Archive for the ‘Chutneys, Pestos, Tapenades’ Category

Wassermelonenschalen-Relish

Dienstag, Juli 7th, 2020

Zutaten (2 kleine Gläser):
1 kleine Wassermelone, 5 cm Ingwerwurzel, 1 Limone, 1/2 Zimtrinde, 3 Gewürznelken, 1/2 TL Vanille, 125 ml weißen Balsamico- und/oder Apfelessig, 125 ml Apfelsaft, 200 g Rohrohrzucker, Salz

Wassermelonenschalen-Relish roh

Zubereitung:
Wassermelone waschen. Die Schale vom Fruchtfleisch trennen, dabei ca. 1 cm Fruchtfleisch an der Schale belassen. Die dunkelgrüne Außenschale abschälen und wegwerfen. Die restlichen Schalenteile würfeln, mit etwas Salz vermischen und über Nacht in einem verschlossenen Gefäß in den Kühlschrank stellen.

Wassermelonenschalen-Relish im Topf

Am nächsten Tag die Wassermelonenschalenwürfel in ein Sieb schütten, abbrausen und abtropfen lassen. In einen Topf geben, mit Wasser bedecken und 15 Minuten köcheln lassen. Wieder in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit Ingwer schälen und klein würfeln. Limone heiß waschen und trocken reiben. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Alle Zutaten in einem Topf vermengen und zum Kochen bringen. 50 bis 60 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Flüssigkeit deutlich reduziert und etwas eingedickt ist. Vom Feuer nehmen, auskühlen lassen, Zimtrinde und Gewürznelken entfernen und in die vorbereiteten Gläser füllen.

Wassermelonenschalen-Relish

Scharfes Bananenschale-Rhabarber-Chutney

Freitag, Mai 15th, 2020

Zutaten (1 Glas à 125 ml):
Schale einer Bio-Banane, 100 g Rhabarber, 1 kleine Zwiebel, 4 Datteln ohne Kern, 3 frische Vogelaugen-Chilis, 1 cm Curcumawurzel, 3 cm Ingwerwurzel, 2 EL Orangensaft, 1 EL weißen Balsamicoessig, 1 EL Mangoessig, 2 EL Rohrohrzucker, 1 EL Olivenöl, Kreuzkümmel, Kardamom, Salz

Scharfes Bananenschale-Rhabarber-Chutney Zutaten

Zubereitung:
Bananenschale waschen, die Enden wegschneiden, dann 1 cm große Quadrate schneiden. Rhabarber waschen und schälen, dann in 1 cm breite Stücke schneiden. Schalotte, Curcuma und Ingwer schälen und klein hacken. Datteln klein würfeln. Chilis waschen und sehr klein schneiden.

Öl in einer Stielpfanne erhitzen. Schalotte, Curcuma und Ingwer dazugeben und glasig braten. Bananenschale, Rhabarber und Chilis unterrühren. Einige Minuten weiter dünsten lassen, bis die Flüssigkeit aus dem Rhabarber verdampft ist. Die Gewürze hinzufügen.

Zucker einstreuen und karamelisieren lassen. Mit den Essigen und dem Orangensaft ablöschen. Bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen. Heiß in ein vorbereitetes Schraubglas füllen.

Scharfes Bananenschale-Rhabarber-Chutney

Rhabarber Chutney

Sonntag, April 19th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
250 g Rhabarber, 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 2 cm Ingwerwurzel, 1 EL Apfelbalsamessig, 1 EL Rohrohrzucker, 1 EL Olivenöl

Rhabarber Chutney
im Bild hinten

Zubereitung:
Rhabarber waschen und schälen, dann in 1 cm breite Stücke schneiden. Schalotte, Knoblauch und Ingwer schälen und klein hacken.

Öl in einer Stielpfanne erhitzen. Schalotte, Knoblauch und Ingwer dazugeben und glasig braten. Zucker einstreuen und karamelisieren lassen. Mit dem Essig ablöschen und den Rhabarber mit etwas Wasser hinzufügen. Bei kleiner Hitze einkochen lassen.

Giersch-Bärlauch-Pistazien-Pesto

Mittwoch, April 8th, 2020

Zutaten (6 Portionen):
2 große Bunde Giersch, 1 Handvoll Bärlauch, 50 g Pistazienkerne, 1 Zitrone, Olivenöl, 2 EL Pistazienöl, 1 EL Limonenöl, 1 TL grobkörniges Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Giersch-Bärlauch-Pistazien-Pesto

Zubereitung:
Giersch- und Bärlauchblätter von den Stielen befreien, sorgfältig waschen, dabei die schlechten entfernen und wegwerfen. Bärlauch grob hacken und mit dem Giersch in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben. Die Pistazienkerne, Saft der Zitrone und das Salz hinzufügen. Pfeffer darüber mahlen. Oliven-, Pistazien- und Limonenöl dazugeben. Alles zu einer groben Paste verarbeiten. Ggfs. mehr Olivenöl beifügen, wenn die Paste zu trocken erscheint.

Bandnudeln mit Winterportulak-Pesto

Mittwoch, März 25th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
250 g Bandnudeln, 100 g Winterportulak, 2 EL Zedernkerne, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, etwas geriebenen Pecorino, 1/2 TL grobes Salz

Bandnudeln mit Winterportulak-Pesto

Zubereitung:
Portulak putzen und waschen. In ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Knoblauchzehe schälen, längs halbieren und ggfs. grünen Keim entfernen. Zedernkerne in einer fettfreien Pfanne braun braten (Vorsicht: brennen leicht an!).

Portulak in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben, Knoblauch darüber pressen, Öl, Salz und Pecorino hinzufügen und zu einer groben Paste verarbeiten.

Nudeln in etwas gesalzenem Wasser garen, abschütten, auf 2 Teller verteilen und mit dem Portulak-Pesto servieren.

Karottengrün-Walnuss-Pesto

Dienstag, Oktober 2nd, 2018

Zutaten (2 Portionen):
Blätter von 1 großen frischen Karotte (Möhre), 50 g Walnusskerne, Olivenöl, 1 TL grobkörniges Meersalz, frischgemahlener Pfeffer

Karottengrün-Walnuss-Pesto

Zubereitung:
Die Blätter sorgfältig waschen, dabei die schlechten entfernen. Alle übrigen grob hacken und in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben. Die Walnusskerne ebenfalls grob hacken und hinzufügen. Salz und Pfeffer einstreuen. Olivenöl dazugeben. Alles zu einer groben Paste verarbeiten. Ggfs. mehr Olivenöl beifügen, wenn die Paste zu trocken erscheint.

Karottengrün-Kürbiskern-Pesto

Donnerstag, August 3rd, 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 Bund Karotten, 2 EL grob gehackte Kürbiskerne, 10 EL gutes Olivenöl, 2 EL Kürbiskernöl, Saft einer 1/2 Zitrone, etwas Zitronenabrieb, 1/2 TL grobes Meersalz

Karottengrün-Kürbiskern-Pesto

Zubereitung:
Karottengrün von den Karotten abschneiden, verlesen, waschen und trocken schütteln. Von den größeren Blättern die dicken Stiele entfernen. Die Blätter quer in Streifen schneiden. Zitrone waschen, trocken reiben, etwas Schale abreiben, quer halbieren und eine Hälfte auspressen.

Alle Zutaten in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben und zu einer groben Paste verarbeiten. Den Inhalt zB. zu Nudeln servieren.

Zitronenmelisse-Walnuss-Pesto

Dienstag, Mai 17th, 2016

Zutaten (für ca. 250 g):
2 große Bunde Zitronenmelisse, 70 g geriebene Walnusskerne, 50 ml gutes Olivenöl, 5 EL Limonenöl, 2 KL grobes Meersalz

Zitronenmelisse-Walnuss-Pesto

Zubereitung:
Blätter der Zitronenmelisse von den Stielen zupfen, waschen und trocken schütteln. In den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine mit den Walnüssen schütten. Salz und Öl hinzufügen und zu einer gröberen Masse verarbeiten. In heiß ausgespülte Gläschen verteilen. Die Oberfläche vor dem Verschließen mit Öl bedecken. Ergibt ca. 6 Gläschen.

Petersil-Walnuss-Pesto

Donnerstag, Mai 5th, 2016

Zutaten (für ca. 150 g):
1 Bund Petersil, 30 g geriebene Walnusskerne, 3 EL Olivenöl, 1 KL Limonenöl, wenig Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Petersil-Walnuss-Pesto

Zubereitung:
Petersil waschen und trocken schütteln. Die dicken Stiele entfernen. Alle Zutaten locker in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schichten. Das Öl zum Schluss darüber gießen und zu einer gröberen Paste verarbeiten.

Orientalische Tapenade

Samstag, April 16th, 2016

Zutaten:
100 g schwarze Oliven entsteint, 100 g getrocknete Tomaten in ÖL, je 1 Handvoll frische Minze- und Zitronenmelisseblättchen, 6 EL Olivenöl, ca. 6 cm Harissapaste (nach Geschmack)

Orientalische Tapenade

Zubereitung:
Oliven und getrocknete Tomaten grob hacken. Minze- und Zitronenmelisse-Blätter waschen und trocken trocken schütteln. Alle Zutaten locker in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schichten. Das Öl zum Schluss darüber gießen und zu einer gröberen Paste verarbeiten. Die Menge ergibt 3 kleine Gläschen.