Mit ‘Kartoffeln’ getaggte Artikel

Gefüllter Erdapfel

Freitag, 21. Dezember 2018

Zutaten (2 Portionen):
1 großen Erdapfel (Kartoffel) festkochend, 5 Cocktail-Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 50 g Räucherlachs, 1 EL Bresso mit Kren, 4 EL geriebenen Käse, 1 EL Olivenöl, Rosmarin, Oregano, Chili-Pulver, mediterranes Gewürzsalz

Gefüllter Erdapfel

Zubereitung:
Den Erdapfel gründlich waschen, in Alufolie wickeln und bei 180°C Heißluft ca. 60 Minuten im Backofen backen, bis er weich ist. Räucherlachs in kleine Stücke schneiden.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und die Zwiebel schälen. Beides klein würfeln. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten. Die Tomaten mit den Gewürzen hinzufügen und weich dünsten lassen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen.

Den fertigen Erdapfel etwas auskühlen lassen, dann der Länge nach halbieren. Mit einem Kugelausstecher innen etwas aushöhlen und in eine ofenfeste Form setzen. Die Erdäpfelstücke, den Räucherlachs und den Bresso zum Tomaten-Zwiebelgemisch in die Pfanne geben. Gut miteinander vermischen, ev. noch etwas nachwürzen.

Die Fülle in die ausgehöhlten Erdäpfelhälften geben und mit dem Reibkäse bedecken. Im Backofen bei 180°C Heißluft ca. 20 Minuten Backen, bis der Käse leicht gebräunt ist.

Gefüllte Erdäpfel

Dienstag, 18. Juli 2017

Zutaten (2 Portionen):
4 mittelgroße Erdäpfel (Kartoffeln), 50 g Frischkäse mit Kren (Meerrettich), 100 g Räucherlachs, schwarzen Pfeffer aus der Mühle, Meersalz

Gefüllte Erdäpfel in der Form

Zubereitung:
Erdäpfel waschen und ca. 20 Minuten kochen, bis sie gar sind. Der Länge nach halbieren. Mit Hilfe eines Kaffeelöffels das Innere der Erdäpfel etwas aushöhlen. Räucherlachs in kleine Stücke schneiden.

Den Frischkäse mit dem Räucherlachs und den Gewürzen sorgfältig verrühren. Die Erdäpfelhälften damit füllen. In eine geölte ofenfeste Form setzen. Im Ofen bei 180°C Heißluft 15 Minuten backen.

Die gefüllten Erdäpfel mit gedünstetem Baby-Spinat servieren.

Gefüllte Erdäpfel auf dem Teller

Grüner Spargel-Erdäpfel-Tomaten-Pfanne

Dienstag, 30. Mai 2017

Zutaten (3 Portionen):
500 g grüner Spargel, 3 mittlere Erdäpfel (Kartoffel), 200 g Dattel-Tomaten, 3 EL Rapsöl, Zitronen-Salz, Cayenne-Pfeffer

Grüner Spargel-Erdäpfel-Tomaten-Pfanne

Zubereitung:
Vom Spargel die holzigen Teile abbrechen. Die Köpfe abschneiden und die restlichen Stangen in 1 cm breite Stücke scheiden. Alle Teile waschen. Erdäpfel schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Dattel-Tomaten waschen.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Kartoffelwürfel im Öl außen anbraten. Spargelstücke mit einer Brise Zucker und die Dattel-Tomaten hinzufügen und mit etwas Wasser 5 Minuten dünsten lassen. Tomaten mit einer Gabel anstechen. Salz und Pfeffer darüber streuen, umrühren und weitere 20 Minuten sanft gar köcheln lassen. In den letzten 3 Minuten die Spargelköpfe in der Pfanne verteilen.

Grüner Spargel-Erdäpfel-Tomaten-Pfanne auf dem Teller

Ofengemüse mit Fenchel

Freitag, 24. Februar 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 Fenchelknolle, 6 Kipfler-Erdäpfel, 5 Cocktail-Tomaten, 4 Mini-Paprika, 1/2 Bio-Zitrone, 6 EL gutes Olivenöl, etwas Limonenöl, 2 KL Sonnenkuss Gewürz-Blüten-Mischung, etwas Rosmarin und Oregano, Pfeffer aus der Mühle, Bärlauch-Gewürzsalz

Ofengemüse mit Fenchel

Zubereitung:
Alle Gemüse waschen. Vom Fenchel die Finger abschneiden und längs halbieren. Fenchelgrün abzupfen und beiseite stellen. Fenchel der Länge nach vierteln. Erdäpfel zuerst längs dann quer halbieren. Tomaten längs halbieren und Stielansatz entfernen. Gemüse gemischt in eine ofenfeste Form geben.

Zitrone auspressen. Oliven- und Limonenöl mit den Gewürzen, Zitronensaft und etwas Wasser vermengen und über das Gemüse verteilen. Im Ofen bei 180°C ca. 35 Minuten backen, bis das Gemüse weich ist. Zwischendurch noch etwas Wasser darüber träufeln, wenn der Boden der Form trocken wird.

Bittersüßes Fenchelragout

Freitag, 17. Februar 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 Fenchelknolle, 1/2 gekochte Pastinake, 2 gekochte Kipfler-Erdäpfel mit Schale, 3 kleine Tomaten, 1/2 Bio-Zitrone, 2 Schalotten, 3 fermentierte Knoblauchzehen, 3 EL Reiscreme, 3 EL Rapsöl, 1 EL Raz el Hanout, etwas mediterranes Gewürzsalz

Bittersüßes Fenchelragout in der Pfanne

Zubereitung:
Schalotten schälen, längs halbieren, dann in dünne Halbringe schneiden. Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Bio-Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Die halbe Zitrone quer in dünne Scheiben schneiden und diese halbieren. Tomaten waschen, längs halbieren, Stielansatz herausschneiden und klein würfeln. Pastinake und Erdäpfel in dünne Scheiben schneiden.

Fenchelknolle waschen. Finger abschneiden und in dünne Scheibchen schneiden. Fenchelgrün abzupfen und beiseite stellen. Fenchel der Länge vierteln. Strunk herausschneiden und in kleine Stücke schneiden. Fenchelviertel quer in Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Schalotten darin glasig braten. ZItronenstücke, Fenchelfingerscheiben und die Strunkstücke hinzufügen und einige Minuten mitbraten. Mit etwas Wasser ablöschen. Alle übrigen Zutaten außer Reiscreme dazu geben und sanft dünsten lassen, bis der Fenchel bissfest gar ist. Mit der Reiscreme vollenden.

Bittersüßes Fenchelragout

Schwarzwurzel Gratin

Dienstag, 15. November 2016

Zutaten (2 Portionen):
100 g Schwarzwurzel, 4 gelbe Karotten (Möhren), 2 rosa Erdäpfel (Kartoffeln), 1 kleine rote Chili-Schote, 2 Eier, 2 Becher Crème fraîche, Scharfmacher- und Sonnenkuss-Gewürzblütenmischung, Meersalz

Schwarzwurzel Gratin

Zubereitung:
Schwarzwurzeln waschen, schälen und sofort in leicht gesäuertes Wasser legen. In dünne Scheiben schneiden. Karotten und Erdäpfel schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

Alle Gemüse in eine Schüssel schütten. Mit der kleingeschnittenen Chili, den Eiern, Crème fraîche und Gewürzen sorgfältig vermengen. In eine ofenfeste Form schütten und glatt streichen. Im Ofen bei 160°C Heißluft ca. 45 Minuten backen, bis die Gemüse weich sind. Mit einem grünen Salat servieren.

Toskanische Schwarzkohl Frittata

Samstag, 22. Oktober 2016

Zutaten (2 Portionen):
6 Blätter toskanischen Schwarzkohl, 5 Erdäpfel (Kartoffel), 8 getrocknete Tomaten in Öl, 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 3 Eier, 5 EL Olivenöl, Rosmarin, Oregano, Thymian, Chili-Pulver, mediterranes Gewürzsalz, schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Toskanischer Schwarzkohl

Zubereitung:
Erdäpfel waschen, schälen und stifteln. Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten würfeln. Kohlblätter in feine Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Erdäpfel leicht braun braten. Mit 125 ml Wasser aufgießen und in ca. 10 Minuten gar dünsten. Schalotten und Tomatenstreifen unterrühren, Knoblauch darüber pressen. Etwas einkochen lassen. Die Kohlstreifen darüber verteilen. Eier obenauf schlagen und weitere 10 Minuten garen, bis der Kohl bissfest gar ist.

Toskanische Schwarzkohl Frittata

Fischeintopf mit Kraut und Chili-Bohnen

Sonntag, 27. Dezember 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
1/2 Weißkrautkopf, 2 Erdäpfel (Kartoffeln), 1 große Knoblauchzehe, 50 g gemischte tiefgekühlte Meeresfrüchte, 100 g Kabeljau-Filet, 1 P. Tomatenstücke, 1 Dose Chili-Bohnen, 1 EL Rapsöl, 3 EL Harissa, Meersalz

Fischeintopf mit Kraut und Chili-Bohnen

Zubereitung:
Weißkraut in kleine Stücke schneiden, in ein Sieb schütten und waschen. Zum Abtropfen beiseite stellen. Erdäpfel schälen, waschen, klein würfeln. Knoblauch schälen, Enden abschneiden und Keim entfernen.

Tiefgekühlte Meeresfrüchte in ein Sieb schütten, antauen lassen, dann mit kaltem Wasser abbrausen. Fischfilet waschen, trocken tupfen, dann in größere Würfel schneiden.

Rapsöl in einem Topf erhitzen. Weißkraut und Erdäpfelwürfel darin anbraten. Knoblauch darüber pressen. Mit dem Tomatensaft mit Stücken aufgießen, würzen. Ca. 15 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel gar sind. Meeresfrüchte und Fischstücke vorsichtig unterrühren. Einige Minuten weiter köcheln lassen, bis die Fischstücke gar sind. Eintopf vom Feuer nehmen und sofort servieren.

Kohlsprossen-Erdäpfel-Pfanne mit Lachsfilets

Sonntag, 29. November 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
150 g gebratene Lachsfilets, 250 g Kohlsprossen (Rosenkohl), 3 mittlere Erdäpfel (Kartoffeln), 1 große Zwiebel, 1 große Knoblauchzehe, 3 EL Rapsöl, 1 EL mediterrane Gewürzmischung mit Chili, Rosmarin, Salz, Pfeffer

Kohlsprossen-Erdäpfel-Pfanne mit Lachsfilets

Zubereitung:
Erdäpfel waschen und in einem Topf mit Wasser bedeckt in ca. 20 Minuten weich kochen. Kohlsprossen putzen und waschen, dann in ca. 10 Minuten in leicht kochendem Salzwasser garen. Erdäpfel schälen und in mittelgroße Stücke schneiden. In ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abschrecken.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin leicht braun braten, Gewürze hinzufügen. Dann die Erdäpfelstücke und die Kohlsprossen hinzufügen und kurz mitbraten. Die Lachsstücke zwischen das Gemüse setzen und bei sanfter Hitze heiß werden lassen. Mit einem grünen Salat servieren.

Mit Feta gefüllte Erdäpfelbällchen

Samstag, 14. März 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
Zutaten (für 2 Personen, ca. 10 Bällchen):
200 g festeres Erdäpfel-Püree vom Vortag, 20 g Feta (Schafskäse), 3 EL Sesam

Mit Feta gefüllte Erdäpfelbällchen roh

Zubereitung:
Schafskäse in 10 kleine Würfel schneiden. Jeweils ein Zehntel vom Erdäpfel-Püree abnehmen, zu einer Kugel formen, in die Mitte eine kleine Vertiefung hineindrücken. Ein Schafskäse-Würfelchen in die Vertiefung geben, Erdäpfelmasse darüber schließen und das Bällchen rund formen.

Bällchen in Sesam wälzen und in eine ofenfeste Form setzen. Im Ofen bei 180 ° C ca. 30 Minuten backen. Mit Avocado-Creme servieren.

Mit Feta gefüllte Erdäpfelbällchen durchgeschnitten