Mit ‘Salbeiblätter’ getaggte Artikel

Salbei-Schiffchen Variationen

Dienstag, 01. Oktober 2019

Zutaten:
8 große frische Salbeiblätter, 50 g Schafskäse, 20 g Räucherlachs, 1 EL Limonenöl

Salbei-Schiffchen (Variante 1)

Zubereitung:
Variation 1: Auf jedes Salbeiblatt eine Schafskäsescheibe setzen. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit dem Limonenöl beträufeln. Im Backofen bei 180°C 30 Minuten backen, bis der Schafskäse an den Ecken leicht gebräunt ist.

Variation 2: Räucherlachsstücke kurz vor dem Ende der Garzeit auf die Schafskäsescheiben legen und fertig backen.

Salbei-Schiffchen (Variante 2)

Gebackene Erdäpfel und Zucchini mit Salbei-Schiffchen

Samstag, 21. September 2019

Zutaten (2 Portionen):
5 mittlere Erdäpfel, 1 kleinere Zucchini, 6 große frische Salbeiblätter, 50 g Schafskäse, einige Rosmarinzweige, 4 EL natives Olivenöl, 1 EL Limonenöl, mediterranes Gewürzsalz, frisch gemahlener Pfeffer

Gebackene Erdäpfel und Zucchini mit Salbei-Schiffchen

Zubereitung:
Erdäpfel und Zucchini waschen. Erdäpfel vierteln. Von der Zucchini die Enden abschneiden, dann in längliche Stücke schneiden. Salbeiblätter und Rosmarin waschen und trocken tupfen. Schafskäse in dünne längliche Scheiben schneiden.

Erdäpfel und Zucchini in eine ofenfeste Form geben. Gewürze und Olivenöl darüber verteilen. Auf jedes Salbeiblatt eine Schafskäsescheibe setzen und dann auf das Gemüse legen. Mit dem Limonenöl beträufeln. Im Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

Fregola-Austernpilz-Bowl

Donnerstag, 26. Juli 2018

Zutaten (2 Portionen):
100 g Fregula Sarda, 150 g Austernpilze, 1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 10 Salbeiblätter, 2 EL Rapsöl, mediterranes Salz, Pfeffer aus der Mühle

Fregola-Austernpilz-Bowl

Zubereitung:
Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen, salzen, und die Fregula bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Danach abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen.

Austernpilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen, dann in schmale Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig braten, dann die Austernpilze mit den Salbeiblättern und Gewürzen hinzufügen und etwas dünsten lassen. Sobald die Pilze weich sind, die Fregula unterrühren und alles wieder heiß werden lassen. In Bowles servieren.

Ragout aus weißem Spargel, Zucchini und Lachs

Samstag, 09. Juni 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
1 Bund weißen Spargel, 1 Zucchini, 1 gebratenes Lachsfilet, 4 mittlere Erdäpfel, 2 Knoblauchzehen, 10 Salbeiblätter, 1 Becher Sauerrahm, 2 EL Rapsöl, 1 kleines Stück Butter, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer aus der Mühle

Ragout aus weißem Spargel, Zucchini und Lachs

Zubereitung:
Erdäpfel waschen und längs halbieren. In einem Druckkochtopf 15 Minuten dämpfen. In der Zwischenzeit Spargel waschen, schälen und die Köpfe abschneiden. Die restlichen Spargelstangen sehr schräg in dünne Scheiben schneiden.

Zucchini waschen, Stiel- und Blütenansatz abschneiden. Der Länge nach in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, dann quer in Stifte. Salbeiblätter waschen, trocken schütteln und quer in breitere Streifen schneiden. Knoblauch schälen, längs halbieren und in dünne Scheibchen schneiden. Lachsfilet würfeln.

Rapsöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Salbei hinzufügen und mit dem Knoblauch kurz anbraten. Den Spargel einrühren, etwas anbraten lassen, dann die Zucchini hinzufügen und würzen.

Die Lachswürfel obenauf legen und einige Minuten sanft weiter dünsten lassen, bis der Spargel knapp gar ist. Die Spargelköpfe und den Sauerrahm untermengen. Wieder heiß werden lassen, dann auf zwei Teller mit den Erdäpfeln verteilen und servieren.

Ragout aus Kürbis, Lachs und Salbei-Blättern

Samstag, 21. Oktober 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 kleiner Hokkaido-Kürbis, 1 gebratenes Lachsfilet, 10 Salbeiblätter, 1 kleine Zwiebel, 3 EL Rapsöl, Muskatblüte, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer aus der Mühle

Ragout aus Kürbis, Lachs und Salbei-Blättern Zutaten

Zubereitung:
Salbeiblätter waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen, längs halbieren und in kleine Würfel schneiden. Lachsfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Kürbis waschen, längs halbieren, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Salbeiblätter einige Minuten darin braten. Mit einem Schaumlöffel herausheben und beiseite stellen. Zwiebeln in die Pfanne geben und glasig dünsten lassen. Kürbisstücke hinzufügen, würzen, und weiter dünsten, bis der Kürbis bissfest gar ist. Die Lachsstücke und die Salbeiblätter in die Pfanne geben und heiß werden lassen. Mit Chili-Bandnudeln servieren.

Wildkohl mit Lachs auf dem Teller

Zucchini-Tomaten-Frittata

Freitag, 15. September 2017

Zutaten (2 Portionen):
2 zarte kleine Zucchini, 6 Cocktail-Tomaten, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 4 große Eier, 6 große Salbeiblätter, 3 EL Olivenöl, Pfeffer und Salz nach Belieben

Zucchini-Tomaten-Frittata

Zubereitung:
Zucchini waschen, vierteln und in dünne Stücke schneiden. Cocktail-Tomaten waschen, halbieren und Stielansätze entfernen. Schalotte schälen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauchzehe schälen. Salbeiblätter waschen und trockentupfen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotte leicht braun braten, Zucchini dazugeben, Knoblauch darüber pressen. Alles knapp gar dünsten lassen. Danach die mit verquirlten Eier untermischen, salzen und pfeffern. Eier stocken lassen. Die Tomatenhälften und Salbeiblätter in den letzten Minuten auf die Oberfläche der Frittata setzen und warm werden lassen. Mit einem grünen Salat servieren.