Posts Tagged ‘Radicchio’

Mediterraner Salat mit Feta

Dienstag, Mai 19th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
80 g Feta, 1 kleine Gurke, 6 Cocktail-Tomaten, 4 kleinere Radicchio-Blätter, 6 schwarze Oliven ohne Kern, 1 Scheibe Bio-Zitrone, 1 EL Balsamico-Essig, 1 EL gutes Olivenöl, etwas Limonenöl, mediterrane Gewürzmischung, Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Mediterraner Salat mit Feta

Zubereitung:
Feta würfeln. Tomaten und Gurke waschen und in kleine Stücke schneiden. Oliven in Ringe schneiden. Radicchio waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Schale und Fruchtfleisch der Zitronenscheibe getrennt klein würfeln.

Essig, Öle und Gewürze zu einer sämigen Marinade verrühren. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Marinade sorgfältig mischen. Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Rohnen-Pfeffer im Salatnest

Freitag, Mai 15th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
1 kleine gekochte Rohne (rote Rübe, rote Beete), je 3 Eissalat und Radicchioblätter, 1 EL eingelegte grüne Pfefferkörner, 2 EL Joghurt, 1 EL Mangoessig, 1 EL Rosmarinöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Rohnen-Pfeffer im Salatnest

Zubereitung:
Rohne stifteln und in einer Schüssel mit den Pfefferkörnern, Joghurt, Salz und Pfeffer vermengen. Salatblätter waschen, trocken schütteln, quer in dünne Streifen schneiden, mit Öl und Essig mischen. Auf 2 Desserttellern den Salat verteilen. In die Mitte den Rohnen-Pfeffer geben und servieren.

Doppelt gefüllter Butternut-Kürbis

Dienstag, März 31st, 2020

Zutaten (2 Portionen):
1 kleiner Butternut, 100 g Grünkern, 4 Sardinen in Öl, 5 Blätter Radicchio, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 8 schwarze Oliven ohne Kern, 100 g Feta, etwas Tomatenmark, 2 EL Olivenöl, 1 EL Basilikumöl, mediterrane Gewürz- und Salzmischung, etwas Musakat, frisch gemahlener Pfeffer

Doppelt gefüllter Butternut-Kürbis Fülle

Zubereitung:
Grünkern waschen und in der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten gar kochen. In der Zwischenzeit Butternut waschen, längs halbieren und etwas aushöhlen. Das Fruchtfleisch klein schneiden.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Radicchio waschen, trocken schütteln und in schmale Streifen schneiden. Oliven in Ringe schneiden. Eine Hälfte des Feta würfeln, die andere in dünne Streifen schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin kurz anbraten. Kürbisfleisch mit etwas Wasser, Radicchio, Tomatenmark, Gewürze hinzufügen und weich dünsten lassen. Fertigen Grünkern mit der Gemüsemischung und den Fetawürfeln vermengen.

Jede Hälfte des Butternut zuerst am Boden mit etwas Fülle bedecken, danach je 2 Sardinen obenauf legen und mit der restlichen Fülle bedecken. Mit den Fetastreifen belegen und mit etwas Basilikumöl beträufeln. In eine ofenfeste Auflaufform setzen, etwas heißes Wasser angießen und im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis der Kürbis bissfest weich ist.

Doppelt gefüllter Butternut-Kürbis auf dem Teller

Kichererbsen-Couscous mit Radicchio

Montag, März 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
100 g Kichererbsen-Couscous, 1 kleinen Radicchio, 5 Cocktail-Tomaten, 1 EL Cranberries, 1 Schalotte, 1 große Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 2 KL Crème fraîche, italienische Gewürzmischung, etwas Chilipulver, Kräutersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Kichererbsen-Couscous mit Radicchio und Pistazien

Zubereitung:
Die knapp doppelte Menge Wasser als Couscous mit dem Kräutersalz zum Kochen bringen. Couscous einrühren, einmal aufkochen lassen, dann vom Feuer nehmen und ausquellen lassen.

Schalotte und Knoblauchzehe schälen und klein würfeln. Cocktail-Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Radicchio waschen, den Strunk keilförmig herausschneiden, dann vierteln und quer in Streifen schneiden. Cranberries klein hacken.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin leicht braun braten. Radicchio, Cranberries, die Gewürze (ohne Salz) und etwas Wasser hinzufügen. Dünsten, bis der Radicchio bissfest gar ist. Den fertigen Couscous und die Crème fraîche unterrühren. Wieder heiß werden lassen. Dann mit einem Klecks Crème fraîche und gehackten Pistazien oder Blutorangen-Spalten garniert servieren.

Kichererbsen-Couscous mit Radicchio und Blutorangen

Gefüllte Cocktail-Tomaten im Radicchio-Bett

Sonntag, November 3rd, 2019

Zutaten (2 Portionen):
4 pikant eingelegte Sardinen in Öl, 4 Cocktail-Tomaten, 3 große Blätter Radicchio, 1 KL Kapern, 2 schwarze Oliven, 8 grüne Pfefferkörner, 2 EL Bresso mit Wildkräutern, 1 EL Crème fraîche, 1 EL Olivenöl, 1 EL Limonenöl, 2 EL Orangen-Ingwer-Essig, mediterrane Gewürzmischung, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Gefüllte Cocktail-Tomaten im Radicchio-Bett

Zubereitung:
Tomaten waschen und trocken tupfen, längs halbieren, Stielansatz entfernen, dann das Innere entfernen. Mit der Schnittfläche nach unten auf Küchenkrepp legen. Radicchio-Blätter waschen, trocken schleudern, dann in Streifen schneiden und auf zwei Vorspeisenteller verteilen.

Sardinen längs aufschneiden, Mittelgräte, Kopf und Schwanz entfernen, dann klein schneiden. Oliven in sehr kleine Würfel schneiden. Kapern grob hacken. In einer Schüssel die Sardinen mit den Oliven, Kapern, der Gewürzmischung, dem Wildkräuter-Bresso und der Crème fraîche sorgfältig vermengen.

Die Cocktail-Tomaten-Hälften mit der Fischcreme füllen und in das Radicchio-Bett setzen. Auf jede Tomatenhälfte einen grünen Pfefferkern setzen. Essig und die Öle zu einer sämigen Marinade verrühren und über den Radicchio träufeln.

Mediterranes Amuse Geule

Sonntag, Oktober 20th, 2019

Zutaten (2 Portionen):
5 pikant eingelegte Sardinen, 1 KL Kapern, 5 schwarze Oliven ohne Stein, 1 Cocktail-Tomate, 1 Scheibe unbehandelte Zitrone, 2 Blätter Radicchio, 1 Scheibe Mozzarella, 30 g Schafskäse, 1 KL süßen Balsamico-Essig, 1 KL Olivenöl, 2 große Blätter Basilikum, 1 KL Rosmarinnadeln, mediterranes Gewürzsalz, frisch gemahlener Pfeffer

Mediterranes Amuse Geule

Zubereitung:
Sardinen längs aufschneiden, Mittelgräte, Kopf und Schwanz entfernen, dann klein schneiden. Mozzarella sehr klein würfeln. Cocktail-Tomate halbieren, Kerne entfernen und sehr klein schneiden. Oliven in kleine Stücke schneiden.

Die Zesten der Zitronenscheibe von der Schale lösen, dabei die Kerne entfernen, und klein schneiden. 1/3 der Zitronenschale in sehr kleine Würfel schneiden. Basilikumblätter und Rosmarinnadeln waschen, trocken schütteln, dann klein schneiden.

Alles in eine Schüssel schütten. Mit dem Gewürzsalz, Pfeffer, Balsamicoessig und Olivenöl vermengen. Die Radicchio-Blätter auf zwei Teller legen und die Masse darauf verteilen. Obenauf den Schafskäse bröseln.

Scharfe Schwarzwurzeln

Freitag, März 9th, 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
100 g Schwarzwurzel, 1 kleinen Kopf Radicchio, 2 EL geschälte Pistazienkerne, 150 ml Gemüsebrühe, 1 EL Sambal Oelek, 2 EL weißen Balsamicoessig, 1 TL Ahornsirup, 2 EL, Pistazienöl, Meersalz

Scharfe Schwarzwurzeln

Zubereitung:
Schwarzwurzeln waschen, schälen und sofort in leicht gesäuertes Wasser legen. In ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Gemüsebrühe erhitzen, Sambal Oelek einrühren. Die Schwarzwurzeln hinzufügen und bissfest gar dünsten. Dann abgießen und beiseite stellen.

Radicchio in Blätter zerlegen, waschen, dann in Streifen schneiden. Auf zwei Vorspeisentellern verteilen. Aus dem Essig, Öl und Ahornsirup eine sämige Marinade rühren. Über die Radicchiostreifen träufeln. Die Schwarzwurzeln obenauf legen und mit den Pistazienkernen bestreuen.

Radicchio-Salat

Samstag, Oktober 26th, 2013

Zutaten (für 2 Portionen):
100 g Radicchio-Blätter, 3 EL Cassis-Essig mit Fruchtfleisch, 3 EL Walnussöl

Radicchio-Salat
Im Bild hinten

Zubereitung:
Radicchio waschen, trocken schütteln, dann in schmale Streifen schneiden. Essig und Öl zu einer sämigen Sauce verrühren. Den auf einem Teller angerichteten Radicchio mit der Marinade beträufeln.

Lachsröllchen mit Radicchio-Salat

Sonntag, Mai 6th, 2012

Zutaten (für 2 Personen):
100 g Räucherlachsscheiben, 1 kleinen Radicchio, 50 g Frischkäse mit Kren (Meerrettich), 1 EL Pistazien, 1 EL Balsamico-Essig, 1 EL Limetten-Öl, etwas Dijon-Senf, 2 KL Dillspitzen, Salz und weißen Pfeffer

Lachsröllchen mit Radicchio-Salat

Zubereitung:
Den Frischkäse mit den Dillspitzen, Salz und Pfeffer vermengen. Die Lachsscheiben etwas überlappend auflegen. Mit dem Frischkäse bestreichen und quer möglichst eng aufrollen. In ca. 2 cm breite Scheiben schneiden.

Vom Radicchio den Strunk entfernen und den Kopf in einzelne Blätter zerlegen. Die Blätter in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, waschen und trocken schleudern. Balsamico-Essig, Limetten-Öl und Senf zu einer cremigen Marinade verrühren.

Auf zwei Vorspeisen-Tellern vorne die Lachsröllchen auflegen und mit Pistazienkernen bestreuen. Hinten die Radicchio-Streifen anhäufen und mit der Marinade beträufeln.

Radicchio-Pinienkern-Pasta

Sonntag, Januar 30th, 2011

Zutaten (für 2 Personen):
300 g Nudeln (nach Belieben), 1 kleinen Radicchio, 7 St. Anchovisfilets, 1 rote Zwiebel, 2 EL Pinienkerne, 1 EL Olivenöl, 1 EL Balsamicoessig, 1 EL Créme fraîche, Thymian, Oregano, weißer Pfeffer

Radicchio-Pinienkern-Pasta

Zubereitung:
Nudeln nach der Packungsangabe kochen.
Die Zwiebel schälen und längs vierteln, dann quer in schmale Streifen schneiden.
Vom Radicchio die äußeren schlechten Blätter und den Strunk entfernen. Den Kopf vierteln und die Viertel in schmale Streifen schneiden. Streifen waschen und trocken schütteln.
Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne braun rösten.
In einer Pfanne oder Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebelstücke darin glasig dünsten. Die Radicchiostreifen mit den Gewürzen unterrühren und braten, bis sie knapp gar sind. Die entölten Anchovisfilets mit Hilfe einer Küchenschere in feinen Streifen über das Zwiebel-Radicchio-Gemisch zerteilen und sorgfältig unterrühren. Mit der Créme fraîche, dem Balsamicoessig und den Pinienkernen verrühren und mit den fertig gekochten, abgegossenen Nudeln servieren.