Mit ‘Linsen’ getaggte Artikel

Linsen-Kürbis-Lachs-Auflauf

Samstag, 07. Februar 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
120 g gekochte Linsen, 50 g Räucherlachs, 150 g gegarten Hokkaido-Kürbis, 50 g Schafskäse, 3 Eier, Muskatblüte, Kreuzkümmel, Ingwer, Chilipulver, Gemüsesalz, Pfeffer

Linsen-Kürbis-Lachs-Auflauf

Zubereitung:
Räucherlachs und Kürbis in kleine Stücke schneiden. Schafskäse klein würfeln. Alle Zutaten in einer Schüssel sorgfältig miteinander vermischen.

In eine ofenfeste Auflaufform schütten und an der Oberfläche glatt streichen. Bei 180 ° C Heißluft ca. 40 Minuten backen, bis die Oberfläche braun und die Masse durch ist.

Mit Linsen gefüllte Zucchini

Freitag, 20. Juli 2012

Zutaten (für 2 Personen):
1 Zucchino, 100 g rote Linsen, 2 getrocknete Tomaten (ohne Öl), 1 Knoblauchzehe, 1 TL Sonnentor-Scharfmacher, 1 P. Tomatenstücke, 150 g Schafskäse, Oregano, Rosmarin, Salz, Pfeffer

Mit Linsen gefüllte Zucchini

Zubereitung:
Die roten Linsen waschen, mit der doppelten Menge Wasser in einem Topf in ca. 15 Minuten gar kochen.

Den Zucchino waschen, Stängel und Blütenansatz abschneiden, trockentupfen, quer halbieren. Das innere Fruchtfleisch auskratzen, dabei einen Rand von ca. 1,5 cm stehen lassen. Das Fruchtfleisch klein hacken.

Die Knoblauchzehe schälen, ggfs. den Keim entfernen und über die gekochten Linsen pressen. Die getrockneten Tomaten klein schneiden und ebenfalls zu den Linsen geben.

100 g Schafskäse in kleine Stücke schneiden, den restlichen Teil in dünne Scheiben. Die Schafkäsestücke ebenfalls zu den Linsen geben. Das Linsen-Schafskäse-Gemüsegemisch mit dem Sonnentor-Scharfmacher, Salz und Pfeffer abschmecken und in die beiden Zucchinihälften füllen.

Das Tomatenpüree mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Oregano würzen. Die Tomatensoße in eine feuerfeste Form schütten, die gefüllten Zucchinihälften hineinsetzen und mit den Schafskäsescheiben bedecken. Ca. 30 Minuten bei 180 ° C Heißluft backen, bis der Schafskäse leicht gebräunt ist.

Gefüllter Muskatkürbis

Dienstag, 27. Dezember 2011

Zutaten (für 2 Personen):
1 kleinen Muskatkürbis, 200 g Le-Puy-Linsen, 150 g Schafskäse, 2 Eier, 1 Knoblauchzehe, 1 große Tomate, Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, Rosmarin, etwas Chilipulver, 2 EL Rapsöl für die Form

Muskatkürbis Fülle

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Vom Kürbis einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen. Tomate waschen, der Länge nach halbieren, Stielansatz herausschneiden und würfeln. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Den durchgepressten Knoblauch, die Schafskäsewürfel, Eier und die Tomatenstücke mit den fertigen Linsen vermengen, die Gewürze unterrühren. Den ausgehöhlten Kürbisse damit füllen und den Deckel aufsetzen. In einer eingeölten, feuerfesten Form 30 bis 40 Minuten bei 180 ° C Heißluft backen.

Fertiger Muskatkürbis gefüllt

Pikanter Linseneintopf

Sonntag, 18. September 2011

Zutaten (für 2 Personen):
250 g Le-Puy-Linsen, 3 milde Pfefferoni, 1 scharfe Chilischote, 8 Cocktail-Tomaten, 125 g Schafskäse, 1 mittlere Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, je 1 KL Kreuzkümmel, Bockshornklee, Kardamon und Ingwerpulver, 1 EL Rapsöl

Pikanter Linseneintopf in der Pfanne

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Pfefferoni und Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Die Cocktail-Tomaten halbieren und dabei den Stielansatz herauschneiden.

Die Zwiebel schälen, klein würfeln und in einem Topf glasig dünsten. Die Pfefferoni-Chili-Ringe hinzufügen und mit dem durchgepressten Knoblauch gar dünsten.

Den Schafskäse in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Das Gemüsegemisch, die Schafskäsewürfel und die Tomatenhälften mit den fertigen Linsen vermengen, die Gewürze unterrühren. Die Tomaten etwas anwärmen lassen.

Pikanter Linseneintopf auf dem Teller

Gefüllte Paprika indisch

Donnerstag, 28. Juli 2011

Zutaten (für 2 Personen):
2 Gemüsepaprika, 200 g rote Linsen, 100 g Schafskäse, 4 große Tomaten, 1 P Tomatensoße (500 g), 1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 cm Ingwerwurzel, 2 EL Rapsöl, 3 TL Tandoori Masala und Garam Masala, je 1 TL Kreuzkümmel, Chilipulver und Curcuma, Salz nach Belieben

Gefüllte Paprika indisch

Zubereitung:
Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser gar dünsten. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und in möglichst kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen und würfeln. Öl in einer etwas tieferen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Ingwer goldgelb braten, zum Schluss den Knoblauch leicht mitbraten lassen. Die Tandoori Masala, Chilipulver, Kreuzkümmel und Curcuma beifügen und mitbraten, bis sie zu duften anfangen. Dann die Tomatenwürfel hinzufügen und solange braten, bis sie zerfallen. Die Tomatensoße beimengen und die Soße gut heiß werden lassen.

Die Paprika waschen, quer halbieren, von den Kernen und weißen Trennwänden befreien. Den Schafskäse würfeln. Die Linsen mit dem Garam Masala, Curcuma und etwas Salz abschmecken. Die Schafskäsewürfel vorsichtig unterheben und in die Paprikahälften füllen.

Die Paprikahälften vorsichtig auf die Soße setzen und in der Soße gar dünsten. Mit Basmati-Reis, einer Gurken Raita und einem Marillen-Chutney servieren.

Gefüllte Paprika indisch serviertGefüllte Paprika indisch serviert mit Gurken Raita und Marillen-Chutney

Gefüllte Hokkaido-Kürbisse italienisch

Sonntag, 07. November 2010

Zutaten:
2 Hokkaido-Kürbisse, 250 g Le-Puy-Linsen, 200 g Schafskäse, 2 Eier, 1 mittlere Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 150 ml Tomatensoße, Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, Rosmarin, 2 EL Rapsöl für die Form

Hokkaidos vor der Verarbeitung

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Von den Kürbissen einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen. Die Zwiebel klein würfeln und in einem Topf glasig dünsten. Den Schafskäse in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den durchgepressten Knoblauch, die Zwiebel, Schafskäsewürfel, Eier und die Tomatensoße mit den fertigen Linsen vermengen, die Gewürze unterrühren. Die ausgehöhlten Kürbisse damit füllen und die Deckel aufsetzen. In einer eingeölten, feuerfesten Form 30 bis 40 Minuten bei 180 ° C Heißluft backen.

Fertiger Hokkaido-Kürbis gefüllt

Pikant gefüllte Hokkaido-Kürbisse

Montag, 06. September 2010

Zutaten:
4 St. kleine Hokkaido-Kürbisse, 200 g rote Linsen, 200 g Schafskäse, 2 Eier, 1 rote Paprika, 2 Dosen Thunfisch natur, 2 Knoblauchzehen, 1 handvoll frische Thymianblättchen, Salz, Pfeffer

Hokkaido fertig durchgeschnitten

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Von den Kürbissen einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen. Paprika waschen, Kernhaus und Rippen entfernen, klein würfeln. Den Schafskäse in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauchzehen schälen und in eine Knoblauchpresse geben. Thunfisch-Dosen öffnen, die Flüssigkeit abschütten und Thunfisch zerkleinern. Die Schafskäsewürfel, den Thunfisch, die Paprikawürfel, den durchgepressten Knoblauch und die 2 Eier mit den fertigen Linsen vermengen, die Thymianblättchen unterrühren, salzen und pfeffern nach Geschmack. Die ausgehöhlten Kürbisse damit füllen und die Deckel aufsetzen. Die Kürbisse in eine etwas höhere feuerfeste Form setzen. 3 cm hoch heißes Wasser angießen. Ca. 40 Minuten bei 150 ° C Heißluft backen.

Gefüllte Hokkaido-Kürbisse auf indische Art

Montag, 30. August 2010

Zutaten (für 2 Personen):
2 St. kleine Hokkaido-Kürbisse, 150 g rote Linsen, 1 scharfe grüne Chilischote, 1 Ei, 1 mittlere Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 cm Ingwerwurzel, Curcuma, Kreuzkümmel, Koriander, Zimt, Salz, 4 EL Rapsöl

Hokkaidos auf indische Art

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Von den Kürbissen einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen. Die Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwerwurzel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen, die Zwiebel-, Knoblauch-, Ingwerwürfelchen goldbraun braten, zum Schluss die Chiliringe und die Gewürze hinzufügen. Weiter braten, bis die Gewürze duften. Das Chili-Gemisch mit den fertigen Linsen und dem Ei vermengen. Die ausgehöhlten Kürbisse damit füllen und die Deckel aufsetzen. In einer eingeölten, feuerfesten Form 30 bis 40 Minuten bei 180 ° C Heißluft backen.
Als Beilage passt dazu gut eine Tomaten-Raita.

Gefüllte Hokkaido-Kürbisse

Mittwoch, 25. August 2010

Zutaten:
3 – 4 St. kleine Hokkaido-Kürbisse, 250 g Le-Puy-Linsen, 200 g Schafskäse, 1 mittlere Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 100 ml Kokosmilch, Salz, Pfeffer, Muskatblüte, Kreuzkümmel, Curry, 2 EL Rapsöl für die Form

Hokkaidos vor der Verarbeitung

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Von den Kürbissen einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen, etwas Fruchtfleisch herauslösen und fein hacken. Die Zwiebel klein würfeln und in einem Topf glasig dünsten, die Kürbisstücke hinzufügen und weich dünsten. Den Schafskäse in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Das Kürbis-Gemisch, die Schafskäsewürfel und die Kokosmilch mit den fertigen Linsen vermengen, die Gewürze unterrühren. Die ausgehöhlten Kürbisse damit füllen und die Deckel aufsetzen. In einer eingeölten, feuerfesten Form 30 bis 40 Minuten bei 180 ° C Heißluft backen.

Fertiger Hokkaido-Kürbis gefüllt

Mit Linsen gefüllte Aubergine

Sonntag, 11. Juli 2010

Zutaten (für 2 Personen):
1 Aubergine (ca. 300 g), 100 g schwarze Linsen, 10 Anchovis-Filets, 50 g Pinienkerne, 150 g Schafskäse, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Rapsöl, Rosmarin, Thymian, Salbei, Salz, Pfeffer

Mit Linsen gefüllte Aubergine

Zubereitung:
Linsen mit heißem Wasser waschen und mit 200 ml Wasser in 30 Minuten gar kochen. In der Zwischenzeit die Aubergine der Länge nach halbieren, die Oberfläche mit einem scharfen Messer längs und quer einritzen. Den Boden einer feuerfesten Form mit dem Öl ausschmieren. Die Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach unten in die Form legen und bei 180°C ca. 20 Minuten bei Heißluft im Ofen braten. Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne hellbraun rösten, bis sie duften. Den Schafskäse und die Anchovis-Filets sehr fein hacken. Die gebratenen Auberginenhälften aus dem Ofen nehmen, mit einem Kugelausstecher aushöhlen. Das Fruchtfleisch, die Pinienkernen, Anchovis, 2/3 des Schafskäse und die durchgedrückte Knoblauchzehe mit den fertigen Linsen und den Gewürzen gut vermengen. Die Auberginenhälften damit füllen. Obenauf mit dem restlichen Schafskäse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° C Heißluft ca. 20 Minuten überbacken lassen.

Mit Linsen gefüllte Aubergine