Posts Tagged ‘Minzeblätter’

Giersch-Tabouleh mit Yaconwurzel

Dienstag, März 31st, 2020

Zutaten (6 Portionen):
150 g junger Giersch, 200 g Bulgur, 1 kleine Yaconwurzel, 1 große Karotte, 8 getrocknete Tomaten in Öl, 4 Schalotten, 3 Stängel frische Minzeblättchen, 5 EL Olivenöl (von den getrockneten Tomaten), Saft einer Zitrone, 400 ml Wasser, Salz und Pfeffer

Giersch-Tabouleh mit Yaconwurzel

Zubereitung:
Wasser aufkochen und den Bulgur damit übergießen. Die Hälfte des Zitronensafts zugeben und etwa 20 Minuten quellen lassen.

Yaconwurzel, Schalotten und Karotte schälen, dann klein würfeln. Tomaten in kleine Stücke schneiden.

Giersch und Pfefferminze hacken. Olivenöl, Zitrone, Salz und Pfeffer zu einem Dressing anrühren. Alle Zutaten vermischen. Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Giersch-Tabouleh mit Yaconwurzel im Radicchio-Bett
Variante: im Radicchio-Bett mit einer Dattelessig-Pastazienöl-Mariande

Mango mit Rosensirup

Samstag, September 21st, 2019

Zutaten (4 Portionen):
2 reife Mangos, 6 Blättchen Zitronenmelisse, 4 Blättchen Minze, 2 EL Rosensirup, Zimt, Kardamom

Mango mit Rosensirup

Zubereitung:
Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und in Stücke teilen. In eine flache Schüssel geben. Zitronenmelisse- und Minzeblättchen waschen, trocken schütteln, dann klein schneiden.

Mit dem Rosensirup zu den Mangostücken geben und sorgfältig vermischen. Vor dem Servieren im Kühlschrank etwas durchziehen lassen.

Orientalische Tapenade

Samstag, April 16th, 2016

Zutaten:
100 g schwarze Oliven entsteint, 100 g getrocknete Tomaten in ÖL, je 1 Handvoll frische Minze- und Zitronenmelisseblättchen, 6 EL Olivenöl, ca. 6 cm Harissapaste (nach Geschmack)

Orientalische Tapenade

Zubereitung:
Oliven und getrocknete Tomaten grob hacken. Minze- und Zitronenmelisse-Blätter waschen und trocken trocken schütteln. Alle Zutaten locker in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine schichten. Das Öl zum Schluss darüber gießen und zu einer gröberen Paste verarbeiten. Die Menge ergibt 3 kleine Gläschen.

Gefüllte Weinblätter

Freitag, Juni 29th, 2007

Zutaten:
ca. 20 St. frische Weinblätter mit Stängel, 100 g Reis, 2 EL Pinienkerne, 2 EL Korinthen, eine Handvoll Minzeblätter, 1 TL Zitronensaft, etwas Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer

Weinblätter füllen

Zubereitung:
Die frischen Weinblätter in leicht gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten blanchieren. Reis mit Salz und Kreuzkümmel garen. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett braun rösten, die Korinthen waschen und abtropfen, die gewaschenen Minzeblättchen fein schneiden. Den fertigen Reis mit den Pinienkernen, Korinthen, Minzeblättchen und Zitronensaft vermischen, ev. mit Salz, Pfeffer, und Kreuzkümmel würzen. Die Weinblätter mit Hilfe der Stängel aus dem Kochwasser heben und auf Küchenkrepp abtropfen. Je ein Blatt mit der glatten Seite nach unten hinlegen, Stängel abschneiden, ca. 1 TL Fülle daraufgeben, die Blattseiten rechts und links einschlagen, dann von der Breitseite zur Blattspitze hin möglichst fest einrollen (siehe Foto unten). Die fertig gefüllten Weinblätter in einen Dämpfeinsatz legen und ca. 20 Minuten dämpfen. Zimmerwarm servieren.

Gefülltes Weinblatt

Serviervorschlag:
Servierfertige Weinblätter