Mit ‘10-Korn-Mehl’ getaggte Artikel

Mit Schafskäse gefüllte Anchovis-Muffins

Mittwoch, 11. Februar 2015

Zutaten (für 12 Muffins):
300 g 10-Kornmehl, 2 TL Backpulver, 50 ml Tomaten-Chili-Pesto, 100 ml Ajvar, 10 Stück Anchovis, 50 g Schafskäse, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 100 ml Wasser, 1 Handvoll Pinienkerne, 1 TL getrockneten Rosmarin und Oregano, etwas Chili-Pulver, 24 Papier-Muffin-Förmchen

Mit Schafskäse gefüllte Anchovis-Muffins ungebacken

Zubereitung:
Eine Muffin-Form mit je 2 Förmchen je Vertiefung bestücken. Den Backofen auf 180 ° C vorwärmen. Schafskäse in flache kleine Quader schneiden. Das 10-Kornmehl mit dem Backpulver, Rosmarin, Oregano und Chili-Pulver mischen.

Die Anchovis in kleine Stücke schneiden und mit dem Pesto und Ajvar vermischen. Anschließend dieses Gemisch mit dem Ei, Wasser und Öl mit der Küchenmaschine verquirlen. Die trockenen Zutaten rasch unterrühren.

Mit Schafskäse gefüllte Anchovis-Muffins ungebacken

Die Förmchen in der Muffin-Form zur Hälfte mit der Masse füllen, Schafkäse in die Mitte darauf legen, mit der zweiten Hälfte bedecken. Die Muffins an der Oberfläche mit feuchten Fingern glatt streichen und mit je 2 Pinienkernen verzieren. Im Ofen 30 Minuten backen.

Die Muffins in der Muffin-Form nach dem Backen 5 Minuten ruhen lassen, danach auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Am besten schmecken diese Muffins lauwarm.

Mit Schafskäse gefüllte Anchovis-Muffins fertig

Kürbis-Schafskäse-Quiche

Montag, 29. Dezember 2014

Zutaten:
Für den Teig (1 Backblech): 250 g 10-Korn-Mehl, 150 g Weizenvollkornmehl, 8 EL Rapsöl, etwas sprudelndes Mineralwasser, 3 TL Salz

Für den Belag: 1500 g Muskatkürbis, 200 g Schafskäse, 5 cm Ingwerwurzel, 1 unbehandelte Orange, 1 D Kokosmilch, Kreuzkümmel, Ingwerpulver, Bockshornkleepulver, Kardamom, Koriander, Salz

Kürbis-Schafskäse-Quiche

Zubereitung:

Teig: Aus den Zutaten für den Teig einen geschmeidigen Teig kneten, in eine Frischhaltefolie einschlagen und rasten lassen.

Belag: Muskatkürbis schälen und entkernen, grob reiben und in eine Schüssel schütten. Schafskäse klein würfeln und zum Kürbis geben. Kokosmilch und die Gewürze hinzufügen und alles sorgfältig miteinander vermengen.

Ein Backblech mit dem Teig auskleiden. Das Kürbisgemisch gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Bei 180° C Heißluft ca. 30 Minuten backen, bis der Überguss leicht gebräunt und der Teig durch ist.

Räucherlachs-Dill-Muffins

Freitag, 08. August 2014

Zutaten (für 24 kleine Muffins):
100 g Räucherlachs, 250 g Mehl (Weizenvollkorn- und weißes Mehl gemischt), 2 TL Backpulver, 5 Stängel Dill, 1 Bio-Limette, 150 g Joghurt, 1 EL Crème fraîche, 2 Eier, 80 ml Rapsöl, Salz, weißer Pfeffer

Räucherlachs-Dill-Muffins Zutaten

Zubereitung:
Die Vertiefungen der Mini-Muffinform mit ein wenig Öl ausstreichen. Die Form ca. eine halbe Stunde vor der Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Limette heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben. Limette quer halbieren und auspressen. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen von den Stängeln zupfen und klein schneiden. Lachs in kleine Stücke schneiden und die Menge halbieren.

Crème Fraîche, gehackten Dill, 1 EL Limettensaft mit etwas Salz und weißen Pfeffer verrühren. Eine Hälfte der Lachsstücke unterheben und etwas marinieren lassen.

Mehl, Limettenschale und Backpulver mischen. Joghurt mit etwas Wasser cremig rühren, mit dem Öl und wenig Salz verquirlen. Eier unterrühren. Die zweite Hälfte der Lachsstücke mit der Mehlmischung vermengen. Dann rasch unter die Ei-Joghurt-Öl-Mischung rühren.
Jeweils 1 KL Teig in eine Vertiefung füllen, darauf ein wenig von der Lachs-Dill-Creme setzen und mit einem weiteren KL Teig bedecken. Nach Belieben obenauf dekorieren, zB mit einem kleinen Lachsstück und rote Zwiebel.

Im Backofen bei 160° C Heißluft ca. 25 Minuten backen. 5 Minuten im Blech ruhen lassen. Danach herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Als Vorspeise zu Sekt oder Champagner servieren.

Räucherlachs-Dill-Muffins

Karotten-Apfel-Mini-Muffins

Sonntag, 03. August 2014

Zutaten (für 24 Mini-Muffins):
150 g Weizenvollkornmehl, 100 g 10-Korn-Mehl, ca. 130 g Karotten (Möhren), 1 kleiner Apfel, 3 TL Backpulver, 200 g Joghurt, 80 g Rohrohrzucker, 2 Eier, 80 ml Rapsöl, Salz, 1 EL Zitronensaft, Zuckerstreusel

Karotten-Apfel-Mini-Muffins

Zubereitung:
Die Vertiefungen der Mini-Muffinform mit ein wenig Öl ausstreichen. Die Form ca. eine halbe Stunde vor der Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Karotten schälen und fein reiben. Apfel schälen und fein reiben. Karotten und Apfel mit dem Zitronensaft in einer Schüssel vermischen. Mehlsorten mit dem Backpulver in einer Schüssel vermischen.

Eier mit dem Rohrohrzucker mit Hilfe einer Küchenmaschine schaumig rühren. Öl und Joghurt untermischen. Mehlmischung zügig unterrühren. Zum Schluss die Apfel-Karotten-Mischung sorgfältig unterheben.

Die Masse gleichmäßig auf die 24 Vertiefungen der Muffin-Form verteilen und mit Zuckerstreusel bestreuen. Im Heißluftherd bei 160° C 25 bis 30 Minuten backen. Die fertigen Muffins in der Form auskühlen lassen, aus der Form nehmen und genießen.

Weißkraut-Thunfisch-Quiche

Sonntag, 18. März 2012

Zutaten:
Für den Teig (1 Quiche-Form, 25 cm): 300 g 10-Korn-Mehl, 250 ml Wasser, 100 ml Rapsöl, Salz

Für den Belag: 1/2 Weißkrautkopf, 1 Schalotte, 1 rote Paprika, etwas Schnittlauch, 1 Dose Thunfisch natur, 2 EL Dattelessig, 2 Becher à 125 g Crème fraîche, 3 Eier, 150 g Reibkäse, 2 TL Thymian und Fenchelsamen, 1 TL Muskatnuss, 1 EL Rapsöl, Pfeffer, Salz

Weißkraut-Thunfisch-Quiche

Zubereitung:

Teig: Mehl in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben. Wasser, Öl und Salz dazugeben. Mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ev. noch Wasser und Öl hinzufügen, falls der Teig zu trocken erscheint. Teig rasten lassen bis die Fülle fertig ist.

Belag: Die Krautkopfhälfte halbieren, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Rapsöl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, dann die Krautstreifen dazu geben. Mit Thymian, Fenchelsamen, salz und Pfeffer würzen. In ca. 20 Minuten das Kraut mit etwas Wasserbeigabe gar dünsten. Nach der Hälfte der Garzeit den Dattelessig hinzufügen.
In der Zwischenzeit die Paprika waschen, halbieren, vom Kernhaus und den weißen Rippen befreien, in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Thunfischdose öffnen, etwas Saft abgießen und das Thunfischfleisch etwas zerkleinern.
Die Crème fraîche mit den Eiern, Muskatnuss, Salz und Pfeffer in einer Rührschüssel verrühren.

Den Teig in einer Quicheform ausrollen. Das fertig gedünstete Kraut, Paprikawürfel und Thunfisch gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Die Eiermischung über den Belag gießen und mit dem Reibkäse bestreuen. Bei 180° C Heißluft ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis die Kruste gebräunt ist.

Mittelmeer Muffins

Freitag, 25. Dezember 2009

Zutaten:
300 g 10-Korn-Mehl, 2 TL Backpulver, 5 Stück getrocknete Tomaten, 2 EL entsteinte schwarze Oliven, 1 EL Kapern, 2 EL Ajvar, 200 g Joghurt, 2 Eier, etwas Reibkäse, 8 EL Rapsöl, 1 TL getrockneten Oregano, Rosmarin und Thymian, etwas Chili-Pulver und Salz

Mittelmeer Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Das 10-Kornmehl mit dem Backpulver, den Gewürzen und ein wenig Salz mischen. Die Tomaten und Kapern klein hacken. Von den Oliven 2 Stück in 24 Halbringe schneiden und beiseite stellen, alle anderen grob hacken. Die Eier, das Ajvar, den Joghurt, die die gehackten Zutaten und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen und die trockenen Zutaten rasch unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf 12 Muffins-Förmchen verteilen und in die Muffinsform geben, mit ein wenig Reibkäse bestreuen und mit den Oliven-Halbringen verzieren. Im Ofen bei 180° C Heißluft 25 bis 30 Minuten backen.

Mediterrane Muffins

Sonntag, 16. März 2008

Zutaten:
300 g 10-Kornmehl, 2 TL Backpulver, 150 ml Tomaten-Chili-Pesto, 10 St Anchovis, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 100 ml Wasser, 1 Handvoll Pinienkerne, 1 TL getrockneten Rosmarin und Oregano, etwas Chili-Pulver und Salz

Mediterane Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Das 10-Kornmehl mit dem Backpulver, Rosmarin, Oregano, Chili-Pulver und wenig Salz mischen. Die Anchovis klein hacken. Das Ei, das Pesto, das Wasser, die Anchovis und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen und die trockenen Zutaten rasch unterrühren. In die essbaren Förmchen in der Muffinsform geben, mit Pinienkernen bestreuen. Im Ofen 25 bis 30 Minuten backen.

Ingwer-Zimt-Muffins

Sonntag, 16. März 2008

Zutaten:
300 g 10-Kornmehl, 4 EL Zucker, 2 TL Backpulver, 100 g kandierten Ingwer, abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 200 ml Milch, 1 TL Zimt, etwas Salz

Ingwer-Zimt-Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Den kandierten Ingwer klein hacken und mit dem 10-Kornmehl, Zucker, Backpulver, Zitronenschale, Zimt und Salz mischen. Das Ei, die Milch und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen und die trockenen Zutaten rasch unterrühren. In die Förmchen in der Muffinsform geben. Im Ofen 25 bis 30 Minuten backen.

Knisternde Frühstücksmuffins

Sonntag, 24. Februar 2008

Zutaten:
300 g 10-Kornmehl, 20 g Zucker, 2 TL Backpulver, 3 EL Sesamsamen, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 200 ml Milch, 4 EL Kürbiskerne, etwas Salz

Knisternde Frühstücksmuffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Das 10-Kornmehl mit dem Zucker, Backpulver, Sesamsamen und Salz mischen. Das Ei, die Milch und das Öl rasch darunter rühren. In die Förmchen in der Muffinsform geben und mit Kürbiskernen bestreuen. Im Ofen 25 bis 30 Minuten backen.
Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen beginnen die Kürbiskerne vernehmlich zu knistern …