Archiv für die Kategorie ‘Nudel-Gerichte’

Fregola-Austernpilz-Bowle

Donnerstag, 26. Juli 2018

Zutaten (2 Portionen):
100 g Fregula Sarda, 150 g Austernpilze, 1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 10 Salbeiblätter, 2 EL Rapsöl, mediterranes Salz, Pfeffer aus der Mühle

Fregola-Austernpilz-Bowle

Zubereitung:
Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen, salzen, und die Fregula bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Danach abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen.

Austernpilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen, dann in schmale Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig braten, dann die Austernpilze mit den Salbeiblättern und Gewürzen hinzufügen und etwas dünsten lassen. Sobald die Pilze weich sind, die Fregula unterrühren und alles wieder heiß werden lassen. In Bowles servieren.

Fregula mit Rohnen und Rhabarber

Samstag, 09. Juni 2018

Zutaten (2 Portionen):
100 g Fregula Sarda, 1 Bund Rohnen (rote Rübe, alte Sorte mit Blätter), 1 Stange Rhabarber, 3 Knoblauchzehen fermentiert, 2 EL Pinienkerne, 1 EL Preiselbeersirup, 2 EL Rapsöl, etwas karibische Gewürzmischung, Salz

Fregula mit Rohnen und Rhabarber Pfanne

Zubereitung:
Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen, salzen, und die Fregula bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Danach abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen.

Rohnen waschen. Die Blätter von den Rohnen abschneiden. Die Stiele von den Blättern trennen. Die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden, einige Minuten blanchieren, in ein Sieb schütten und beiseite stellen. Rohnenknollen längs vierteln, dann quer in dünne Scheiben, Stiele in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Von der Rhabarber-Stange die Enden abschneiden, schälen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Rohnen und -stiele mit den Gewürzen hinzufügen und etwas dünsten lassen. Den Rhabarber und die zerdrückten Knoblauchzehen hinzufügen. Das Preiselbeersirup mit etwas Wasser angießen und einrühren. Sobald die Rohnenstücke bissfest gar sind, die blanchierten Blätter, die Pinienkerne und die Fregula unterrühren und alles wieder heiß werden lassen. In Bowles servieren.

Fregula mit Rohnen und Rhabarber Bowle

Lachs-Chili-Nudeln-Törtchen

Dienstag, 20. März 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
100 g gekochte Chili-Nudeln, 75 g Räucherlachs, 5 getrocknete in Öl eingelegte Tomaten, 5 schwarze Oliven, 2 Eier, 100 g Schafskäse, Rosmarin, Oregano, etwas frischen Dill, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

Lachs-Chili-Nudeln-Törtchen

Zubereitung:
Räucherlachs, Schafskäse, Oliven und getrocknete Tomaten klein schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen. Die Masse auf 6 kleine Auflaufförmchen verteilen und im Ofen bei 180°C ca. 20 backen, bis das Ei gestockt ist. Mit einem Gurken-Sauerrahm-Salat servieren.

Chili-Nudeln mit Sellerie-Räucherlachs-Sauce

Sonntag, 18. März 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g Chili-Nudeln, 1 Sellerieknolle, 3 cm Krenwurzel (Meerrettich), 50 g Räucherlachs, 1 EL Sauerrahm, 1 TL Arganöl, Meersalz, weißer Pfeffer

Chili-Nudeln mit Sellerie-Räucherlachs-Sauce

Zubereitung:
Sellerieknolle und Kren schälen, waschen und in Stücke schneiden. In den Dämpfeinsatz eines Druckkochtopfs füllen und 10 Minuten garen lassen.

Lachs in kleine Würfel schneiden. Das weiche Gemüse-Gemisch und einen Teil des Kochwassers im Mixer einer Küchenmaschine pürieren. In einen Topf schütten und mit den übrigen Zutaten verrühren.

In der Zwischenzeit die Chili-Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abschütten und auf zwei tiefe Teller verteilen. Mit der Sauce obenauf servieren.

Chili-Nudeln mit Pastinaken-Kräuterseitling-Sauce

Freitag, 09. März 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g Chili-Nudeln, 100 g Pastinaken, 100 g Mini-Kräuterseitlinge, 8 cm Porreestange (Lauch), 1 rote Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 B Crème fraîche, 2 EL Rapsöl, 2 KL Sonnenkuss Gewürz-Blüten-Mischung, etwas Rosmarin und Oregano, Pfeffer aus der Mühle, mediterranes Gewürzsalz

Chili-Nudeln mit Pastinaken-Kräuterseitling-Sauce

Zubereitung:
Pastinaken waschen und schälen, dann klein schneiden. Mini-Kräuterseitlinge putzen, teilen und klein schneiden, wenn nötig. Zwiebel und Knoblauch schälen, halbieren und klein schneiden. Porreestange halbieren und waschen, dann in schmale Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebel, Porree und Knoblauch darin glasig dünsten. Pastinaken und Kräuterseitlinge mit den Gewürzen hinzufügen und gar dünsten. Zum Schluss die Crème fraîche einrühren und wieder heiß werden lassen.

In der Zwischenzeit die Chili-Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abschütten und auf zwei tiefe Teller verteilen. Die Sauce obenauf verteilen.

Pasta-Töpfchen

Sonntag, 07. Januar 2018

Zutaten (4 Portionen):
100 g gekochte Spiral-Nudeln, 10 Anchovis, 6 schwarze Oliven, 6 Kapernfrüchte, 4 Eiweiß, 1 EL Parmesan-Trüffel-Creme, 1 EL ital. Chili-Paste, etwas mediterranes Gewürzsalz, schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Pasta-Töpfchen Form

Zubereitung:
Anchovis, Oliven und Kapernfrüchte klein schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen. Die Masse auf 4 kleine Auflaufförmchen verteilen und im Ofen bei 180°C ca. 20 backen, bis das Ei gestockt ist. Mit einer Tomaten-Thunfisch-Sauce servieren.

Pasta-Töpfchen Teller

Chili-Nudel-Törtchen

Mittwoch, 15. November 2017

Zutaten (2 Portionen):
100 g gekochte Chili-Nudeln, 6 schwarze Oliven, 2 KL Seelachsschnitzel, 100 g Schafskäse, 1 Ei, etwas gemahlenen Rosmarin, schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Chili-Nudel-Törtchen

Zubereitung:
Chili-Nudeln klein schneiden. Oliven und Schafskäse klein würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Anchovis entölen und in kleine Streifen schneiden. Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

Alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen. 2 EL von den Schafskäsewürfeln beiseite stellen. Die Masse auf 4 kleine Auflaufförmchen verteilen und mit den Schafskäsewürfeln bestreuen. Im Ofen bei 180°C ca. 20 backen, bis das Ei gestockt und die Schafskäsewürfel leicht gebräunt sind.

Ragout aus Kürbis, Lachs und Salbei-Blättern

Samstag, 21. Oktober 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 kleiner Hokkaido-Kürbis, 1 gebratenes Lachsfilet, 10 Salbeiblätter, 1 kleine Zwiebel, 3 EL Rapsöl, Muskatblüte, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer aus der Mühle

Ragout aus Kürbis, Lachs und Salbei-Blättern Zutaten

Zubereitung:
Salbeiblätter waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen, längs halbieren und in kleine Würfel schneiden. Lachsfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Kürbis waschen, längs halbieren, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Salbeiblätter einige Minuten darin braten. Mit einem Schaumlöffel herausheben und beiseite stellen. Zwiebeln in die Pfanne geben und glasig dünsten lassen. Kürbisstücke hinzufügen, würzen, und weiter dünsten, bis der Kürbis bissfest gar ist. Die Lachsstücke und die Salbeiblätter in die Pfanne geben und heiß werden lassen. Mit Chili-Bandnudeln servieren.

Wildkohl mit Lachs auf dem Teller

Nudel-Nester

Mittwoch, 19. Juli 2017

Zutaten (4 Portionen):
200 g gekochte schwarze Bandnudeln, 8 Anchovis, je 1 kleine rote und gelbe Paprika, 2 Schalotten, 100 g Mozzarella, 1 Knoblauchzehe, 3 Eier, etwas Tomatenmark, 5 Salbeiblätter, je 2 EL Oliven- und Rapsöl, je 1 KL Oregano und Rosmarin, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Nudel-Nester in der Form

Zubereitung:
Schalotten und Knoblauch schälen, klein schneiden. Paprika waschen, der Länge nach halbieren, Kerne und die weißen Trennwände entfernen, klein würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Anchovis entölen und in kleine Streifen schneiden. Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch anbraten. Paprika hinzufügen und kurz mitbraten. Anchovis, Tomatenmark, Pfeffer und Salbei unterrühren, noch kurz dünsten lassen. Pfanne vom Herd nehmen und etwas überkühlen lassen.

Nudeln in eine Rührschüssel geben. Pfanneninhalt und den Mozzarella dazugeben. Die Eier darüber schlagen. Alles sorgfältig miteinander vermengen. Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Muffins-Form mit dem Rapsöl einölen.

Die Bandnudeln mit Hilfe eines Löffels und einer Gabel in 12 möglichst gleich große Nester drehen und in je eine Muffin-Vertiefung setzen. Dabei darauf achten, dass obenauf einige Mozzarella-Würfel liegen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen, bis das Ei gestockt ist.

Nudel-Nester auf dem Teller

Nudeln mit Porree-Mango-Schafskäse-Soße

Dienstag, 30. Mai 2017

Zutaten (3 Portionen):
350 g Spiral-Nudeln, 1 Stange Porree, 1 Mango, 1/2 Bund Basilikum, 2 EL Rapsöl, Salz, Pfeffer

Nudeln mit Porree-Mango-Schafskäse-Soße

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanleitung garen. Von der Porree-Stange die tiefgrünen Teile abschneiden, dann längs halbieren und in dünne Halbringe schneiden. In ein Sieb schütten und waschen.

Mango schälen, das Fleisch vom Kern schneiden und in längliche Stücke schneiden. Basilikumblätter abzupfen, dabei einige schöne beiseite legen. Blätter klein schneiden. Schafskäse klein würfeln.

Rapsöl in einer Stielpfanne erhitzen. Porree hinzufügen und kurz anbraten. Mangostücke mit etwas Wasser hinzufügen und weiterdünsten, bis die Mangostücke halb weich sind. Basilikum, Schafskäse, Salz und Pfeffer hinzufügen und weiter dünsten, bis der Schafskäse cremig ist. Fertige Soße zu den Nudeln servieren.