Archiv für die Kategorie ‘schwedisch’

Schwedische Impressionen

Samstag, 10. Januar 2009

Ein typisches schwedisches Menü mit der Vorspeise

Gefüllte Eihälften

Gefüllte Eier auf schwedische Art
Foto von Renate Hattenhauer

und der Hauptspeise

Köttbullar mit Erdäpfelpüree (Kartoffelbrei):

Zutaten:
1 Paket Köttbullar, 1 kg Erdäpfel (Kartoffeln), 1/4 l Milch, 1-2 Eier (je nach Größe), 3 EL Butter, Salz, Pfeffer, Muskat

Koetbullar mit Püree

Zubereitung:
Kötbullar in einer Pfanne in Öl oder Butter knusprig braun braten. Erdäpfel schälen und in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit die Milch erhitzen. Die weichgekochten Erdäpfel zerstampfen oder mit der Küchenmaschine passieren, die heiße Milch, die Eier und die Butter dazugeben und mit einem Handmixer oder in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen kräftig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken. Auf den Tellern mit den gebratenen Köttbullar anrichten.

Tipps: das Erdäpfelpüree ohne Ei zubereiten, in eine eingefettete, ofenfeste Form streichen, in kleine Vertiefungen die Eier schlagen und im Ofen überbacken bis das Eiweiß gestockt ist. Statt Köttbullar mit gebratenen Zwiebelringen servieren.

Gefüllte Eihälften

Freitag, 19. September 2008

Zutaten:
1 gekochtes Ei pro Person, 1 kleine rote Zwiebel, 1 geräucherte Lachsscheibe, 1 kleines Döschen roten Kaviar, einige Dillstängel

Gefüllte Eihälften

Zubereitung:
Die abgekühlten Eier schälen und längs halbieren. Für die eine Hälfte der Eihälften kleine, mit einem Dillzweiglein gefüllte Lachsröllchen vorbereiten. Zwiebel schälen, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden, in Bögen teilen. Die Eihälften mit den Lachsröllchen belegen und je einem Zwiebelbogen dekorieren. Auf den zweiten Teil der Eihälften etwas Kaviar geben und mit einem Dillzweiglein dekorieren.
Passt gut als kleine Vorspeise zum Lachsauflauf.

Lachsauflauf

Donnerstag, 18. September 2008

Zutaten:
600 g gekochte, geschälte Erdäpfel, 1 kleine rote Zwiebel, 400 g geräucherter oder gebeizter Lachs in 3 mm dünnen Scheiben, 1 Bund Dill, 200 ml Schlagobers (Sahne), 200 ml Milch, 3 Eier, etwas Butter, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

Lachsauflauf roh

Zubereitung:
Erdäpfel in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden, im Fett glasig dünsten. Schlagobers mit der Milch und den Eiern verquirlen. Dill klein schneiden. In einer ofenfesten Auflaufform zuerst eine Schicht Erdäpfelscheiben legen, darauf den Lachs, dann die Zwiebelwürfel und etwas Dill. Diese Schichtung wiederholen, bis die Zutaten aufgebraucht sind, mit einer Schicht Erdäpfel aufhören. Die Eierschlagobersmilch über den Auflauf schütten und mit Butterflöckchen belegen. Im 175 ° C vorgewärmten Backofen mit Heißluft ca. 45 Minuten backen.

Lachsauflauf fertig

Lachsauflauf aufgeschnitten
Lachsauflauf aufgeschnitten