Archiv für die Kategorie ‘Vorspeisen’

Gurken-Joghurt mit Gewürzblüten

Mittwoch, 01. Januar 2020

Zutaten (2 Portionen):
1 kleine Gurke, 1 Knoblauchzehe, 100 g festes Joghurt, 1 KL Zitronensaft, 1 EL Limonenenöl, 1 KL Gewürzblütenmischung, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Meersalz

Gurken-Joghurt mit Gewürzblüten

Zubereitung:
Gurke waschen und die Enden abschneiden, dann klein würfeln. Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken. In einer Schüssel alle Zutaten sorgfältig vermengen. Vor dem Servieren bei Zimmertemperatur etwas durchziehen lassen.

Rohnensalat orientalisch

Mittwoch, 01. Januar 2020

Zutaten (2 Portionen):
1 kleine gekochte Rohne (rote Rübe, rote Beete) alte Sorte, 100 g Joghurt, 1 KL Zitronensaft, 1 EL Pistazienöl, 1 KL Zatar, Salz

Rohnensalat orientalisch

Zubereitung:
Rohne längs vierteln, dann quer in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit den übrigen Zutaten vermengen. Vor dem Servieren bei Zimmertemperatur etwas durchziehen lassen.

Herzmuscheln mit Krebsfleischfülle

Dienstag, 31. Dezember 2019

Zutaten (für 8-10 Muschelschalen):
200 g Krebsfleisch (Dose), 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 1 Eigelb, je 1 EL Crème fraîche und Reibkäse, frisch gemahlener weißer Pfeffer, Fleur de sel, Petersil

Herzmuscheln mit Krebsfleischfülle

Zubereitung:
Krebsfleisch aus der Dose nehmen, dabei den größten Teil des Safts abgießen. Schalotte und Knoblauch schälen, klein würfeln und zum Krebsfleisch geben. Alle übrigen Zutaten sorgfältig untermengen.

Die fertige Fülle in die sauberen Muschelschalen füllen, diese in eine ofenfeste Form setzen. Im Backofen bei 180 Grad C Heißluft 15 Minuten überbacken. Heiß oder lauwarm mit Baguette servieren.

Rohnen im Chinakohl-Nest

Dienstag, 12. November 2019

Zutaten (2 Portionen):
2-3 gekochte und geschälte Rohnenscheiben (1/2 cm dick), 4 Blätter Chinakohl, 1 EL Walnusskerne, 2 EL Ziegenfrischkäse, 2 EL Orangen-Ingwer-Essig, 2 EL Olivenöl, etwas Pistazienkernöl

Rohnen im Chinakohl-Nest

Zubereitung:
Die Chinakohlblätter waschen, trocken schütteln, halbieren, dann quer in feine Streifen schneiden. Aus dem Essig und die Öle eine sämige Marinade rühren.

Rohnen halbieren oder dritteln, auf Dessertteller in die Mitte legen. Je einen Klecks Ziegenfrischkäse und einen Walnusskern obenauf setzen. Die Chinakohlstreifen rundherum legen und mit der Marinade beträufeln.

Gefüllte Cocktail-Tomaten im Radicchio-Bett

Sonntag, 03. November 2019

Zutaten (2 Portionen):
4 pikant eingelegte Sardinen in Öl, 4 Cocktail-Tomaten, 3 große Blätter Radicchio, 1 KL Kapern, 2 schwarze Oliven, 8 grüne Pfefferkörner, 2 EL Bresso mit Wildkräutern, 1 EL Crème fraîche, 1 EL Olivenöl, 1 EL Limonenöl, 2 EL Orangen-Ingwer-Essig, mediterrane Gewürzmischung, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Gefüllte Cocktail-Tomaten im Radicchio-Bett

Zubereitung:
Tomaten waschen und trocken tupfen, längs halbieren, Stielansatz entfernen, dann das Innere entfernen. Mit der Schnittfläche nach unten auf Küchenkrepp legen. Radicchio-Blätter waschen, trocken schleudern, dann in Streifen schneiden und auf zwei Vorspeisenteller verteilen.

Sardinen längs aufschneiden, Mittelgräte, Kopf und Schwanz entfernen, dann klein schneiden. Oliven in sehr kleine Würfel schneiden. Kapern grob hacken. In einer Schüssel die Sardinen mit den Oliven, Kapern, der Gewürzmischung, dem Wildkräuter-Bresso und der Crème fraîche sorgfältig vermengen.

Die Cocktail-Tomaten-Hälften mit der Fischcreme füllen und in das Radicchio-Bett setzen. Auf jede Tomatenhälfte einen grünen Pfefferkern setzen. Essig und die Öle zu einer sämigen Marinade verrühren und über den Radicchio träufeln.

Mediterranes Amuse Geule

Sonntag, 20. Oktober 2019

Zutaten (2 Portionen):
5 pikant eingelegte Sardinen, 1 KL Kapern, 5 schwarze Oliven ohne Stein, 1 Cocktail-Tomate, 1 Scheibe unbehandelte Zitrone, 2 Blätter Radicchio, 1 Scheibe Mozzarella, 30 g Schafskäse, 1 KL süßen Balsamico-Essig, 1 KL Olivenöl, 2 große Blätter Basilikum, 1 KL Rosmarinnadeln, mediterranes Gewürzsalz, frisch gemahlener Pfeffer

Mediterranes Amuse Geule

Zubereitung:
Sardinen längs aufschneiden, Mittelgräte, Kopf und Schwanz entfernen, dann klein schneiden. Mozzarella sehr klein würfeln. Cocktail-Tomate halbieren, Kerne entfernen und sehr klein schneiden. Oliven in kleine Stücke schneiden.

Die Zesten der Zitronenscheibe von der Schale lösen, dabei die Kerne entfernen, und klein schneiden. 1/3 der Zitronenschale in sehr kleine Würfel schneiden. Basilikumblätter und Rosmarinnadeln waschen, trocken schütteln, dann klein schneiden.

Alles in eine Schüssel schütten. Mit dem Gewürzsalz, Pfeffer, Balsamicoessig und Olivenöl vermengen. Die Radicchio-Blätter auf zwei Teller legen und die Masse darauf verteilen. Obenauf den Schafskäse bröseln.

Gefüllte Zitronen

Montag, 30. September 2019

Zutaten (2 Portionen):
1 unbehandelte Zitrone, 3 pikant eingelegte Sardinen in Öl, 2 Cocktail-Tomaten, 1 KL Kapern, 10 g Cheddar, 1 EL Olivenöl, mediterrane Gewürzmischung, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Gefüllte Zitronen

Zubereitung:
Zitrone heiß waschen, halbieren und auspressen. Die leeren Zitronenhälften unten etwas abflachen und jede auf einen Teller setzen.

Tomaten waschen, längs halbieren, Stielansatz entfernen, dann in kleine Stücke schneiden. Sardinen längs aufschneiden, Mittelgräte, Kopf und Schwanz entfernen, dann klein schneiden. Cheddar sehr klein würfeln.

1 EL Zitronensaft mit dem Olivenöl verrühren. Alle Zutaten und Gewürze in einer Schüssel verrühren. Die Masse in die Zitronenhälften füllen und in Radicchio-Bett servieren.

Caprese Spieße

Samstag, 21. September 2019

Zutaten (2 Portionen):
18 Mozzarella-Bällchen, 10 Cocktail-Tomaten, 30 Basilikum-Blättchen, Balsamico-Essig, Olivenöl, Pfeffer frisch gemahlen, Holzspieße

Caprese Spieße

Zubereitung:
Cocktail-Tomaten waschen und längs halbieren. Mozzarella-Bällchen im Sieb abtropfen lassen. Basilikum-Blättchen waschen und trocken schütteln.

Abwechselnd Tomatenhälfte, Mozzarella-Bällchen und Basilikum-Blättchen auf die Spieße stecken. Mit dem Balsamico-Essig, Olivenöl und Pfeffermühle servieren.

Kürbis-Rote-Linsen-Törtchen

Samstag, 21. September 2019

Zutaten (3-6 Portionen):
100 g gebackener Hokkaido-Kürbis ohne Schale, 100 g rote gekochte Linsen, 50 g Feta, 1 Ei, 1 EL schwarzer Senfsamen, Kreuzkümmel, Curcuma, Bockshornklee, Koriander, Chilipulver, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Kürbis-Rote-Linsen-Törtchen

Zubereitung:
Kürbis und Linsen pürieren, mit dem Ei, den Gewürzen und der Hälfte des zerbröselten Fetas vermischen.

Die Masse auf 6 Muffin-Förmchen verteilen. Den restlichen Feta darüber bröseln. Im Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen, bis die Masse gestockt und der Feta etwas gebräunt ist.

Spinat-Joghurt

Dienstag, 17. September 2019

Zutaten (4 Portionen):
600 g junger Spinat, 1 große Zwiebel, 300 g griechischen Joghurt, Olivenöl, 1/2 TL Curcuma, 1/2 TL Zimt, Salz

Spinat-Joghurt

Zubereitung:
Spinat sorgfältig waschen und putzen, dicke Stiele dabei entfernen. Die Blätter trocken schütteln, übereinander legen und in feine Streifen schneiden. In einen Topf ohne Fett geben und 6 bis 7 Minuten bei mittlerer Hitze im eigenen Saft gar dünsten. Danach in ein Sieb geben und sanft ausdrücken.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und klein schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Zum Schluss Curcuma darüber streuen und umrühren. Die Hälfte der Zwiebel in eine kleine Schüssel geben und beiseite stellen. Den Spinat aus dem Sieb zu den restlichen Zwiebeln geben und 7 bis 10 Minuten sanft braten, gelegentlich rühren.

Nach dem völligen Erkalten den Spinat mit dem Joghurt vermischen, die Zwiebeln darüber streuen. Kurz vor dem Servieren mit dem Zimt bestäuben.