Archiv für die Kategorie ‘Chutneys, Pestos, Tapenades’

Karottengrün-Walnuss-Pesto

Dienstag, 02. Oktober 2018

Zutaten (2 Portionen):
Blätter von 1 großen frischen Karotte (Möhre), 50 g Walnusskerne, Olivenöl, 1 TL grobkörniges Meersalz, frischgemahlener Pfeffer

Karottengrün-Walnuss-Pesto

Zubereitung:
Die Blätter sorgfältig waschen, dabei die schlechten entfernen. Alle übrigen grob hacken und in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben. Die Walnusskerne ebenfalls grob hacken und hinzufügen. Salz und Pfeffer einstreuen. Olivenöl dazugeben. Alles zu einer groben Paste verarbeiten. Ggfs. mehr Olivenöl beifügen, wenn die Paste zu trocken erscheint.

Karottengrün-Kürbiskern-Pesto

Donnerstag, 03. August 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 Bund Karotten, 2 EL grob gehackte Kürbiskerne, 10 EL gutes Olivenöl, 2 EL Kürbiskernöl, Saft einer 1/2 Zitrone, etwas Zitronenabrieb, 1/2 TL grobes Meersalz

Karottengrün-Kürbiskern-Pesto

Zubereitung:
Karottengrün von den Karotten abschneiden, verlesen, waschen und trocken schütteln. Von den größeren Blättern die dicken Stiele entfernen. Die Blätter quer in Streifen schneiden. Zitrone waschen, trocken reiben, etwas Schale abreiben, quer halbieren und eine Hälfte auspressen.

Alle Zutaten in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben und zu einer groben Paste verarbeiten. Den Inhalt zB. zu Nudeln servieren.

Zitronenmelisse-Walnuss-Pesto

Dienstag, 17. Mai 2016

Zutaten (für ca. 250 g):
2 große Bunde Zitronenmelisse, 70 g geriebene Walnusskerne, 50 ml gutes Olivenöl, 5 EL Limonenöl, 2 KL grobes Meersalz

Zitronenmelisse-Walnuss-Pesto

Zubereitung:
Blätter der Zitronenmelisse von den Stielen zupfen, waschen und trocken schütteln. In den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine mit den Walnüssen schütten. Salz und Öl hinzufügen und zu einer gröberen Masse verarbeiten. In heiß ausgespülte Gläschen verteilen. Die Oberfläche vor dem Verschließen mit Öl bedecken. Ergibt ca. 6 Gläschen.

Petersil-Walnuss-Pesto

Donnerstag, 05. Mai 2016

Zutaten (für ca. 150 g):
1 Bund Petersil, 30 g geriebene Walnusskerne, 3 EL Olivenöl, 1 KL Limonenöl, wenig Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Petersil-Walnuss-Pesto

Zubereitung:
Petersil waschen und trocken schütteln. Die dicken Stiele entfernen. Alle Zutaten locker in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schichten. Das Öl zum Schluss darüber gießen und zu einer gröberen Paste verarbeiten.

Orientalische Tapenade

Samstag, 16. April 2016

Zutaten:
100 g schwarze Oliven entsteint, 100 g getrocknete Tomaten in ÖL, je 1 Handvoll frische Minze- und Zitronenmelisseblättchen, 6 EL Olivenöl, ca. 6 cm Harissapaste (nach Geschmack)

Orientalische Tapenade

Zubereitung:
Oliven und getrocknete Tomaten grob hacken. Minze- und Zitronenmelisse-Blätter waschen und trocken trocken schütteln. Alle Zutaten locker in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schichten. Das Öl zum Schluss darüber gießen und zu einer gröberen Paste verarbeiten. Die Menge ergibt 3 kleine Gläschen.

Bärlauch-Kürbiskern-Pesto

Samstag, 28. März 2015

Zutaten (für ca. 150 g):
100 g frischen Bärlauch, 2 EL grob gehackte Kürbiskerne, 10 EL gutes Olivenöl, 2 EL Kürbiskernöl, 1 TL Limonenöl, 1/2 TL grobes Meersalz

Bärlauch-Kürbiskern-Pesto

Zubereitung:
Bärlauch verlesen, waschen und trocken schütteln. Von den größeren Blättern die dicken Stiele entfernen. Die Blätter quer in Streifen schneiden.

Alle Zutaten in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben und alles zu einer groben Paste verarbeiten. Den Inhalt in eine Servierschüssel schütten und zB. zu Nudeln servieren.

Zucchini-Dattel-Chutney

Samstag, 09. August 2014

Zutaten (für 3 Gläser):
300 g Zucchini grob gerieben, 30 g entsteinte Datteln, 4 Schalotten, 80 ml weißen Balsamico-Essig, 1/2 TL Salz, 80 g Rohrohrzucker, 3 TL Ingwerpulver, 1 EL Marrocan afrikanische Gewürzmischung, mediterranes Gewürzsalz und Chiliflocken (nach Geschmack), 3 EL Olivenöl

Zucchini-Dattel-Chutney

Zubereitung:
Schalotten schälen und klein würfeln. Datteln klein schneiden. 2 bis 3 Schraubgläser heiß auswaschen und auf einem sauberen Küchentuch bereit stellen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Schalotten darin glasig dünsten. Zucchini-Raspeln hinzufügen und kurz anbraten. Mit dem Essig ablöschen, Rohrohrzucker und die Gewürze hinzufügen. Auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten eindicken lassen.

In die vorbereiteten Gläser füllen und auskühlen lassen. Zu Gegrilltem oder einem würzigen Hartkäse genießen.

Pasta mit Bärlauch-Pesto

Freitag, 04. April 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
250 g Vollkorn-Spiralnudeln, 100 g frischen Bärlauch, 2 EL Pinienkerne, 30 g frisch geriebenen Parmesan, 10 EL gutes Olivenöl, 1 TL Limonenöl, 1 TL grobes Meersalz

Zutaten für Bärlauch-Pesto

Zubereitung:
Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne mittelbraun rösten, in eine Schüssel schütten und auskühlen lassen. Bärlauch verlesen, waschen und trocken schütteln. Von den größeren Blättern die dicken Stiele entfernen. Die Blätter quer in Streifen schneiden.

Alle Zutaten bis auf den Parmesan in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben und alles zu einer groben Paste verarbeiten. Den Inhalt in eine Servierschüssel schütten und mit dem Parmesan verrühren.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen. Mit dem Bärlauch-Pesto servieren.

Pasta mit Bärlauch-Pesto

Zitronenmelisse-Haselnuss-Pesto

Freitag, 07. Juni 2013

Zutaten (für ca. 150 g):
1 Bund Zitronenmelisse, 50 g geriebene geröstete Haselnüsse, 1/2 Bio-Zitrone, 3 EL gutes Olivenöl, 1 KL Chili-Öl, 30 g frisch geriebenen Parmesan, Salz, Pfeffer

Zitronenmelisse-Haselnuss-Pesto

Zubereitung:
Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Grob hacken und in ein höheres Behältnis leeren.

Zitrone heiß waschen, abtrocknen und von einer Hälfte die Schale abreiben. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen.

Alle Zutaten ausgenommen Parmesan, Salz und Pfeffer in das Behältnis mit der Zitronenmelisse geben. Mit einem Pürierstab zu einer groben Paste verarbeiten. Den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kann als Aufstrich auf einem Vollkornbrot oder zu Nudeln genossen werden.

Petersil-Zitronen-Pesto

Freitag, 07. Juni 2013

Zutaten (für ca. 150 g):
1 Bund glatte Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 30 g Pinienkerne, 1 Bio-Zitrone, 30 g frisch geriebenen Parmesan, 3 EL gutes Olivenöl, 1 KL Limonenöl, Salz, Pfeffer

Petersil-Zitronen-Pesto
im Glas mit rundem weißen Etikett

Zubereitung:
Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne goldbraun rösten. Achtung: sie verbrennen leicht, nicht aus den Augen lassen und öfters wenden! In eine Schüssel schütten und auskühlen lassen.

Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Grob hacken und in ein höheres Behältnis leeren.

Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen. Knoblauch schälen und grob hacken.

Alle Zutaten ausgenommen Parmesan, Salz und Pfeffer in das Behältnis mit der Petersilie geben. Mit einem Pürierstab zu einer groben Paste verarbeiten. Den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kann mit Olivenbrot oder Nudeln genossen werden.