Mit ‘Oliven’ getaggte Artikel

Mit Couscous gefüllte Paprika

Freitag, 14. März 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
100 g Couscous, 1 sehr große Paprika, 10 schwarze Oliven ohne Kern, 10 Kapernfrüchte, 10 Anchovisfilets, 1 P Tomaten in Stücken, 1 Knoblauchzehe, 100 g Reibkäse, 1 EL gutes Olivenöl, 1 KL Chili-Flocken, Thymian, Oregano, Rosmarin, Salbeipulver, Pfeffer, Salz

Mit Couscous gefüllte Paprika

Zubereitung:
Couscous nach Packungsanleitung bissfest garen. In der Zwischenzeit die Oliven in Ringe schneiden und die Kapernfrüchte klein würfeln. Die Anchovisfilets entölen. Couscous mit Olivenöl und den obigen Zutaten sowie einem Teil des Reibkäses sorgfältig vermengen. Chili-Flocken, Oregano, Rosmarin und Salbeipulver, Pfeffer und Salz bei Bedarf untermengen.

Paprika waschen, trocken tupfen, längs halbieren, Stängel mit den Kernen und die weißen Trennwände entfernen. Mit der Couscous-Masse füllen.

Die stückigen Tomaten in eine feuerfeste Form schütten. Knoblauch schälen und darüber pressen. Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer einrühren. Die gefüllten Paprikahälften in die Sauce stellen. Mit dem restlichen Reibkäse bestreuen. Bei 180°C Heißluft backen bis der Käse leicht braun und der Paprika knapp gar ist.

Kohlrüben Pizza

Samstag, 15. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
5 kleine flache Kohlrüben, 5 Cocktail-Tomaten, je 5 grüne und schwarze Oliven ohne Stein, 1 EL Kapern, 5 Anchovis-Filets, 100 g Büffel-Mozzarella, 1 EL Pesto, 2 EL Olivenöl

Kohlrüben Pizza vor dem Backen

Zubereitung:
Kohlrüben waschen und schälen, dabei Ober- und Unterseite flach schneiden. Kohlrüben-Scheiben im kochenden Wasser 8 Minuten blanchieren.

In der Zwischenzeit Cocktail-Tomaten waschen und halbieren. Oliven in Ringe schneiden. Anchovis-Filets dritteln. Büffel-Mozzarella in 5 dicke Scheiben schneiden.

Kohlrüben auf der Oberseite mit Pesto einstreichen und in eine mit dem Olivenöl eingeölte Auflaufform setzen. Mit den Anchovis-Filets, Olivenringen, Tomatenhälften und Kapern belegen. Mit je einer Mozzarella-Scheibe bedecken.

Im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis der Mozzarella gebräunt ist.

Kohlrüben Pizza fertig

Mit Reis gefüllter Hokkaido-Kürbis

Samstag, 09. November 2013

Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis, 200 g gekochter Reis, 100 g Schafskäse, je 8 kleinere schwarze und grüne Oliven ohne Kern, etwas Chili-Pulver, Rosmarin, Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer

Zutaten für mit Reis gefüllter Hokkaido-Kürbis

Zubereitung:
Kürbis waschen und trocken reiben. Oben einen Deckel abschneiden, Kerne und Fasern entfernen. Etwas Fruchtfleisch herauskratzen. Den so vorbereiteten Kürbis in eine etwas höhere feuerfeste Form setzen. Zur Erhöhung der Standfestigkeit an der Unterseite den Kürbis etwas abflachen.

Fruchtfleisch, Schafskäse und Oliven klein schneiden. Mit den Gewürzen sorgfältig unter den gekochten Reis mischen. Den Kürbis mit dieser Füllung bis oben hin füllen und den Deckel darauf setzen. Etwas Wasser in die Form gießen.

Den Kürbis bei 180° C ca. 45 Minuten backen.

Mit Reis gefüllter Hokkaido-Kürbis

Gebratener grüner Karfiol

Samstag, 09. November 2013

Zutaten (für 2 Portionen):
1 grünen Karfiol, 2 EL Pinienkerne, 5 Anchovis-Filets, je 1 Handvoll grüne und schwarze Oliven, 2 EL Rapsöl, etwas mediterranes Gewürzsalz

Gebratener grüner Karfiol in der Pfanne

Zubereitung:
Die unteren großen Blätter vom Karfiol entfernen und waschen. Die kleinen Blättchen abzupfen und klein schneiden. Karfiolrose quer halbieren und dann in 1 cm breite Scheiben schneiden.

Anchovis-Filets entölen und klein schneiden. Oliven abtropfen lassen, dann klein schneiden. Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne goldbraun rösten, bis sie duften. Vorsicht: Pinienkerne verbrennen leicht, daher beim Rösten nicht aus den Augen lassen.

Rapsöl in einer Pfanne heiß werden lassen. Die Karfiolscheiben hineingeben und unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze braun rösten. Die Scheiben sollten noch leicht bissfest sein. Kurz vor Ende der Garzeit die restlichen Zutaten hinzufügen und sorgfältig vermengen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Gebratener grüner Karfiol auf dem Teller

Mediterraner Salat

Mittwoch, 06. März 2013

Zutaten:
10 Cocktail-Tomaten, 200 g Schafskäse, 10 grüne entsteinte Oliven, 1 gelbe Paprika, 3 EL gutes Olivenöl, 1 TL Limonenöl, 3 EL Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer nach Belieben

Mediterraner Salat

Zubereitung:
Cocktail-Tomaten waschen, halbieren, Stielansätze entfernen und dann vierteln. Paprika waschen, halbieren, Stielansatz, Kerne und weiße Trennwände entfernen. Die Hälften in schmale Streifen, dann in Würfel schneiden. Oliven längs in kleine Stücke schneiden. Schafskäse klein würfeln.

Aus den Ölen, dem Essig, Salz und Pfeffer eine sämige Marinade rühren.

Alle Zutaten mit der Marinade vorsichtig vermengen. Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Mediterraner Salat mit Zwiebel
Variante: Mediterraner Salat mit Zwiebel statt Schafskäse

Brot-Salat

Samstag, 19. Januar 2013

Zutaten:
3 Scheiben altbackenes Olivenbrot, 1 Tomate, 1 EL Kapern (mit etwas Lake), 5 kleine schwarze Oliven ohne Kern, 1 Knoblauchzehe, 1 Blatt Salbei, 1 EL gutes Olivenöl, 1 EL Balsamico-Essig, 1 TL Limonenöl, Fleur de Sel, Zitronenpfeffer

Brot-Salat vor dem Durchziehen

Zubereitung:
Olivenbrot in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Tomate waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und dann würfeln. Mit den Brotwürfeln vermengen.

Oliven in kleine Stücke schneiden. Knoblauchzehe schälen. Salbeiblatt waschen, trocken tupfen und klein schneiden.

Aus den Ölen, dem Essig, Fleur de Sel und Zitronenpfeffer eine sämige Marinade rühren.

Oliven, Kapern mit der Lake und die Marinade mit dem Brot-Tomatengemisch vermengen. Knoblauch darüber pressen und alles vorsichtig und sorgfältig miteinander mischen. Vor dem Servieren mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.

Brot-Salat essfertig
Brot-Salat im Bild vorne rechts

Mediterranes Kürbis Gratin

Sonntag, 28. Oktober 2012

Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis, 1 rote Zwiebel, 2 Tomaten, 3 Chilischoten, 200 g Schafkäse, 10 Stück mit Knoblauch gefüllte grüne Oliven, 10 Stück Oliven ohne Kern, 3 EL Pinienkerne, 4 EL Olivenöl, je 3 Zweige Rosmarin und Thymian, 1 kleines Zweiglein Lavendel, etwas Chili-Salz, Zitronen-Pfeffer

Mediterranes Kürbis Gratin in der Form

Zubereitung:
Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in ca. 2 cm dicke Quader schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und Spalten schneiden. Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und ebenfalls in dünne Spalten schneiden. Chilis waschen und in dünne Ringe schneiden. Oliven abtropfen lassen, dann quer dritteln. Pinienkerne in einer fettlosen Pfanne braun rösten (Vorsicht: sie verbrennen leicht!).

3 EL Olivenöl in eine feuerfeste Form mit einem etwas höheren Rand geben und verteilen. Die Kürbisstücke auf dem Boden der Form gleichmäßig verteilen. Mit etwas Chili-Salz und Zitronen-Pfeffer bestreuen. Darauf die Zwiebel- und Tomatenspalten schichten, die Chilli-Ringe samt Kerne möglichst gleichmäßig darüber verteilen. Wieder etwas Salz und Pfeffer darüber streuen.

Die Oliven und die Pinienkerne zwischen die Lücken schieben. Die gewaschenen und trocken getupften Rosmarin- und Thymian-Blätter darüberstreuen. Zum Abschluss den Schafskäse möglichst gleichmäßig darüber bröseln. 1 EL Olivenöl über das Gratin träufeln.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° C Umluft ca. 45 Minuten überbacken, bis der Schafskäse goldbraun ist.

Mediterranes Kürbis Gratin auf dem Teller

Zucchini-Oliven-Salat

Sonntag, 22. Juli 2012

Zutaten:
1 kleiner Zucchino, 1 EL Olivenpaste, 2 schwarze entkernte Oliven, 3 EL Schafsmilch-Joghurt, 1 KL Limettensaft, 1 KL Argan-Öl, 1 EL gehackte, frische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Zitronenmelisse, Schokominze), Pfeffer, Salz

Zucchini-Oliven-Salat
Außen auf dem Teller ist der Paradies-Salat zu sehen

Zubereitung:
Zucchino waschen, trocken reiben, Stiel- und Blütenansatz abschneiden. Mit einer Gemüseraffel grob reiben. Die übrigen Zutaten hinzufügen und sorgfältig mischen. Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen. Den Salat auf einem Vorspeisenteller in der Mitte aufhäufen und mit einer aufgeschnittenen schwarzen Olive dekorieren.

Thunfisch Männchen

Samstag, 14. Januar 2012

Zutaten (für 6 Personen):
6 Cocktail-Tomaten, 12 Scheiben Gurke, 12 schwarze Oliven, 50 g Frischkäse mit Kren (Meerrettich), 1 EL Thunfischpaste, etwas Thymian, Salz und weißer Pfeffer

Thunfisch Männchen

Zubereitung:
Cocktail-Tomaten waschen, mit Küchenkrepp abtrocknen. Deckel abschneiden, das Innere mit einem Mokkalöffel oder Kugelausstecher entfernen. Die ausgehöhlten Cocktail-Tomaten umgedreht auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Die Thunfischpaste und mit dem Frischkäse, Thymian, Salz und Pfeffer sorgfältig verrühren. Die abgetropften Tomaten mit Hilfe eines Mokkalöffels füllen und Deckel darauf setzen. Die 6 größeren Gurkenscheiben mit etwas Thunfischcreme bestreichen, jeweils eine zweite daraufsetzen.
Auf einem kleinen Dessertteller jeweils die Cocktailtomate als Kopf, die Gurkenscheiben als Körper und zwei Oliven als Arme zu einem Männchen anordnen.

Gurken-Schafskäse-Salat

Dienstag, 27. Dezember 2011

Zutaten:
1 große Schlangengurke, 200 g Schafkäse, 15 große schwarze entkernte Oliven, 1 Knoblauchzehe, 1 TL Limettenöl, 2 EL gutes Olivenöl, 2 TL Oregano, Meersalz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Gurken-Schafskäse-Salat

Zubereitung:
Gurke schälen und auf einer mittelgroßen Reibe raffeln. Schafskäse in kleine Würfel schneiden, Oliven quer in Ringe schneiden. Einige Oliven für die Dekoration ganz lassen. Alle Zutaten mit dem durchgepressten Knoblauch gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Herzlichen Dank an Brigitte für dieses köstliche Rezept!