Mit ‘Kohlrabi’ getaggte Artikel

Kohlrabi-Mini-Kräuterseitlinge-Bowle mit Couscous

Samstag, 24. November 2018

Zutaten (2 Portionen):
1 großen Kohlrabi, 100 Mini-Kräuterseitlinge, 50 g Instant-Couscous, 1 rosa Zwiebel, 4 fermentierte Knoblauchzehen, 50 g Bresso mit grünem Pfeffer, 2 EL Rapsöl, 1 EL Limonenöl, Zitronen-Thymian, Rosmarin, mediterranes Gewürzsalz, Harissa

Kohlrabi-Mini-Kräuterseitlinge-Bowle mit Couscous in der Pfanne

Zubereitung:
Couscous mit der doppelten Menge kochenden Wassers übergießen und zugedeckt ausquellen lassen. Kohlrabi schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Mini-Kräuterseitlinge putzen und teilen, größere Pilze in kleiner Stücke schneiden.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel hinzufügen und glasig braten lassen. Kohlrabi, Pilze und alle Gewürze unterrühren. Kurz weiter braten, dann mit etwas Wasser ablöschen. Weiter sanft köcheln lassen, bis die Pilze und der Kohlrabi gar sind. Bresso einrühren und nachwürzen. Couscous mit Limonenöl beträufeln und mit Harissa würzen. Auf zwei Bowles verteilen und sofort in Bowles servieren.

Kohlrabi-Mini-Kräuterseitlinge-Bowle mit Couscous auf dem Teller

Kohlrabi-Pastinaken-Auflauf

Montag, 24. Oktober 2016

Zutaten:
2 Kohlrabi, 4 Pastinaken, 1 Knoblauchzehe, 200 g Reibkäse, 250 g Crème fraîche, 125 g Joghurt, 5 Zweige Thymian, Kräutersalz, schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Kohlrabi-Pastinaken-Auflauf roh

Zubereitung:
Kohlrabi und Pastinaken schälen. Mit der Küchenmaschine in dünne Scheiben hobeln. Knoblauchzehe schälen und ggfs. den grünen Keim entfernen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

In einer Schüssel die Kohlrabi- und Pastinakenscheiben mit der Crème fraîche, dem Joghurt, Thymian, Kräutersalz, Pfeffer und etwas Reibkäse gründlich vermengen.

Die Masse in eine Auflaufform schütten und glatt streichen. Mit dem restlichen Reibkäse und einigen Thymianspitzen bestreuen. Im Backofen bei 180° C Heißluft ca. 50 Minuten backen, bis das Gemüse gar ist. Mit einer Radieschen-Creme servieren.

Kohlrabi-Pastinaken-Auflauf

Kohlrabi Gratin

Mittwoch, 08. Juni 2016

Zutaten (2 Portionen):
2 Kohlrabi, 2 Eier, 100 g Reibkäse, 1 Becher Crème fraîche, etwas Milch, Muskatnuss, frisch gemahlenen Pfeffer, Salz

Kohlrabi Gratin

Zubereitung:
Kohlrabi schälen und hacheln. In eine ofenfeste Form schichten. Eier, Crème fraîche und Milch in einer Schüssel verquirlen, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

Kohlrabi mit dem Eiergemisch übergießen und mit dem Reibkäse bestreuen. Im Backofen bei 160° C ca. 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Gefüllte Kohlrabi auf arabische Art

Mittwoch, 15. Juli 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
2 Kohlrabi, 40 g Instant-Couscous, 4 Cocktail-Tomaten, 40 g Schafskäse, 1 große Dattel, 4 Blättchen Minze, etwas Gewürzsalz

Gefüllte Kohlrabi auf arabische Art - Fülle

Zubereitung:
Von den Kohlrabi die großen Blätter entfernen, die feinen Blättchen abschneiden, waschen, trocken schütteln und beiseite stellen. Kohlrabi schälen. In einem Topf mit kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten bissfest kochen. Je nach Größe der Kohlrabi kann das etwas länger oder kürzer dauern.

Couscous in der doppelten Menge Wasser mit dem Gewürzsalz in ca. 10 Minuten gar dünsten. Cocktail-Tomaten waschen, der Länge nach halbieren, Stielansatz antfernen, dann klein würfeln. Dattel entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Mit dem Schafskäse ebenso verfahren. Die Minze waschen, trocken tupfen und mit den Kohlrabi-Blättchen fein hacken.

Die garen Kohlrabi aus dem Kochsud auf einen Teller heben, etwas abkühlen lassen. Dann einen Deckel abschneiden und das Innere mit einem Kugelausstecher entfernen. Couscous mit den Tomaten-, Dattel- und Schafskäsestücken sowie etwas Kochsud vermischen. Zum Schluss die gehackten Kräuter unterrühren. In die ausgehöhlten Kohlrabi füllen und mit einem grünen Salat servieren.

Gefüllte Kohlrabi auf arabische Art

Making of in Storehouse:Stuffed Kohlrabi Arabian Style

Rettich-Kohlrabi-Suppe mit Lachswürfel

Sonntag, 03. Mai 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
2 schwarze Rettiche, 2 Kohlrabi, 1 großen mehligen Erdapfel (Kartoffel), 50 g gebratenes Lachsfilet, 1 EL Sonnenkuss-Pulver, 1 TL Chili-Pulver

Rettich-Kohlrabi-Suppe mit Lachswürfel

Zubereitung:
Alle Gemüse waschen. Rettiche und Erdapfel schälen, dann in kleine Stücke schneiden. Von den Kohlrabi die großen Blätter entfernen, die feinen Blättchen abschneiden, waschen, trocken schütteln und beiseite stellen. Kohlrabi schälen, dann in kleine Stücke schneiden.

Passende Menge Wasser in einen Druckkochtopf geben. Alle Gemüsestücke in den Gareinsatz füllen. Auf dem Herd zum Kochen bringen und 15 Minuten unter Druck dämpfen lassen. In der Zwischenzeit die Kohlrabiblättchen in schmale Streifen und das gebratene Lachsfilet in Würfel schneiden.

Das fertig gegarte Gemüse in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben. Die Gewürze mit einem Teil des Dämpfwassers hinzufügen und pürieren. Die Suppe auf zwei Suppenschalen verteilen und mit den Lachswürfeln und Kohlrabiblättchen garnieren.

Chili-Nudeln mit Pastinaken-Kohlrabi-Sauce

Sonntag, 23. November 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
100 g Chili-Nudeln, 1 Pastinaken, 1 Kohlrabi, 1 EL Rapsöl, 1 TL Mandelöl, 5 EL Sojacreme, Muskatnuss, Kräutersalz, Pfeffer

Chili-Nudeln mit Pastinaken-Kohlrabi-Sauce

Zubereitung:
Pastinake und Kohlrabi schälen, klein würfeln. In einer Stielpfanne das Rapsöl erhitzen. Die Gemüsewürfel kurz anbraten, dann mit Wasser aufgießen und die Gewürze hinzufügen. Das Gemüse gar dünsten.

Mit einem Kartoffelstampfer grob pürieren. Mit der Sojacreme und dem Mandelöl verrühren und mit den fertig gekochten Nudeln servieren.

Kabeljau auf Mangold-Kohlrabi-Gemüse

Sonntag, 24. August 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
400 g Kabeljau-Filet, 150 g Mangold, 1 Kohlrabi, 5 Oliven-Tomaten, 1 Zwiebel, 2 EL Rapsöl, 2 TL Fischgewürz, 2 TL mediterranes Gewürzsalz, etwas Chilipulver, Pfeffer

Kabeljau auf Mangold-Kohlrabi-Gemüse in der Pfanne

Zubereitung:
Kabeljau-Filet waschen, trocken tupfen und mit dem Fischgewürz auf beiden Seiten bestreuen. Beiseite stellen.

Die weißen Stiele des Mangold von den grünen Blättern trennen. Stiele in 1 cm breite Stücke schneiden, die grünen Blätter quer in 2 cm breite Streifen schneiden.

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Kohlrabi schälen, ev. die holzigen Teile entfernen und ebenfalls würfeln. Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz entfernen, dann Hälften teilen.

In einer Pfanne das Rapsöl heiß werden lassen. Die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Die Kohlrabi-Würfel und die weißen Mangold-Stücke hinzufügen. Etwas andünsten lassen, dann die Tomaten, Gewürze und etwas Wasser hinzufügen. Ca. 5 Minuten dünsten lassen.

Die grünen Mangold-Streifen untermischen und den Fisch auf das Gemüsegemisch legen. Ca. 10 Minuten dünsten, bis der Fisch gar ist.

Kabeljau auf Mangold-Kohlrabi-Gemüse

Frühlingsgemüse Suppe

Dienstag, 06. Mai 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
4 Karotten (Möhren), 3 gelbe Rüben, 1 Kohlrabi, 6 Radieschen, 2 EL Sonnenkuss Gewürz-Blüten-Mischung, 1 TL gemahlenen Ingwer, Pfeffer, Salz

Frühlingsgemüse Suppe

Zubereitung:
Karotten, gelbe Rüben und Radieschen waschen, Kohlrabi schälen. Dabei die kleinen Blättchen oben ab schneiden und beiseite legen. Alle Gemüse in kleine Stücke schneiden und in einem Druckkochtopf weich dämpfen.

Kohlrabiblätter waschen, schlechte Blätter dabei entfernen und in dünne Streifen schneiden.

Die weichen Gemüsestücke mit der Gemüsebrühe, den Kohlrabiblätterstreifen und den Gewürzen im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine pürieren.

Die fertige Suppe in zwei Suppenschalen füllen, mit je einem Basilikumblättchen verzieren und servieren.

Kohlrabi-Salat

Samstag, 26. Oktober 2013

Zutaten (für 2 Portionen):
150 g Kohlrabi, 1 EL Rapsöl, je 1 EL Schwarzkümmel und Sesam-Samen, etwas Algensalz

Kohlrabi-Salat
Im Bild links vorne

Zubereitung:
Kohlrabi schälen und grob raspeln. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Kohlrabi ein paar Minuten im Öl braten, dann den Schwarzkümmel und Sesam unterrühren. Mit dem Algensalz abschmecken und in einer Schüssel auskühlen lassen.

Kohlrabi-Sauce mit Lachsforelle

Samstag, 26. Oktober 2013

Zutaten (für 2 Portionen):
2 Stück Kohlrabi, 150 g Lachsforellenfilet, 1 Zwiebel, 1 EL Rapsöl, 2 EL Crème fraîche, je 1 TL Thymian, Rosmarin und Majoran, Salz und Pfeffer

Kohlrabi-Sauce mit Lachsforelle in der Pfanne

Zubereitung:
Kohlrabis waschen, die kleinen Blättchen abschneiden und beiseite legen. Kohlrabi schälen und würfeln. Die Blättchen in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen und klein würfeln.

Lachsforellenfilet waschen, trocken tupfen und in 4 Stücke teilen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig dünsten. Die Kohlrabistücke unterrühren, mit etwas Wasser aufgießen. Rosmarin und Majoran beifügen und halb gar dünsten.

Die Lachsforellenstücke auf die Kohlrabi-Sauce legen und gar dünsten lassen. Die Lachsforellenstücke auf einen Teller herausheben. Die Sauce mit Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Lachforellenstücke wieder obenauf legen und nochmals heiß werden lassen.

Kohlrabi-Sauce mit Lachsforelle fertig