Mit ‘Jasmin-Reis’ getaggte Artikel

Wiesenchampignons-Lachs-Reis-Pfanne

Sonntag, 11. März 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g gekochten Reis, 100 g Wiesenchampignons, 1 gebratenes Lachsfilet, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 1 D Kokosmilch, 3 Stängel Petersil, 2 EL Rapsöl, Pfeffer aus der Mühle, mediterranes Gewürzsalz

Wiesenchampignons-Lachs-Reis-Pfanne

Zubereitung:
Wiesenchampignons putzen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, halbieren und klein schneiden. Petersil waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Lachsfilet in kleine Stücke teilen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Champignons mit den Gewürzen hinzufügen und gar dünsten.

In einer Pfanne die Kokosmilch heiß werden lassen. Den gekochten Reis einrühren und erhitzen. Den Pfanneninhalt mit den Lachsstücken hinzufügen. Zum Schluss die Petersilie darüber streuen.

Schnelles Risotto mit Rucola, Garnelen und roten Bohnen

Donnerstag, 28. April 2016

Zutaten (für 2 Portionen):
1 mittlere Tasse Reis, 50 g Rucola, 50 g Garnelen, 1 kleine Dose rote Bohnen, 200 g Kokosmilch, Kreuzkümmel, Kräuter-Salz, frisch gemahlenen Pfeffer

Schnelles Risotto mit Rucola, Garnelen und roten Bohnen

Zubereitung:
Reis waschen. Doppelte Menge Wasser als Reis zum Kochen bringen, etwas Gemüsebrühepulver einstreuen, Reis hinzufügen, Hitze auf Minimum reduzieren und Reis gar dünsten lassen.

In der Zwischenzeit Rucola waschen, trocken schütteln, dann klein schneiden. Garnelen in ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abbrausen. Bohnen-Dose öffnen, den Inhalt in ein Sieb schütten und gründlich abbrausen.

Die Kokosmilch in einer Pfanne erhitzen und mit den Gewürzen vermengen. Alle bereitgestellten Zutaten unterrühren und das Ganze wieder heiß werden lassen.

Reispfanne mit Garnelen und Steinpilzen

Montag, 29. Dezember 2014

Zutaten (für 3 Portionen):
200 g Reis, 150 g tiefgekühlte Garnelen, 50 g getrocknete Steinpilze, 1 kleine Zwiebel, 1 EL Pistazien, 2 EL Olivenöl, 1 EL Crème fraîche, Kreuzkümmel, Curcuma, Salz, Pfeffer

Reispfanne mit Garnelen und Steinpilzen

Zubereitung:
Steinpilze in warmem Wasser einweichen. Die Garnelen in ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abbrausen, bis das Eis geschmolzen ist. Abtropfen lassen.

Reis waschen. Die doppelte Menge Wasser zum Kochen bringen, Kreuzkümmel und Curcuma einrühren, etwas salzen. Reis einstreuen, umrühren und bei kleiner Flamme gar dünsten.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, längs halbieren, klein würfeln. Steinpilze aus dem Wasser nehmen, leicht ausdrücken und klein schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel im Öl glasig dünsten. Steinpilze und Garnelen hinzufügen, kurz andünsten lassen, dann mit etwas Wasser aufgießen. Crème fraîche unterrühren, mit dem fertig gegarten Reis sorgfältig vermischen. Zum Schluss die Pistazien unterheben. Sofort servieren.

Gebratener Reis mit grünem Spargel und rotem Paprika

Sonntag, 18. Mai 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
500 g grünen Spargel, 1 rote Paprika, 1 Kaffeetasse Reis, 2 Eier, 2 EL Rapsöl, Sojasauce, trockenen Sherry oder Reiswein

Gebratener Reis mit grünem Spargel und rotem Paprika

Zubereitung:
Reis waschen, bis das Waschwasser klar ist. 2 Kaffeetassen Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, den Reis einstreuen, einmal umrühren. Bei kleinster Flamme gar dünsten lassen.

Eier in eine Schüssel aufschlagen, 1 EL Sojasauce hinzufügen. Mit einer Gabel die Eier mit der Sojasauce verrühren.

Spargel waschen. Die holzigen Teile abschneiden, ebenso die Köpfe und beiseite legen. Die Stangen schräg in dünne Scheiben schneiden.

Paprika waschen, halbieren, den Stiel, Kerne und weiße Trennwände entfernen. Paprika zuerst in Streifen, dann in kleine Rhomben schneiden. Zwiebel schälen, längs halbieren, dann klein würfeln.

1 EL Rapsöl heiß werden lassen. Das Eigemisch hineinschütten und stocken lassen. Dann in kleine Stücke zerteilen und von allen Seiten anbraten. Die fertigen Eistücke in eine Schüssel schütten und beiseite stellen.

Den zweiten EL Rapsöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel hineinschütten und leicht bräunen lassen. Spargel- und Paprika-Stücke hinzufügen und ca. 3 Minuten pfannenrühren. Sojasauce und Sherry hinzufügen und dünsten lassen, bis das Gemüse knapp gar ist.

Den fertigen Reis sorgfältig unterrühren und anbraten lassen. Ev. mit etwas Sojasauce abschmecken. Sofort servieren.

Schwarze Linsen mit Reis

Donnerstag, 04. Dezember 2008

Zutaten (für 2 Personen):
120 g Beluga-Linsen, 120 g Jasmin-Reis, 500 ml Wasser, 2 EL Kokosflocken, je 1 TL Kreuzkümmel, Kurkuma und Kardamom, Salz nach Geschmack

Schwarze Linsen mit Reis
im Bild links

Zubereitung:
Reis und Linsen waschen. In einen Topf geben und mit dem Wasser aufgießen, die Gewürze (ohne Salz) samt den Kokosflocken einrühren und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Ev. noch Wasser zugeben. Des öfteren rühren, damit sich die Linsen nicht am Topfboden anlegen. Vor dem Servieren nach Geschmack salzen.
Zu diesem würzigen Linsengericht passen gut Garnelen in gewürztem Ei, im Bild oben hinten. Dazu ca. 100 g aufgetaute und abgetropfte Tiefkühlgarnelen mit 3 Eigelb, Kurkuma, Garam Masala und Salz verrühren und in heißem Pflanzenöl backen.
Als weitere Beilage empfehlen sich Würzige Tomaten, im Bild rechts: 5 bis 6 mittlere Tomaten, 1 kleine Zwiebel und 1 cm Ingwerwurzel klein schneiden. Zwiebel und Ingwer in Pflanzenöl braun braten. Als Gewürze Kreuzkümmel, Tandoori Masala, Chilipulver dazugeben und kurz mitbraten, danach die Tomatenstücke unterrühren und braten, bis die Tomatenstücke knapp gar sind.
Zur Abrundung des Menus eine erfrischende, milde Pfefferminz-Raita (im Bild in der Mitte) servieren.