Mit ‘Tomaten’ getaggte Artikel

Rote-Linsen-Nudeln-Lachs-Auflauf

Montag, 30. September 2019

Zutaten (2 Portionen):
120 g gebratenes Lachsfilet ohne Haut, 100 g gekochte Rote-Linsen-Nudeln, 1 größere Tomate, mediterrane Gewürzmischung, Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Rote-Linsen-Nudeln-Lachs-Auflauf

Zubereitung:
Tomate waschen, längs halbieren, Stielansatz entfernen, dann in kleine Stücke schneiden.

Lachsfilet und Rote-Linsen-Nudeln mit den Tomatenstücken und den Gewürzen vermischen. Die Masse auf 4 Auflauf-Förmchen verteilen.

Im Ofen bei 160°C ca. 20 Minuten backen, bis die Masse gebräunt ist. Je 2 Törtchen auf einen Teller stürzen und mit Creme-Joghurt servieren.

Persischer Tomaten-Gurkensalat

Samstag, 21. September 2019

Zutaten (4 Portionen):
1 Gurke, 5 Tomaten, 1 Zwiebel, 1 Zitrone, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Persischer Tomaten-Gurkensalat

Zubereitung:
Tomaten waschen, halbieren, Kerne entfernen, dann in kleine Würfel schneiden. Gurke waschen und schälen. Wenn nötig, Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und klein würfeln. Alles in eine Schüssel schütten.

Zitrone halbieren und Saft auspressen. 2 EL Zitronensaft mit 2 EL Olivenöl verrühren. Über die Gemüsestücke leeren. Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Rosa Gurken-Cocktail

Samstag, 10. August 2019

Zutaten (2 Portionen):
Inneres von 2 Gurken, Inneres von 2 Tomaten, 4 cl Gin, Minze-Blättchen, Eiswürfel

Rosa Gurken-Cocktail

Zubereitung:
Inneres der Gurken und Tomaten durch ein Sieb treiben. Saft mit dem Gin vermixen und in 2 Cocktail-Gläser füllen. Eiswürfel hinzufügen und mit Minzeblättchen garnieren.

Fenchel und Tomaten mit Kräuterkruste

Sonntag, 14. Juli 2019

Zutaten (2 Portionen):
2 kleine Fenchelknollen, 3 Tomaten, 1 kleine rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL geriebene Mandeln, 1 EL Bresso mit grünem Pfeffer, 3 EL Olivenöl, 3 EL gehackte gemischte Kräuter (Rosmarin, Zitronenmelisse, Minze, Thymian, Petersilie), Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Fenchel und Tomaten mit Kräuterkruste roh

Zubereitung:
Fenchelknollen waschen und schlechte Stellen wegschneiden, wenn nötig. Grün von den Fenchelknollen abschneiden. Das Fenchelgrün waschen und trocken schütteln. In kochendem Salzwasser 10 Minuten blanchieren. Etwas abkühlen lassen, dann der Länge nach an der schmalen Seite durchschneiden.

In der Zwischenzeit Tomaten waschen und quer halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In 1 EL Olivenöl glasig dünsten. Vom Feuer nehmen und abkühlen lassen. Mit den Kräutern, dem Bresso, den geriebenen Mandeln, Salz und Pfeffer vermischen.

Eine ofenfeste Form mit dem restlichen Olivenöl einölen. Die Fenchel- und Tomatenhälften hineinsetzen und mit der Kräutermasse bedecken. Im Ofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen, bis die Oberfläche etwas gebräunt ist.

Fenchel und Tomaten mit Kräuterkruste fertig

Navet-Rüben-Ragout

Freitag, 19. Oktober 2018

Zutaten (2 Portionen):
1 Bund Navet-Rüben mit Blätter, 1 Zwiebel, 3 Tomaten, 3 EL Mangoessig, 1 EL Rohrohrzucker, 3 EL Rapsöl, 1 EL Alles-Liebe-Gewürzmischung, frisch gemahlener Pfeffer, Meersalz

Navet-Rüben-Ragout in der Pfanne

Zubereitung:
Die Blätter vorsichtig von den Rüben trennen. Rüben und Blätter sorgfältig waschen, dabei die schlechten Blätter aussortieren und wegwerfen. Die Rüben in mundgerechte Stücke schneiden. Die Blätter von den Stielen trennen. Die Stiele in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und die Blätter in ca. 3 cm breite Streifen. Getrennt beiseite stellen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und würfeln.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Zwiebel hinzufügen und glasig braten. Die Rüben und -stiele mit den Tomaten dazugeben und einige Minuten dünsten lassen. Den Mangoessig und die Gewürze unterrühren. Wieder einige Minuten dünsten lassen. Dann die Blätterstreifen unterheben und zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Navet-Rüben-Ragout fertig

Quinoa-Grünkohl-Gratin

Montag, 01. Januar 2018

Zutaten (2 Portionen):
100 g rote Quinoa, 1 kleinen Bund Grünkohl, 1/2 Porree-Stange (Lauch), 5 Tomaten, 100 g Schafskäse, Eiweiß von 5 Eiern, 2 EL Rapsöl, 1 EL Mango-Essig, 1 EL karibische Gewürzmischung, 1/2 TL Chilipulver, Salz, Pfeffer

Quinoa-Grünkohl-Gratin Pfanne

Zubereitung:
Quinoa in 200 ml Wasser kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. In der Zwischenzeit Grünkohlblätter von den Stielen zupfen. In kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren. In ein Sieb schütten und sehr kalt abspülen.

Porree in dünne Ringe schneiden, in ein Sieb schütten und waschen. Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und würfeln. Schafskäse in kleine Würfeln schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Porree darin glasig braten. Grünkohl, Tomaten und Gewürze hinzufügen. Etwas andünsten lassen, dann mit dem Mango-Essig ablöschen. Quinoa und Schafskäse hinzufügen und sorgfältig vermengen. Eiweiß einrühren und das Gemisch bei kleiner Flamme stocken lassen.

Quinoa-Grünkohl-Gratin Teller

Mit Couscous gefüllte Aubergine

Samstag, 21. Oktober 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 kleine Aubergine, 1 kleines gebratenes Lachsfilet, 2 Tomaten, 50 g Schafskäse, 30 g Couscous, 3 EL Olivenöl, 1 TL Harissa, etwas Rosmarin-Pulver, Harissa und Zatar, Pfeffer und Salz nach Belieben

Mit Couscous gefüllte Aubergine

Zubereitung:
Aubergine waschen, trocken tupfen und längs halbieren. Die Schnittseite mit einem scharfen Messer kreuz und quer einschneiden, dabei einen ca. halben Zentimeter breiten Rand und Boden stehen lassen. 3 EL Öl in eine feuerfeste Form mit einem etwas höheren Rand geben und verteilen. Die Auberginen-Hälften mit der Schnittfläche nach unten in die Form legen und bei 180 ° C ca. 20 Minuten im Backofen braten.

In der Zwischenzeit den Couscous mit der doppelten Menge kochenden Wassers übergießen und ca. 10 Minuten ausquellen lassen. Schafskäse klein hacken. Lachsfilet in kleine Stücke schneiden. Beide Zutaten mit dem fertigen Couscous und den Gewürzen sorgfältig vermengen. Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz herausschneiden und dann sechsteln.

Die Aubergine aus dem Backofen nehmen und das Fruchtfleisch bis auf den Halbzentimeter-Rand herauskratzen, zu dem Gemüsegemisch geben und darunter mischen. Die ausgehöhlte Aubergine damit füllen und wieder in die Form setzen. Tomatenspalten rundherum legen, etwas Wasser angießen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten goldgelb überbacken lassen.

Toskanischer Schwarzkohl mit Lachs, Oliven und Kapern

Samstag, 21. Oktober 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 kleinen toskanischen Schwarzkohl, 2 gebratene Lachsfilets, 10 schwarze Oliven ohne Kern, 2 EL Kapern, 1 Zwiebel, 5 Tomaten, 2 EL Olivenöl, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer aus der Mühle

Toskanischer Schwarzkohl mit Lachs, Oliven und Kapern

Zubereitung:
Schwarzkohl in Blätter zerlegen, in schmale Streifen schneiden und waschen. Zwiebel schälen und klein würfeln. Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und würfeln. Oliven in kleinere Stücke schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel hinzufügen und glasig braten. Schwarzkohl hinzufügen und kurz anbraten. Tomaten, Oliven und Kapern unterrühren und zugedeckt ca. 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Lachsfilets in mundgerechte Stücke teilen. Die Lachsstücke hinzufügen und nochmals ca. 5 Minuten garen lassen. Ev. noch etwas nachwürzen.

Zucchini-Tomaten-Auflauf

Samstag, 30. September 2017

Zutaten (2 Portionen):
2 kleinere Zucchini, 6 Tomaten, 8 schwarze Oliven, 3 Eier, 1 B Crème fraîche, 150 g geriebenen Käse, 3 EL Olivenöl, etwas getrockneten Rosmarin, Oregano und Thymian, Muskatnuss, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer aus der Mühle

Zucchini-Tomaten-Auflauf

Zubereitung:
Zucchini waschen, trocken reiben, Stiel- und Blütenansatz abschneiden. In 3 mm dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz keilförmig herausschneiden und ebenfalls in Scheiben schneiden. Oliven in Ringe schneiden.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zucchini und Tomaten mit den Gewürzen hinzufügen und dünsten lassen, bis der größte Teil der Flüssigkeit verdampft ist. In der Zwischenzeit die Eier mit der Crème fraîche verrühren. Etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzufügen.

Das Gemüsegemisch in eine ofenfeste Auflaufform schütten und gleichmäßig darin verteilen. Die Eiercreme darüber schütten, glatt streichen und mit dem Reibkäse bestreuen. Im Backofen bei 180°C Heißluft ca. 30 Minuten backen, bis der Käse etwas gebräunt ist.

Zucchini-Tomaten-Gratin

Freitag, 15. September 2017

Zutaten (2 Portionen):
2 kleinere Zucchini, 6 Tomaten, 150 g Schafskäse, 3 EL Olivenöl, etwas getrockneten Rosmarin, Oregano und Thymian, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer aus der Mühle

Zucchini-Tomaten-Gratin

Zubereitung:
Zucchini waschen, trocken reiben, Stiel- und Blütenansatz abschneiden. In 3 mm dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz keilförmig herausschneiden und ebenfalls in Scheiben schneiden. Schafskäse klein würfeln.

Eine ofenfeste Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Zucchini- und Tomatenscheiben dachziegelartig in die Form schichten. Mit den Kräutern, Salz und Pfeffer bestreuen. Die Schafskäsewürfel darüber verteilen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Im Backofen bei 180°C Heißluft ca. 30 Minuten backen, bis die Zucchini weich sind und der Schafskäse etwas gebräunt.