Archive for the ‘Nudel-Gerichte’ Category

Dinkel-Nudeln mit Porree-Mango-Sauce

Samstag, Juli 4th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
200 g Dinkel-Nudeln, 1 Porreestange, 1 kleine Mango, 50 g Feta, 1 EL grüne Curry-Paste, 2 EL Olivenöl, 1 KL Kokosöl, 1 Handvoll Zitronenverbeneblätter

Dinkel-Nudeln mit Porree-Mango-Sauce

Zubereitung:
Porree längs halbieren und quer in dünne Streifen schneiden. In ein Sieb schütten und gründlich waschen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern und dann in Stücke schneiden. Feta mit einer Gabel zerbröseln. Zitronenverbeneblätter waschen, trocken tupfen und grob hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Porree mit der grünen Curry-Paste anbraten. Mit wenig Wasser aufgießen und bissfest weich dünsten lassen. Mangostücke unterrühren und heiß werden lassen. Zum Schluss die Zitronenverbeneblätter vorsichtig unterheben.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und mit dem Kokosöl vermengen. Auf 2 Teller verteilen, Sauce darüber schütten und mit Feta bestreuen.

Zucchini-Tomaten-Räucherlachs-Lasagne

Samstag, Juni 27th, 2020

Zutaten (3 Portionen):
8 Lasagne-Blätter (vorgekocht), 2 kleine Zucchini, 4 große Tomaten, 150 g Bio-Räucherlachs, 1 Zwiebel, 2 Zehen Jungknoblauch, 4 EL Olivenöl, 1 Handvoll gemischte frische Kräuter, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 Prise Zucker

für die vegane Sauce:
8 EL Olivenöl, 6 EL Vollkorn-Dinkelmehl, 3 Tassen kaltes Wasser, mediterrane Gewürzmischung, Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zucchini-Tomaten-Räucherlachs-Lasagne Schichtung

Zubereitung:
Zucchini und Tomaten waschen. Von den Zucchini die Enden abschneiden, längs halbieren, dann in dünne Scheiben schneiden. Tomaten längs durchschneiden, die Stielansätze entfernen, dann würfeln.

Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel längs vierteln und in Streifen schneiden. Knoblauch in dünne Scheibchen schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und klein hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin leicht braun braten. Tomaten mit einer Prise Zucker hinzufügen und einige Minuten mitbraten. Zucchini mit den Kräutern dazugeben und einige Minuten ohne Deckel sanft weiter braten lassen. Die Sauce sollte etwas eindicken. Zum Schluss salzen und pfeffern.

Zucchini-Tomaten-Räucherlachs-Lasagne in der Form

Für die Sauce das Olivenöl in einer kleinen Stielpfanne auf mittlerer Stufe heiß werden lassen. Das Mehl einstreuen und mit einem Schneebesen verrühren. Soviel kaltes Wasser bei ständigem Rühren hinzufügen, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Mit den Gewürzen vollenden.

Eine ofenfeste Form mit etwas Öl ausstreichen. Mit etwas Sauce den Boden bedecken und Lasagne-Blätter darauf legen. Ein Drittel des Zucchini-Tomaten-Gemischs darüber verteilen und mit einem Drittel der Lachsscheiben bedecken. In dieser Reihenfolge alle Zutaten verbrauchen. Mit Lasagne-Blätter und obenauf Sauce abschließen. Im Backofen bei 180°C Heißluft 30 Minuten backen.

Zucchini-Tomaten-Räucherlachs-Lasagne auf dem Teller

Emmernudeln mit Hirschhornwegerich und Räucherforelle

Samstag, Juni 20th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
200 g Emmernudeln, 1/2 Bund jungen Hirschhornwegerich, 100 g Bio-Räucherforellenfilet, 4 EL Pesto, 3 EL Olivenöl, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Emmernudeln mit Hirschhornwegerich und Räucherforellen-Filet

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und beiseite stellen.
Wurzeln vom Hirschhornwegerich abschneiden und schlechte Blätter entfernen. Gründlich waschen und abtropfen lassen. Einige Blüten abbrechen und beiseite legen. Blätter in 2 cm lange Stücke schneiden.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Die Hirschhornwegerichblätter hinzufügen und einige Minuten sanft dünsten lassen. Nudeln und Pesto unterrühren. Pfeffer darüber mahlen und mit den Hirschhornwegerichblüten garniert servieren. Forellenfilet am Tisch teilen und auf die Nudeln legen.

Emmernudeln mit Hirschhornwegerich und Räucherforellen

Pasta mit Hirschhornwegerich und Räucherlachs

Samstag, Juni 6th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
200 g Dinkel-Bandnudeln, 1 kleine Staude Hirschhornwegerich, 100 g Bio-Räucherlachs, 50 g Feta, 2 EL Pesto, 3 EL Olivenöl, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Pasta mit Hirschhornwegerich und Räucherlachs

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und beiseite stellen. Räucherlachs in kleine Quadrate, Feta in kleine Würfel schneiden.

Wurzeln vom Hirschhornwegerich abschneiden und schlechte Blätter entfernen. Gründlich waschen und abtropfen lassen, dabei die Blüten mit den Stielen entfernen. Blüten abbrechen und beiseite legen. Blätter in 2 cm lange Stücke schneiden.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Die Hirschhornwegerichblätter hinzufügen und einige Minuten sanft dünsten lassen. Nudeln, Lachs und Feta hinzufügen, Pesto unterrühren. Pfeffer darüber mahlen und mit den Hirschhornwegerichblüten garniert servieren.

Karottennudeln mit Pilzsauce

Dienstag, Mai 19th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
4 große gerade Karotten, 200 g Mini-Kräuterseitlinge, 1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen, 1/2 B Crème fraîche, 1 EL Olivenöl, 1 EL Cognac, Zitronen-Thymian, 1 Handvoll Petersil, weißer Pfeffer aus der Mühle, Fleur de sel

Karottennudeln mit Pilzsauce

Zubereitung:
Karotten waschen und schälen. Mit dem Sparschäler die Karotten in dünne Streifen schneiden. Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken. Pilze putzen und in kleine Stücke schneiden. Petersil waschen, trocken schütteln und grob hacken.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten. Die Pilze hinzufügen und bei stärkerer Hitze braten. Mit dem Cognac und etwas Wasser ablöschen, Gewürze untermischen. Einige Minuten dünsten lassen. Crème fraîche unterrühren, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Karottenudeln in leicht gesalzenem Wasser 4 Minuten kochen, abgießen, auf 2 Teller verteilen. Mit der Pilzsauce und der gehackten Petersilie bestreut servieren.

Dinkel-Bandnudeln mit grüner Spargelsauce

Sonntag, Mai 17th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
200 g Dinkel-Bandnudeln, 125 g grünen Spargel, 1 Schalotte, 2 Knoblauchzehen, 1 B Crème fraîche, 1 EL Olivenöl, 1 Prise Zucker, weißer Pfeffer aus der Mühle, Fleur de sel

Dinkel-Bandnudeln mit grüner Spargelsauce

Zubereitung:
Spargel waschen. Das untere Drittel schälen. Köpfe abschneiden und beiseite legen. Stangen in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten. Die Spargelstücke mit dem Zucker hinzufügen und karamelisieren lassen. Mit etwas Wasser ablöschen und den Spargel bissfest weich dünsten. Crème fraîche, Salz und Pfeffer unterrühren.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen und mit der Spargelsauce und den zurückbehaltenen Köpfen servieren.

Fregola mit Kohlrabi, Rohnen und Rhabarber

Freitag, Mai 15th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
100 g Fregola Sarda, 1 Rohne (rote Rübe), 1 Kohlrabi mit Blätter, 1 Stange Rhabarber, 3 Knoblauchzehen fermentiert, 2 EL Pinienkerne, 1 EL Preiselbeersirup, 2 EL Rapsöl, etwas karibische Gewürzmischung, Salz

Fregola mit Kohlrabi, Rohnen und Rhabarber in der Pfanne

Zubereitung:
Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen, salzen, und die Fregola bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Danach abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen.

Rohne waschen, in Alufolie packen und im Ofen bei 180°C 45 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen, schälen und in Stücke schneiden. Von der Rhabarber-Stange die Enden abschneiden, schälen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken.

Kohlrabi waschen, dabei die Blätter vom Kohlrabi abreißen. Die Stiele von den Blättern trennen. Die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden, einige Minuten blanchieren, in ein Sieb schütten und beiseite stellen. Kohlrabi in mundgerechte Stücke, Stiele in ca. 1 cm lange Abschnitte schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Kohlrabi und -stiele mit den Gewürzen hinzufügen und etwas dünsten lassen. Den Rhabarber und die zerdrückten Knoblauchzehen hinzufügen. Das Preiselbeersirup mit etwas Wasser angießen und einrühren. Sobald die Kohlrabistücke bissfest gar sind, die blanchierten Blätter, die Rohnenstücke, Pinienkerne und Fregola unterrühren und alles wieder heiß werden lassen.

Fregola mit Kohlrabi, Rohnen und Rhabarber

Pasta mit mediterranem Fenchelgemüse

Donnerstag, April 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
250 g Dinkel-Bandnudel, 1 Fenchelknolle, 3 Anchovis, 1 EL Kapern, 3 EL geriebenen Pecorino, 2 EL Zitronensaft, 200 ml Gemüsebrühe, 1 EL Crème fraîche, 3 EL Olivenöl, mediterrane Kräutermischung, frisch gemahlenen weißen Pfeffer

Pasta mit mediterranem Fenchelgemüse

Zubereitung:
Grün von der Fenchelknolle abschneiden. Das Fenchelgrün waschen und trocken schütteln. Die Knolle längs vierteln und den Strunk wegschneiden, dann quer in dünne Streifen schneiden schneiden. Iin ein Sieb schütten und waschen. Abtropfen lassen. Anchovis entölen und in schmale Stücke schneiden. Kapern in einem Sieb abtropfen lassen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Den Fenchel kurz anbraten lassen. Die Gemüsebrühe und die Anchovis mit den Gewürzen hinzufügen und bei sanfter Hitze bissfest weich köcheln.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und auf zwei Teller verteilen. Crème fraîche, Kapern, Zitronensaft und Pecorino unter die Sauce rühren und über die fertigen Nudeln verteilen.

Bandnudeln mit Winterportulak-Pesto

Mittwoch, März 25th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
250 g Bandnudeln, 100 g Winterportulak, 2 EL Zedernkerne, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, etwas geriebenen Pecorino, 1/2 TL grobes Salz

Bandnudeln mit Winterportulak-Pesto

Zubereitung:
Portulak putzen und waschen. In ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Knoblauchzehe schälen, längs halbieren und ggfs. grünen Keim entfernen. Zedernkerne in einer fettfreien Pfanne braun braten (Vorsicht: brennen leicht an!).

Portulak in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben, Knoblauch darüber pressen, Öl, Salz und Pecorino hinzufügen und zu einer groben Paste verarbeiten.

Nudeln in etwas gesalzenem Wasser garen, abschütten, auf 2 Teller verteilen und mit dem Portulak-Pesto servieren.

Pasta-Eintopf mit Grünkohl und Yacon-Wurzel

Montag, März 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
100 g handgemachte Buchweizen-Nudeln (Kochzeit 2-3 Minuten), 1 kleinen Bund Grünkohl, 5 cm Yacon-Wurzel, 2 Schalotten, 125 g Crème fraîche, 2 KL Bio-Gemüsebrühepulver, 1 EL scharfes Currypulver, etwas Zitronenthymian, frisch gemahlenen Pfeffer, Meersalz

Pasta-Eintopf mit Grünkohl und Yacon-Wurzel

Zubereitung:
Grünkohlblätter von den Stielen zupfen und in schmale Streifen schneiden. Schalotten schälen und klein würfeln. Yacon-Wurzel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Crème fraîche in eine Pfanne geben und mit 200 ml heißem Wasser samt Gemüsebrühepulver verrühren. Grünkohl, Schalotten und Yaconwurzel mit den Gewürzen hinzufügen und zum Kochen bringen.

Etwas köcheln lassen, dann die Nudeln unter das Gemüse mischen und bei kleiner Hitze fertig garen lassen. Zum Schluss noch etwas abschmecken.