Mit ‘Anchovis’ getaggte Artikel

Fregola mit Chinakohl und Cranberries

Dienstag, 05. November 2019

Zutaten (2 Portionen):
80 g Fregola sarda, 1 kleinen Chinakohl, 2 EL Cranberries, 1 Handvoll Cocktail-Tomaten, 1 grüne Paprika, 1 rote Chili-Schote, 8 Anchovis, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Tomatenmark, 4 EL Olivenöl, mediterrane Gewürzmischung, Meersalz

Fregola mit Chinakohl und Cranberries

Zubereitung:
Den Strunk des Chinakohls wegschneiden, dann in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen in ein Sieb schütten, waschen und abtropfen lassen. Cranberries in ein Sieb geben und kurz mit heißem Wasser abbrausen. Cocktail-Tomaten waschen und vierteln.

Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel längs halbieren und würfeln. Knoblauch klein schneiden. Paprika waschen, Kerne und weiße Trennwände entfernen, dann in schmale Stücke schneiden. Chili-Schote waschen und in dünne Ringe schneiden. Anchovis entölen und quer in Streifen schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Fregola hinzufügen und kurz mit braten. Tomaten dazuschütten und anbraten lassen. Anchovis, Paprika, Chili und den Chinakohl mit dem Tomatenmark, den Cranberries, etwas Wasser und den Gewürzen ergänzen. Alles sorgfältig miteinander vermengen.

Bei kleiner Hitze weiter garen lassen, bis die Fregola bissfest weich sind. Gelegentlich umrühren, damit die Fregola sich nicht anlegen. Ev. noch etwas Wasser hinzufügen.

Pasta-Töpfchen

Sonntag, 07. Januar 2018

Zutaten (4 Portionen):
100 g gekochte Spiral-Nudeln, 10 Anchovis, 6 schwarze Oliven, 6 Kapernfrüchte, 4 Eiweiß, 1 EL Parmesan-Trüffel-Creme, 1 EL ital. Chili-Paste, etwas mediterranes Gewürzsalz, schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Pasta-Töpfchen Form

Zubereitung:
Anchovis, Oliven und Kapernfrüchte klein schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen. Die Masse auf 4 kleine Auflaufförmchen verteilen und im Ofen bei 180°C ca. 20 backen, bis das Ei gestockt ist. Mit einer Tomaten-Thunfisch-Sauce servieren.

Pasta-Töpfchen Teller

Kürbiswähe

Sonntag, 17. September 2017

Zutaten (8 Portionen):
Teig: 500 g Weizenvollkornmehl, Öl, Wasser, Salz
Belag: 650 g abgetropftes Kürbispüree, 3 Eier, 2 B Crème fraîche, 200 g Reibkäse, 1 Dose Anchovisfilets, 3 EL Kürbiskerne gehackt, Curcuma, Muskatblüte, Currypulver, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

Kürbiswähe

Zubereitung:
Aus dem Vollkornmehl, Öl, Wasser und Salz rasch einen Teig kneten. Eine große, rechteckige, ofenfeste Auflaufform damit auskleiden und ca. 10 Minuten bei 180° C Heißluft vorbacken.

Für den Belag das Kürbispüree mit den Eiern, Crème fraîche, den kleingehackten Anchovis, Kürbiskernen und den Gewürzen verrühren. Belag auf dem vorgebackenen Teig verstreichen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und weitere 30 Minuten backen. Die Käsekruste sollte goldbraun sein.

Gefüllter Kürbis mediterran

Sonntag, 06. August 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 kleinerer Hokkaido-Kürbis, 150 g gekochter Reis, 100 g Wiesenchampignons, 1 kleine rote Paprika, 8 Anchovis, 100 g Schafskäse, 6 schwarze Oliven ohne Kern, etwas Chili-Pulver, Rosmarin, Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer

Gefüllter Kürbis mediterrane

Zubereitung:
Kürbis waschen und trocken reiben. Oben einen Deckel abschneiden, Kerne und Fasern entfernen. Den vorbereiteten Kürbis in eine etwas höhere feuerfeste Form setzen. Zur Erhöhung der Standfestigkeit an der Unterseite den Kürbis etwas abflachen.

Champignons putzen, wenn nötig, die Stiele entfernen. Anchovis entfetten. Champignons, Anchovis, Schafskäse, Paprika und Oliven klein schneiden. Mit den Gewürzen sorgfältig unter den gekochten Reis mischen. Den Kürbis mit dieser Füllung bis oben hin füllen und den Deckel darauf setzen. Etwas Wasser in die Form gießen. Den Kürbis bei 180° C Heißluft ca. 45 Minuten backen, bis er weich ist.

Gefüllte Weinblätter mediterran

Montag, 24. Juli 2017

Zutaten:
ca. 20 Stück frische Weinblätter mit Stängel, 100 g Reis, 10 Anchovis, 8 schwarze Oliven ohne Kern, 1 EL Kapern mit etwas Lake, 1 KL Limettenöl, mediterrane Gewürzmischung, Pfeffer

Gefüllte Weinblätter mediterran

Zubereitung:
Die frischen Weinblätter in leicht gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten blanchieren. Reis mit der mediterranen Gewürzmischung garen. Anchovis entfetten und klein schneiden. Oliven klein würfeln.

Den fertigen, etwas abgekühlten Reis mit den Anchovis, Oliven, Kapern samt Lake und dem Limettenöl vermischen. Die Weinblätter mit Hilfe der Stängel aus dem Kochwasser heben und etwas abtropfen lassen.

Je ein Blatt mit der glatten Seite nach unten und der Blattspitze nach oben auf die Arbeitsfläche legen, Stängel abschneiden. Je nach Blattgröße eine angemessene Menge an Fülle auf die untere Hälfte des Blattes setzen.

Die Blattseiten rechts und links einschlagen, dann von der Breitseite zur Blattspitze hin möglichst fest einrollen. Die fertig gefüllten Weinblätter in einen Dämpfeinsatz legen und ca. 20 Minuten dämpfen. Zimmerwarm oder kalt servieren.

Nudel-Nester

Mittwoch, 19. Juli 2017

Zutaten (4 Portionen):
200 g gekochte schwarze Bandnudeln, 8 Anchovis, je 1 kleine rote und gelbe Paprika, 2 Schalotten, 100 g Mozzarella, 1 Knoblauchzehe, 3 Eier, etwas Tomatenmark, 5 Salbeiblätter, je 2 EL Oliven- und Rapsöl, je 1 KL Oregano und Rosmarin, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Nudel-Nester in der Form

Zubereitung:
Schalotten und Knoblauch schälen, klein schneiden. Paprika waschen, der Länge nach halbieren, Kerne und die weißen Trennwände entfernen, klein würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Anchovis entölen und in kleine Streifen schneiden. Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch anbraten. Paprika hinzufügen und kurz mitbraten. Anchovis, Tomatenmark, Pfeffer und Salbei unterrühren, noch kurz dünsten lassen. Pfanne vom Herd nehmen und etwas überkühlen lassen.

Nudeln in eine Rührschüssel geben. Pfanneninhalt und den Mozzarella dazugeben. Die Eier darüber schlagen. Alles sorgfältig miteinander vermengen. Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Muffins-Form mit dem Rapsöl einölen.

Die Bandnudeln mit Hilfe eines Löffels und einer Gabel in 12 möglichst gleich große Nester drehen und in je eine Muffin-Vertiefung setzen. Dabei darauf achten, dass obenauf einige Mozzarella-Würfel liegen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen, bis das Ei gestockt ist.

Nudel-Nester auf dem Teller

Polenta-Pizza mit Tomaten, Oliven und Schafskäse

Montag, 31. Oktober 2016

Zutaten (2 Portionen):
150 g Maisgrieß, 100 g Schafskäse, 5 Tomaten, 1 orange Paprika, 10 schwarze Oliven entsteint, 5 Anchovisfilets, 4 EL Olivenöl, mediterrane Kräutermischung, Kräutersalz

Polenta-Pizza mit Tomaten, Oliven und Schafskäse roh

Zubereitung:
Doppelte Menge Wasser als Maisgrieß aufkochen, Kräutersalz und Maisgrieß hinzufügen. 10 Minuten gar dämpfen lassen.

In der Zwischenzeit Tomaten und Paprika waschen, längs halbieren. Von den Tomaten den Stielansatz herausschneiden, dann in dickere Scheiben schneiden. Von der Paprika den Stiel samt Kerne und die weißen Trennwände entfernen, dann quer in Stücke schneiden. Oliven in Ringe schneiden und den Schafskäse in in dünne Scheiben.

Eine ofenfeste niedrige Auflaufform mit Öl einpinseln. Die Polentamasse gleichmäßig auf den Boden streichen. Dann die Tomaten- und Paprikastücke, Oliven und Anchovis darauf verteilen. Mit der Kräutermischung und -salz würzen. Obenauf die Schafskäsescheiben legen.

Im Ofen bei 180°C Heißluft ca. 30 Minuten backen, bis der Schafkäse leicht gebräunt ist.

Polenta-Pizza mit Tomaten, Oliven und Schafskäse

Chili-Nudeln mit toskanischem Schwarzkohl Ragout

Montag, 24. Oktober 2016

Zutaten (2 Portionen):
250 g Chili-Nudeln, 6 Blätter toskanischen Schwarzkohl, 1 Tomate, 1 kleine Zwiebel, 2 fermentierte Knoblauchzehen (Black Gold of Texas), 8 Anchovisfilets in Öl, 3 EL Olivenöl, schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Toskanischer Schwarzkohl

Zubereitung:
Kohlblätter in Streifen schneiden und 3 Minuten blanchieren. Kohlwasser abgießen und zum Kochen der Nudeln verwenden. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, klein würfeln. Tomate waschen und ebenfalls würfeln.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel hinzufügen und leicht braun rösten. Knoblauch untermengen und die Anschovis mit einer Küchenschere in dünnen Streifen dazu schneiden. Sauce einkochen lassen, ggfs. etwas Wasser hinzufügen. Die Kohlstreifen einrühren und etwas mitdünsten. Mit den fertigen Nudeln servieren.

Rote-Linsen-Töpfchen

Montag, 16. Mai 2016

Zutaten:
125 g rote Linsen, 80 g Schafskäse, 1 Ei, 4 getrocknete Tomaten in Öl, 8 Anchovis, 5 große grüne Oliven ohne Stein, 5 cm Harissa-Paste

Rote-Linsen-Töpfchen

Zubereitung:
Rote Linsen in der doppelten Menge Wasser garen, bis sie zerfallen. Schafskäse, Tomaten, Anchovis und Oliven klein würfeln. Etwas vom Schafskäse zurück behalten.

Alle Zutaten mit den fertigen roten Linsen sorgfältig vermengen und auf vier kleine ofenfeste Töpfchen aufteilen. Den restlichen Schafskäse darauf verteilen und im Backrohr bei 180 ° C Heißluft 20 Minuten backen.

Rote-Linsen-Auflauf mediterran

Samstag, 20. Februar 2016

Zutaten (für 4 Portionen):
250 g rote Linsen, 100 g Schafskäse, 4 getrocknete Tomaten in Öl, 8 Stück Anchovis, 6 große Oliven ohne Kern, 2 Eier, 6 EL geriebene Kürbiskerne, Rosmarin, Oregano, Chilipulver, mediterranes Gewürzsalz

Masse von Rote-Linsen-Auflauf mediterran

Zubereitung:
Linsen in der doppelten Menge Gemüsebrühe kochen, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen und die Linsen zerfallen. In der Zwischenzeit den Schafskäse, die getrockneten Tomaten und die Oliven klein würfeln. Anchovis entölen und ebenfalls klein schneiden.

Die fertigen Linsen mit den gewürfelten Zutaten, 4 EL Kürbiskernen, den Eiern und Gewürzen sorgfältig vermengen. In eine feuerfeste Auflaufform schütten, glatt streichen. Mit den restlichen Kürbiskernen bestreuen und im Ofen bei 180° C ca. 30 Minuten backen.

Rote-Linsen-Auflauf mediterran