubereitung:

Teig: Aus den Zutaten für den Teig einen geschmeidigen Teig kneten, in eine Frischhaltefolie einschlagen und rasten lassen.

Belag: Muscheln abgießen und abtropfen lassen, den Sud dabei auffangen. Algen zerbröseln und in 2 EL Muschelsud einweichen. Räucherlachs und Zanderfilet waschen, trocken tupfen und in kleinere Würfel schneiden. Dill waschen, trocken schütteln, die Fähnchen abzupfen und klein schneiden. Dill, Fisch, Muscheln und Algen mit der Crème fraîche, dem Schlagobers und den Eiern sorgfältig vermischen.

Eine ofenfeste Form oder ein höheres Backblech einölen, den Quiche-Teig darin ausrollen und an den Wänden hochziehen. Das Fischgemisch gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Im Backofen bei 180°C Heißluft ca. 35 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Champignons à la Crème

Montag, 11. Januar 2016

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g Wiesenchampignons, 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 125 g Becher Crème fraîche, 1 EL gehackte Petersilie, 2 EL Cognac, 2 EL Rapsöl, mediterranes Gewürzsalz

Champignons à la Crème

Zubereitung:
Champignons säubern und in Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauchzehe schälen. Schalotten klein würfeln. Knoblauchzehe halbieren und ggfs. den grünen Trieb entfernen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin leicht braun braten, die gehackten Champignons hinzufügen, die Knoblauchzehe darüber pressen und das mediterrane Gewürzsalz hinzufügen. Anbraten lassen, dann mit dem Cognac ablöschen. Zum Schluss Crème fraîche und etwas Wasser sorgfältig einrühren und wieder heiß werden lassen. Mit cremiger Polenta servieren.

Rote Tapenade

Sonntag, 26. Mai 2013

Zutaten:
100 g getrocknete Tomaten, 100 g grüne Oliven entsteint, 8 Anchovis, 1 TL Bärlauch-Crème, 5 große Blätter Zitronenmelisse, 3 EL gutes Olivenöl, 1 TL Limonenöl, Pfeffer, Chili-Pulver

Rote Tapenade

Zubereitung:
Getrocknete Tomaten in warmem Wasser einweichen. Zitronenmelisse-Blätter waschen und trocken tupfen.

Tomaten ausdrücken und klein schneiden. Oliven vierteln. Melisseblätter in Streifen schneiden. Im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine alle Zutaten hineingeben und in mehreren Arbeitsgängen zu einer groben Paste verarbeiten.

Tapenade in einer kleinen Schüssel aufhäufen, mit Zitronenmelisse garnieren und mit Olivenbrot servieren.

Rote Tapenade mit Olivenbrot

Champignon-Speck-Quiche

Samstag, 13. Februar 2010

Zutaten:
Für den Teig (1 Backblech): 500 g Weizenvollkornmehl, 300 g 10-Korn-Mehl, 350 ml Wasser, 150 ml Rapsöl, Salz

Für den Belag: 200 g Schinkenspeck, 300 g Wiesenchampignons, 1 grüne Paprika, 1 gelbe Paprika, 2 Zwiebel, Rosmarin, Oregano, Pfeffer

Für den Überguss: 4 Becher à 125 g Crème fraîche, 4 Eier, 300 g Reibkäse, 1 TL Muskatnuss, Pfeffer, Salz

Fülle der Champignon-Speck-Quiche in der Pfanne

Zubereitung:

Teig: Die beiden Mehlsorten in der Rührschüssel einer Küchenmaschine mischen. Wasser, Öl und Salz dazugeben. Mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ev. noch Wasser und Öl hinzufügen, falls der Teig zu trocken erscheint. Teig rasten lassen, bis die Fülle fertig ist.

Fülle: Champignons säubern und längs vierteln. Paprikas waschen, entkernen, die weißen Trennwände entfernen und klein würfeln. Speck ohne Schwarte ebenfalls klein Würfeln. Zwiebeln schälen und klein hacken. In einer Pfanne Öl erhitzen. Die Speck- und Zwiebelwürfel darin anbraten, nur leicht anbräunen lassen. Danach die Champignons und Paprikawürfel untermischen, Gewürze (kein Salz!) hinzufügen und knapp gar dünsten.

Überguss: In einer Rührschüssel die Crème fraîche mit den Eiern, Muskatnuss und Salz gründlich verrühren.

Champignon-Speck-Quiche vor dem Backen

Den Teig auf einem etwas tieferen Backblech ausrollen, die Fülle darauf gleichmäßig verteilen. Mit dem Eier-Crème-fraîche-Gemisch bedecken und mit dem Reibkäse bestreuen. Bei 180° C Heißluft ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis die Kruste leicht braun ist.

Champignon-Speck-Quiche am Teller

Tapenade

Mittwoch, 11. März 2009

Zutaten:
200 g entsteinte schwarze Oliven, 5 Anchovisfilets, 2 – 3 getrocknete Tomaten (in Öl), 1 Knoblauchzehe, 2 EL gutes Olivenöl, 3 Basilikumblättchen, Pfeffer aus der Mühle

Tapenade

Zubereitung:
Abgetropfte Oliven, Anchovis, durchgepressten Knoblauch, Basilikumblättchen und getrocknete Tomaten im Mixer einer Küchenmaschine mit dem Olivenöl zu einer groben Paste verarbeiten. Mit gerösteten Olivenbrotscheiben als Vorspeise servieren.

Fenchel français

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Zutaten (für 2 Personen):
3 mittlere Fenchelknollen, 3 Schalotten oder eine mittlere Zwiebel, 3 Karotten (Möhren), 5 Tomaten, 1 Becher Crème fraîche, 125 ml Sherry dry, 2 cl Pernod, 1 EL Rapsöl, 1 EL getrocknete Gewürzblüten (zB Gute-Laune-Gewürzblütenmischung von Sonnentor), 1 TL getrockneten Thymian, 1 EL Zucker, etwas Chilipulver, Salz nach Belieben

Zutaten Fenchel français

Zubereitung:
Fenchel, Tomaten und Karotten waschen. Von den Fenchelknollen die Finger abschneiden und das Fenchelgrün beiseite hacken und beiseite legen. Fenchelknollen, Zwiebel und Karotten der Länge nach vierteln und dann quer in nicht zu dicke Stücke schneiden. 3 Tomaten würfeln, 2 Tomaten längs in Achtel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Fenchel, Zwiebel und Karotten sowie den Zucker dazugeben und bei mittlerer Hitze karamelisieren lassen. Mit dem Sherry ablöschen, die Tomatenwürfel, die Gewürze außer Salz dazugeben. Bei schwacher Hitze das Gemüse bissfest dünsten. Zum Schluss den Pernod, die Crème fraîche, das Fenchelgrün und die Tomatenachtel unterrühren. Nach Belieben salzen. Die Tomatenachtel warm werden lassen und dann sofort servieren.

Fenchel français

Tipp: Dieses Gericht kann als vegetarisches Hauptgericht mit Erdäpfeln in der Schale oder als Beilage zu gebratenen Schweinsfilets oder Lammkoteletts serviert werden.