Archiv für die Kategorie ‘Reisgerichte’

Portulak-Risotto

Freitag, 13. Februar 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
150 g Reis, 100 g Portulak, 150 ml Kokosmilch, etwas Chiliflocken, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer

Portulak-Risotto

Zubereitung:
Reis waschen. Die doppelte Menge Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Gewürze einrühren. Reis einstreuen, umrühren und bei kleiner Flamme knapp gar dünsten.

In der Zwischenzeit Portulak verlesen, in einem Sieb waschen und trocken schütteln. Eine Handvoll Blättchen beiseite stellen.

Kokosmilch-Dose öffnen, in eine Pfanne gießen und heiß werden lassen. Den fertigen Reis und die Gewürze sorgfältig einrühren. Dann den Portulak vorsichtig unterheben. Bei kleiner Flamme dünsten lassen, bis der Portulak zusammengefallen ist. Mit den frischen Portulak-Blättchen garnieren und sofort servieren.

Reispfanne mit Garnelen und Steinpilzen

Montag, 29. Dezember 2014

Zutaten (für 3 Portionen):
200 g Reis, 150 g tiefgekühlte Garnelen, 50 g getrocknete Steinpilze, 1 kleine Zwiebel, 1 EL Pistazien, 2 EL Olivenöl, 1 EL Crème fraîche, Kreuzkümmel, Curcuma, Salz, Pfeffer

Reispfanne mit Garnelen und Steinpilzen

Zubereitung:
Steinpilze in warmem Wasser einweichen. Die Garnelen in ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abbrausen, bis das Eis geschmolzen ist. Abtropfen lassen.

Reis waschen. Die doppelte Menge Wasser zum Kochen bringen, Kreuzkümmel und Curcuma einrühren, etwas salzen. Reis einstreuen, umrühren und bei kleiner Flamme gar dünsten.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, längs halbieren, klein würfeln. Steinpilze aus dem Wasser nehmen, leicht ausdrücken und klein schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel im Öl glasig dünsten. Steinpilze und Garnelen hinzufügen, kurz andünsten lassen, dann mit etwas Wasser aufgießen. Crème fraîche unterrühren, mit dem fertig gegarten Reis sorgfältig vermischen. Zum Schluss die Pistazien unterheben. Sofort servieren.

Gefüllter gelber Squash

Freitag, 05. Dezember 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1 gelben Squash, 100 g Reis, 100 g Schafskäse, 5 getrocknete Tomaten in Öl, Kreuzkümmel, mediterranes Gewürzsalz, Knoblauchgranulat

Gefüllter gelber Squash

Zubereitung:
Reis waschen und in der doppelten Menge Wasser mit etwas Kreuzkümmel und Salz bissfest kochen. Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Tomaten entölen, dann klein würfeln. Den Squash waschen und einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen.

Den fertig gekochten und überkühlten Reis mit den Schafskäse- und Tomatenwürfeln sowie den Gewürzen vermischen. Den ausgehöhlten Squash damit füllen.

Den Kürbis in eine feuerfeste Form setzen, etwas heißes Wasser angießen. Im Ofen 35 bis 40 Minuten bei 180° C backen.

Gefüllter gelber Squash auf dem Teller

Karotten-Pastinaken-Steinpilz-Risotto

Sonntag, 23. November 2014

Zutaten (für 3 Portionen):
150 g Reis, 1 Pastinake, 1 Karotte (Möhre), 20 g getrocknete Steinpilze, 3 Schalotten, 300 ml Kokosmilch, 2 EL Rapsöl, je 1 TL Kreuzkümmel und Bockshornklee, etwas Gelbwurzel- und Muskatpulver, Salz, Pfeffer

Karotten-Pastinaken-Steinpilz-Risotto

Zubereitung:
Reis waschen und in der doppelten Menge Wasser mit etwas Kreuzkümmel und Salz bissfest kochen.

Pilze in warmem Wasser einweichen. Pastinake und Karotte schälen, klein würfeln. Schalotten schälen und längs in Streifen schneiden. Pilze aus dem Einweichwasser nehmen, sanft ausdrücken, das Wasser dabei auffangen und beiseite stellen. Pilze klein hacken.

In einer Pfanne das Rapsöl heiß werden lassen. Die Zwiebelstreifen darin glasig braten. Die restlichen Gemüsewürfel mit den Gewürzen hinzufügen und kurz mitbraten. Mit dem Pilzwasser ablöschen und ca. 15 Minuten dünsten lassen, bis das Gemüse knapp gar ist.

Die Kokosmilch unterrühren und ev. noch etwas nachwürzen. Das Gemüsegemisch wieder heiß werden, aber nicht kochen lassen. Den fertigen Reis sorgfältig untermischen und servieren.

Karotten-Pastinaken-Steinpilz-Risotto fertig

Gebratener Reis mit grünem Spargel und rotem Paprika

Sonntag, 18. Mai 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
500 g grünen Spargel, 1 rote Paprika, 1 Kaffeetasse Reis, 2 Eier, 2 EL Rapsöl, Sojasauce, trockenen Sherry oder Reiswein

Gebratener Reis mit grünem Spargel und rotem Paprika

Zubereitung:
Reis waschen, bis das Waschwasser klar ist. 2 Kaffeetassen Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, den Reis einstreuen, einmal umrühren. Bei kleinster Flamme gar dünsten lassen.

Eier in eine Schüssel aufschlagen, 1 EL Sojasauce hinzufügen. Mit einer Gabel die Eier mit der Sojasauce verrühren.

Spargel waschen. Die holzigen Teile abschneiden, ebenso die Köpfe und beiseite legen. Die Stangen schräg in dünne Scheiben schneiden.

Paprika waschen, halbieren, den Stiel, Kerne und weiße Trennwände entfernen. Paprika zuerst in Streifen, dann in kleine Rhomben schneiden. Zwiebel schälen, längs halbieren, dann klein würfeln.

1 EL Rapsöl heiß werden lassen. Das Eigemisch hineinschütten und stocken lassen. Dann in kleine Stücke zerteilen und von allen Seiten anbraten. Die fertigen Eistücke in eine Schüssel schütten und beiseite stellen.

Den zweiten EL Rapsöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel hineinschütten und leicht bräunen lassen. Spargel- und Paprika-Stücke hinzufügen und ca. 3 Minuten pfannenrühren. Sojasauce und Sherry hinzufügen und dünsten lassen, bis das Gemüse knapp gar ist.

Den fertigen Reis sorgfältig unterrühren und anbraten lassen. Ev. mit etwas Sojasauce abschmecken. Sofort servieren.

Avocado-Räucherlachs-Portulak-Risotto

Sonntag, 13. April 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
150 g Reis, 100 g Räucherlachs, 1 kleine reife Avocado, 100 g Portulak, je 1 kleine rote und gelbe Paprika, 150 ml Kokosmilch, etwas Zitronensaft, Kreuzkümmel, Koriander, Meersalz

Avocado-Räucherlachs-Portulak-Risotto

Zubereitung:
Reis waschen. Die doppelte Menge Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Gewürze einrühren. Reis einstreuen, umrühren und bei kleiner Flamme knapp gar dünsten.

In der Zwischenzeit die Paprikas waschen, halbieren, Kerne und weiße Seitenwände entfernen, dann in kleine Würfel schneiden. Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale kratzen. Avocadofleisch mit etwas Zitronensaft beträufeln und würfeln. Portulak verlesen, in einem Sieb waschen und trocken schütteln. Lachs in kleine Stücke schneiden.

Kokosmilch-Dose öffnen, in eine Pfanne gießen und heiß werden lassen. Den Reis sorgfältig einrühren. Dann nacheinander die Paprikawürfel, den Portulak und die Avocadowürfel vorsichtig unterrühren. Bei kleiner Flamme dünsten lassen, bis der Portulak zusammengefallen ist. Sofort servieren.

Avocado-Räucherlachs-Portulak-Risotto fertig

Topinambur-Portulak-Risotto

Samstag, 08. März 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g Reis, 250 g Tobinambur, 100 g Portulak, 1 kleine Zwiebel, 50 g Frischkäse, 1 kleine Dose Kokosmilch, 2 EL Rapsöl, 2 KL Instant-Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer

Topinambur-Portulak-Risotto

Zubereitung:
Reis waschen. Die doppelte Menge Wasser zum Kochen bringen und die Gemüsebrühe einrühren. Reis einstreuen, umrühren und bei kleiner Flamme knapp gar dünsten.

In der Zwischenzeit Zwiebel schälen, halbieren, klein würfeln. Topinambur waschen, schlechte Stellen wegschneiden, in kleine Würfel schneiden. Portulak verlesen, in einem Sieb waschen und trocken schütteln.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel im Öl glasig dünsten. Topinambur hinzufügen, kurz andünsten lassen, dann mit etwas Wasser aufgießen. Topinambur gar dünsten lassen.

Kokosmilch-Dose öffnen. Kokosmilch mit dem fertig gegarten Reis zum Gemüse in die Pfanne geben und sorgfältig miteinander vermischen. Zum Schluss den Frischkäse und die Portulak-Blätter unterheben. Sofort servieren.

Rasantes Risotto

Mittwoch, 01. September 2010

Zutaten:
1,5 Mugs Reis, 3 Mugs Wasser, 150 g tiefgekühlte Garnelen, 1 Dose Champignon-Scheiben, 8 getrocknete Tomaten, 1 Dose Kokosmilch, 1 TL Rosmarinpulver, 1 TL Gute-Laune-Gewürzblütenmischung, etwas Algen-Salz

Rasantes Risotto

Zubereitung:
Getrocknete Tomaten im warmem Wasser einweichen. Wasser mit dem Algen-Salz zum Kochen bringen, Reis einstreuen und bei niedriger Flamme gar kochen. Garnelen unter fließendem kalten Wasser auftauen. Champignon-Dose öffnen, in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Die eingeweichten Tomaten vorsichtig ausdrücken und klein würfeln. In einer etwas höheren Pfanne die Kokosmilch vorsichtig erwärmen. Die restlichen Gewürze einrühren. Den fertig gekochten Reis, Champignons, Tomatenwürfel dazugeben und sorgfältig umrühren. Zum Schluss die Garnelen unterheben und heiß werden lassen.

Exotisches Risotto

Sonntag, 14. Dezember 2008

Zutaten:
1,5 Mugs Reis, 3 Mugs Wasser, 150 g tiefgekühlte Garnelen, 1 Dose Kidney-Bohnen, 1 Glas Zuckermais, 1 Dose Kokosmilch, 2 TL Kreuzkümmel, etwas Chilipulver, Currypulver und Rosenpaprika, Salz

Exotisches Risotto

Zubereitung:
Wasser mit Salz und 1 TL Kreuzkümmel zum Kochen bringen, Reis einstreuen und bei niedriger Flamme gar kochen. Garnelen unter fließendem kalten Wasser auftauen. Mais-Glas und Bohnen-Dose öffnen, in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. In einer etwas höheren Pfanne die Kokosmilch vorsichtig erwärmen. Die restlichen Gewürze einrühren, den fertig gekochten Reis, Bohnen und Mais dazugeben und sorgfältig umrühren. Zum Schluss die Garnelen unterrühren und heiß werden lassen.

Exotisches Risotto