Mit ‘Möhren’ getaggte Artikel

Wintersuppe

Freitag, 21. Dezember 2018

Zutaten (2 Portionen):
3 Peterwurzen, 5 Karotten (Möhren), Stiele von 4 Broccoli, 2 KL Instant Gemüsebrühe, 1 KL Sonnenkuss Gewürzmischung, etwas Chili-Pulver und mediterranes Gewürzsalz

Wintersuppe

Zubereitung:
Von den Peterwurzen und den Karotten die beiden Enden abschneiden. Alle Gemüse waschen und schälen, dann in kleine Stücke schneiden. In einem Druckkochtopf 10 Minuten garen.

Alle Gemüse mit einem Teil der Kochflüssigkeit und den Gewürzen in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schütten und fein pürieren. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, noch etwas Kochflüssigkeit hinzufügen. Die Suppe in Tassen schöpfen und mit den Radieschensprossen garnieren.

Gefüllter Butternut-Kürbis

Freitag, 09. März 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
1 kleinen Butternut, 1 kleines gebratenes Lachsfilet, 80 g Grünkern, 1 kleine Pastinake, 1 Karotte, 5 cm Porreestange (Lauchstange), 1 kleine rote Zwiebel, 2 kleine Knoblauchzehen, 3 Datteln ohne Kern, 1 EL Olivenöl, Kräuterbrösel, 2 KL Harissa, 1 KL Zatar, etwas Salz

Gefüllter Butternut-Kürbis

Zubereitung:
Grünkern waschen und in der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten gar kochen. In der Zwischenzeit Butternut waschen, längs halbieren und etwas aushöhlen. Das Fruchtfleisch klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Pastinake und Karotte waschen und klein schneiden. Porreestange längs halbieren, waschen und in schmale Streifen schneiden. Datteln klein würfeln.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Porree darin glasig dünsten. Kürbisfleisch, Karotte und Pastinake hinzufügen und weich dünsten lassen. Fertigen Grünkern mit den Gewürzen und den Datteln hinzufügen, sorgfältig vermengen.

In den Butternut füllen, mit den Kräuterbröseln bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. In eine ofenfeste Auflaufform setzen, etwas heißes Wasser angießen und im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis der Kürbis bissfest weich ist.

Sommersalat

Mittwoch, 19. Juli 2017

Zutaten (für 4 Portionen):
1 kleinen Kraussalat, 1 Bund Sauerampfer, 1 Freilandgurke, 2 Karotten, 3 Eiertomaten, 1 weiße Paprika, 1 EL gehackte frische Kräuter, 3 EL geröstete Sonnenblumenkerne, 3 EL Apfel-Balsam-Essig, 3 EL Walnussessig

Sommersalat

Zubereitung:
Salat in mundgerechte Stücke teilen. Vom Sauerampfer die harten Stiele abschneiden, Blätter in Streifen schneiden. Salat und Sauerampfer waschen und trocken schleudern. Gurke schälen, längs halbieren, Kerne mit Hilfe eines Kugelausstechers entfernen, Hälften vierteln, dann quer in dünne Stücke schneiden.

Karotten waschen, Enden abschneiden, längs halbieren und in dünne Stücke schneiden. Tomaten waschen, längs halbieren, den Stielansatz herausschneiden, Hälften halbieren, dann quer in Stücke schneiden. Paprika waschen, längs halbieren, Kerne und weiße Trennwände entfernen. Längs in Streifen schneiden, dann in Stücke schneiden.

Alle Gemüse mit den Kräutern in eine große Schüssel geben. Essig und Öl zu einer Marinade verrühren. Marinade über den Salat schütten und sorgfältig vermengen. Die Sonnenblumenkerne obenauf streuen und mit einigen Borretschblüten garnieren.

Karotten-Garnelen-Curry

Donnerstag, 09. Februar 2017

Zutaten (2 Portionen):
200 g Karotten, 100 g tiefgekühlte Garnelen, 1 Bio-Zitrone, 4 Scheiben Ananas ungesüßt, 250 ml Kokosmilch, 3 EL Rapsöl, 1 EL grüne Curry-Paste, etwas Ingwer-Pulver

Karotten-Garnelen-Curry in der Pfanne

Zubereitung:
Garnelen in ein Sieb schütten, mit kaltem Wasser abspülen und auftauen lassen. Karotten schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. Bio-Zitrone mit heißem Wasser abwaschen und trocken reiben. Mit einem Sparschäler die Schale von der Hälfte der Zitrone dünn abschälen und in sehr dünne Streifen schneiden. Ananasscheiben in schmale Abschnitte teilen.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Karottenscheiben und die Zitronenstreifen kurz anrösten. Hitze dann sofort reduzieren, Currypaste einrühren und Kokosmilch angießen. Dünsten lassen, bis die Karottenscheiben fast gar sind. Garnelen, Ananas und Ingwer-Pulver hinzufügen und fertig dünsten. Mit Duftreis servieren.

Karotten-Garnelen-Curry

Gebratene Süßkartoffel, Pastinaken und Karotten

Dienstag, 01. November 2016

Zutaten (2 Portionen):
1 Süßkartoffel, 6 kleine Pastinaken, 4 dünne Karotten (Möhren), 4 Cocktail-Tomaten, 6 EL natives Olivenöl, 1 EL Limonenöl, 2 EL Harissa, Meersalz

Gebratene Süßkartoffel, Pastinaken und Karotten

Zubereitung:
Alle Gemüse waschen und schälen, dann in Stifte schneiden. In eine ofenfeste Form füllen. Öle und Gewürze mit einander verrühren und über die Gemüsestifte schütten. 1 Glas Wasser hinzufügen.

Im Backofen zuerst bei 180°C Heißluft 20 Minuten backen, danach bei 160°C Heißluft weitere 15 Minuten garen, bis die Gemüse weich sind.

Stielkohl-Pfanne mit Pilzen und Karotten

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Zutaten (2 Portionen):
1 Stielkohl, 4 Karotten (Möhren), 30 g getrocknete gemischte Asia Pilze, 50 gehackte Walnüsse, 3 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, 3 EL Pilz-Sojasauce, 1 EL Ahornsirup, 1 KL Marrocan afrikanische Gewürzmischung, Salz

Stielkohl-Pfanne mit Pilzen und Karotten

Zubereitung:
Asia Pilze in warmem Wasser einweichen. Blätter des Stielkohls in Streifen schneiden, in ein Sieb geben und waschen. Karotten schälen und dünne Scheiben schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und klein würfeln. Pilze ausdrücken und in Streifen schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotte und Knoblauch leicht braun rösten, dann das restliche Gemüse und die Pilze dazugeben. Sojasauce, Ahornsirup, Gewürze und etwas von dem Pilzwasser hinzufügen. Dünsten, bis die Karotten und Stiele des Kohls knapp gar sind. Wenn nötig, noch mehr Pilzwasser dazu gießen. Mit Duftreis servieren

Gelbe Rüben Suppe

Donnerstag, 05. Mai 2016

Zutaten (2 Portionen):
300 g gelbe Rüben, 100 g Karotten (Möhren), 200 g Peterwurzen, 200 ml Kokosmilch, 1 KL Gemüsebrühepulver, 1 KL Curry-Pulver, 1 KL Sonnenkuss-Gewürzmischung

Gelbe Rüben Suppe

Zubereitung:
Von allen Wurzeln die Enden abschneiden und schälen. In kleinere Stücke schneiden und in einem Dampfdruckkochtopf 10 Minuten weich dünsten.

Das Gemüse mit den Gewürzen und etwas mehr als der Hälfte der Kochflüssigkeit in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schütten. Ggfs. noch etwas Kochflüssigkeit hinzufügen und im letzten Mixgang die Kokosmilch ergänzen. In Teller schöpfen und servieren.

Quinoa Thai Curry mit Karotten und Paprika

Samstag, 30. April 2016

Zutaten (für 2 Portionen):
100 g rote Quinoa, 4 Karotten (Möhren), 1 gelbe Paprika, 300 ml Gemüsebrühe, 200 ml Kokosmilch, 2 EL grüne Currypaste, 1 EL Rapsöl

Quinoa Thai Curry mit Karotten und Paprika

Zubereitung:
Quinoa waschen. Gemüsebrühe zum Kochen bringen, Quinoa hinzufügen, Hitze auf MInimum reduzieren und gar dünsten lassen.

In der Zwischenzeit Paprika waschen, der Länge nach halbieren, die weißen Seitenwände entfernen, dann klein würfeln. Karotten schälen, der Länge nach vierteln, dann in kleine Stücke schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Gemüsestücke hinzufügen und andünsten lassen. Die Currypaste unter das Gemüse rühren und knapp gar dünsten lassen. Ev. etwas Wasser hinzufügen, falls das Gemüse zu wenig Flüssigkeit zieht.

Die fertige Quinoa mit der Kokosmilch zum Gemüse geben und vermengen. Das Ganze wieder heiß werden lassen und mit einem Klecks Kokosmilch obenauf servieren.

Karotten-Bärlauch-Suppe

Sonntag, 20. März 2016

Zutaten:
500 g Karotten (Möhren), 500 g gelbe Rüben, 3 cm frische Ingwerwurzel, 1 Handvoll Bärlauch, 50 g Bresso mit Kren, 3 EL Sonnenkuss-Gewürzpulver, Salz

Karotten-Bärlauch-Suppe

Zubereitung:
Karotten und gelbe Rüben waschen und putzen, dabei schlechte Stellen wegschneiden. Das Gemüse in kleine Stücke schneiden und in einem Druckkochtopf weich dämpfen.

In der Zwischenzeit die Ingwerwurzel schälen und klein würfeln. Bärlauch waschen, trocken tupfen, dann in dünne Streifen schneiden.

Die weichen Gemüsestücke mit der Gemüsebrühe, den Gewürzen, Bresso und Bärlauch im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine pürieren. Soviel von der Kochflüssigkeit hinzufügen, dass eine cremige Suppe entsteht. Sofort servieren.

Karotten Raita

Donnerstag, 18. Februar 2016

Zutaten:
6 kleine Karotten (Möhren), 125 g Joghurt, 2 TL Tandoori Masala, Salz

Karotten Raita

Zubereitung:
Karotten schälen und fein raspeln. In einer Schüssel mit dem Joghurt und den Gewürzen sorgfältig mischen. Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.