Mit ‘Salbei’ getaggte Artikel

Kürbis-Lachs-Quinoa-Pfanne

Samstag, 12. November 2016

Zutaten (2 Portionen):
200 g gegarten Hokkaido-Kürbis, 1 gebratenes Lachsfilet, 100 g schwarze Quinoa, 4 EL Rapsöl, 8 Salbeiblätter, karibische Gewürzmischung, Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Kürbis-Lachs-Quinoa-Pfanne

Zubereitung:
Quinoa nach Packungsanleitung garen. In der Zwischenzeit Hokkaido-Kürbis und Lachsfilet klein würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und quer in Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Salbeiblätter darin kurz anbraten, Kürbisstücke dazugeben und mitbraten. Die fertige Quinoa mit den Lachsstücken und den Gewürzen unterheben und weitere 5 Minuten bei kleiner Hitze braten.

Kürbis-Lachs-Salbei-Auflauf

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Zutaten (2 Portionen):
100 g gekochten Hokkaido-Kürbis, 1 kleines gebratenes Lachsfilet, 1 Ei, 1 EL Olivenöl, 2 Salbeiblätter kleingeschnitten und 4 ganze, mediterranes Gewürzsalz, frisch gemahlener Pfeffer

Kürbis-Lachs-Salbei-Auflauf roh

Zubereitung:
Hokkaido-Kürbis und Lachsfilet klein würfeln, in eine Schüssel geben. Mit dem Ei und dem gehackten Salbei zu einer Masse verarbeiten. In 4 kleine Auflaufförmchen füllen.

Oberfläche glatt streichen und mit je einem Salbeiblatt bedecken. Olivenöl darüber träufeln. Im Backofen bei 180°C Heißluft 15 Minuten backen. Mit einem Tomaten-Chutney servieren.

Kürbis-Lachs-Salbei-Auflauf

Gebackener Kürbis mit Schafskäse

Sonntag, 28. September 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1/2 Hokkaido-Kürbis, 200 g Schafskäse, 8 große Blätter Salbei, 3 EL Zitronensaft, 3 EL Olivenöl, Knoblauch-Granulat, Chili-Flocken, Pfeffer

Gebackener Kürbis mit Schafskäse

Zubereitung:
Kürbishälfte außen waschen, entkernen, dann in größere Würfel schneiden. Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und klein schneiden.

Aus dem Zitronensaft, Öl und den Gewürzen eine Marinade rühren. Die Kürbis- und Schafskäse-Würfel sowie den Salbei in einer feuerfesten Form gleichmäßig verteilen. Die Marinade darüber träufeln.

Im Backofen bei 180°C Heißluft ca. 35 Minuten backen, bis die Kürbisstücke weich sind.

Gefüllte Eier (Uova Farcite)

Montag, 28. Januar 2008

Zutaten:
8 Eier, 1 Toastbrot, Saft von 1 Zitrone, 1 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, 10 Blätter Salbei, 1/2 Bund Petersil, 2 EL Kapern, Meersalz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Eier hart kochen und vorsichtig schälen. Das gewürfelte Toastbrot in dem Zitronensaft und dem Olivenöl einweichen. Die Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Den Salbei und Petersil waschen, trocknen und mit den Kapern fein hacken. Das eingeweichte Toastbrot mit den Zutaten vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier längs halbieren, das Eigelb als Ganzes vorsichtig herausheben. Die Toastbrotmasse in die Vertiefungen füllen. Das Eigelb wieder darauf setzen und etwas festdrücken.

Gefüllte Eier italienisch

Typische italienische Vorspeisenplatte mit den gefüllten Eiern im Bild links oben, Meeresfrüchtesalat (vorne Mitte), auf der Platte rechts: Tomaten mit Mozarella, Oliven, marinierte Artischokenböden, sonnengetrocknete/eingelegte Tomaten, Anchovisfilets mit Kapern gefüllt und mit Frischkäse gefüllte Pepperoni