Mit ‘Wirsing’ getaggte Artikel

Wirsing-Gemüse auf indische Art

Samstag, 28. März 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
1 kleiner Wirsingkohlkopf, 1 rote Paprika, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 cm Ingwer, 100 g rote Linsen, 1 Dose Kokosmilch, 2 EL Rapsöl, Gelbwurzelpulver, Kreuzkümmel, Kardamom, Koriander, Bockshornkleesamen, Zimt, Chiliflocken, Salz

Wirsing-Gemüse auf indische Art

Zubereitung:
Zwiebel schälen, längs halbieren, dann in Streifen schneiden. Topinambur und rote Rübe schälen und in Stifte scheiden. Paprika waschen, längs halbieren, Kerne und die weißen Trennwände entfernen. Quer in Streifen schneiden. Wirsingblätter waschen, die dicke Mittelrippe entfernen und in mundgerechte Stücke reißen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel hinzufügen und glasig dünsten lassen. Die restlichen Gemüse und die Fadennudeln mit etwas Wasser und der roten Curry-Paste untermengen, knapp gar dünsten lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Kokosmilch mit ein wenig Wasser verdünnt zum Gemüse-Nudelgemisch geben und fertig garen.

Wirsing-Curry nach Thai-Art

Sonntag, 23. November 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g Wirsingblätter, 1 Zwiebel, 1 Knolle Topinambur, 1 rote Rübe (alte Sorte), 1 grüne Paprika, 180 ml Kokosmilch, 2 EL Rapsöl, 1 EL rote Curry-Paste, etwas Chili-Flintsalz

Wirsing-Curry nach Thai-Art

Zubereitung:
Zwiebel schälen, längs halbieren, dann in Streifen schneiden. Topinambur und rote Rübe schälen und in Stifte scheiden. Paprika waschen, längs halbieren, Kerne und die weißen Trennwände entfernen. Quer in Streifen schneiden. Wirsingblätter waschen, die dicke Mittelrippe entfernen und in mundgerechte Stücke reißen.

Wirsing-Curry nach Thai-Art in der Pfanne

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel hinzufügen und glasig dünsten lassen. Die restlichen Gemüse und die Fadennudeln mit etwas Wasser und der roten Curry-Paste untermengen, knapp gar dünsten lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Kokosmilch mit ein wenig Wasser verdünnt zum Gemüse-Nudelgemisch geben und fertig garen.

Wirsing-Curry nach Thai-Art im Teller

Überbackene Wirsing-Bällchen mit Schafskäse-Füllung

Sonntag, 23. November 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
8 große Wirsingblätter, 4 getrocknete Tomatenhälften in Öl, 100 g Schafskäse, 1 Ei, 125 g Crème fraîche, 1 EL geriebenen Parmesan, 1 EL geriebene Mandeln, Knoblauch-Granulat, Rosmarin, Oregano, mediterranes Gewürzsalz

Überbackene Wirsing-Bällchen  mit Schafskäse-Füllung

Zubereitung:
Wirsingblätter waschen und die dicke Mittelrippe flach schneiden. In reichlich kochendem Salzwasser die Blätter portionsweise 3 Minuten blanchieren, abtropfen und abkühlen lassen. Eine feuerfeste Form mit dem Rapsöl einstreichen.

Tomaten und Schafskäse in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel die beiden Zutaten mit den Gewürzen vermischen. Jeweils ein Achtel der Füllung auf den vorderen Teil eines Wirsingblatts legen. Das Wirsingblatt um die Füllung wickeln, zu einem Bällchen formen, dabei das überschüssige Wasser ausdrücken. Mit allen Blättern gleich verfahren.

Crème fraîche mit dem Ei, Parmesan, Mandeln und dem Gewürzsalz verrühren. Über die Bällchen schütten. Im Ofen bei 180° C Heißluft backen, bis der Überguss leicht gebräunt ist.

Überbackene Wirsing-Bällchen

Sonntag, 23. November 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
8 große Wirsingblätter, 4 getrocknete Tomatenhälften in Öl, 8 Kapern, 8 Anchovis-Filets, 1 Ei, 125 g Crème fraîche, 1 EL geriebenen Parmesan, 1 EL geriebene Mandeln, 1 Zweig Rosmarin, mediterranes Gewürzsalz

Überbackene Wirsing-Bällchen Zutaten

Zubereitung:
Wirsingblätter waschen und die dicke Mittelrippe flach schneiden. In reichlich kochendem Salzwasser die Blätter portionsweise 3 Minuten blanchieren, abtropfen und abkühlen lassen. Eine feuerfeste Form mit dem Rapsöl einstreichen.

Tomaten halbieren. Jeweils eine Tomatenhälfte mit einer Kaper und ein paar Rosmarin-Nadeln belegen und in 1 Anchovis-Filet einrollen. Das Ganze auf den vorderen Teil eines Wirsingblatts legen. Das Wirsingblatt um die Füllung wickeln, zu einem Bällchen formen, dabei das überschüssige Wasser ausdrücken. Mit allen Blättern gleich verfahren.

Crème fraîche mit dem Ei, Parmesan, Mandeln und dem Gewürzsalz verrühren. Über die Bällchen schütten. Im Ofen bei 180° C Heißluft backen, bis der Überguss leicht gebräunt ist.

Überbackene Wirsing-Bällchen

Pasta mit Wirsing-Räucherlachs-Gemüse

Dienstag, 01. April 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
250 g Vollkorn-Spiralnudeln, 1/4 Wirsingkohlkopf, 2 Schalotten, 50 g Räucherlachs, 1 EL Rapsöl, 4 EL Soja-Creme, Chilipulver, Muskatnuss, weißer Pfeffer, mediterranes Gewürzsalz

Pasta mit Wirsing-Räucherlachs-Gemüse

Zubereitung:
Die schlechten äußeren Blätter vom Wirsing entfernen, den Strunk herausschneiden, dann in feine Streifen schneiden. In ein Sieb schütten und gut waschen. Schalotten schälen, halbieren, längs in Streifen schneiden. Räucherlachs in Streifen, dann in Quadrate schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Schalottenstreifen hinzufügen und glasig dünsten. Die Wirsingstreifen und die Gewürze unterrühren. Etwas Wasser angießen und den Wirsing knapp gar dünsten lassen.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abgießen, dabei etwas Nudelwasser beiseite geben.

Lachs zum Wirsing-Gemüse hinzufügen, vorsichtig untermengen und wieder heiß werden lassen. Nudelwasser und Soja-Creme einrühren. Ev. nachwürzen und sofort servieren.

Wirsing-Dattel-Gemüse mit roten Linsen

Montag, 31. März 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1 kleiner Wirsingkohlkopf, 1 kleine Zwiebel, 100 g rote Linsen, 50 g getrocknete Datteln, 2 EL Rapsöl, 50 g Mandeln, Marrocan afrikanische Gewürzmischung

Wirsing-Dattel-Gemüse mit roten Linsen in der Pfanne

Zubereitung:
Die schlechten äußeren Blätter vom Wirsingkopf entfernen, den Kopf viertel, den Strunk herausschneiden, dann in feine Streifen schneiden. In ein Sieb schütten und gut waschen.

Zwiebel schälen, halbieren, längs in Streifen schneiden und Streifen halbieren. Datteln entkernen und längs in schmale Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Zwiebelstreifen hinzufügen und glasig dünsten. Die Wirsingstreifen unterrühren und andünsten lassen. Etwas Wasser hinzufügen und Marrocan darüberreiben. Alles miteinander vorsichtig verrühren. Die Wirsingstreifen knapp dünsten lassen, dann die Dattelstreifen beigeben und fertig dünsten.

In der Zwischenzeit die Mandeln grob hacken und in einer fettfreien Pfanne hellbraun rösten. Das fertige Gemüse auf zwei Teller verteilen und mit den Mandeln bestreuen.

Wirsing-Dattel-Gemüse mit roten Linsen auf dem Teller

Wirsing-Gemüse mit Lachsforelle

Freitag, 17. Januar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1 kleiner Wirsingkohlkopf, 1 kleine Zwiebel, 2 gebratene Lachsforellenfilets, je 1 kleine gelbe und orange Paprika, Old Bay Seasoning Lemon and Herbe, Pfeffer, Salz

Wirsing-Gemüse mit Lachsforelle

Zubereitung:
Die schlechten äußeren Blätter vom Wirsingkopf entfernen, den Kopf viertel, den Strunk herausschneiden, dann in feine Streifen schneiden. In ein Sieb schütten und gut waschen.

Zwiebel schälen, halbieren, längs in Streifen schneiden und Streifen halbieren. Paprika waschen, halbieren, Kerne und die weißen Scheidewände entfernen. Hälften halbieren und quer in Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig dünsten. Die Wirsingstreifen unterrühren. Mit Old Bay Seasoning Lemon and Herbe, Pfeffer und Salz würzen. Ev. etwas Wasser hinzufügen. Die Lachsforellenfilets auf das Gemüse legen und ca. 15 Minuten dünsten lassen.

Garnelen-Fadennudeln-Törtchen

Sonntag, 12. Januar 2014

Zutaten (für 12 Stück):
1/2 kleiner Wirsingkopf, 150 g Garnelen, 1 kleine Zwiebel, 150 g Fadennudeln, 50 g getrocknete Marillen (Aprikosen), 2 Eier, 50 g Frischkäse mit Kren (Meerrettich), 4 EL gehackte Pistazien, 1 EL Sumach, weißer Pfeffer, Fleur de sel, 24 Papier-Muffin-Förmchen

Garnelen-Fadennudeln-Törtchen-Masse in der Pfanne

Zubereitung:
Wirsinghälfte halbieren, Strunk herausschneiden, dann in schmale Streifen schneiden. Streifen in ein Sieb schütten und waschen. Zwiebel schälen, der Länge nach vierteln, dann quer in schmale Streifen schneiden.

Marillen in warmem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, sanft ausdrücken, dann in Würfel schneiden. Das Einweichwasser zur Seite stellen.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Zwiebeln dazu geben und leicht bräunen lassen. Wirsing hinzufügen und andünsten lassen. Fadennudeln einrühren und etwas Marillen-Einweichwasser angießen. 5 Minuten dünsten lassen, dann die Marillenwürfeln unterrühren. Weitere 5 Minuten dünsten lassen.

Garnelen-Fadennudeln-Törtchen fertig

Pfanne vom Feuer nehmen. Die angetauten Garnelen unterrühren. Eier, Frischkäse, Sumach, Fleur de sel und Pfeffer sorgfältig untermischen.

Eine Muffen-Form mit Papierförmchen (je 2 pro Vertiefung) bestücken. Die Masse in die Förmchen füllen und andrücken. Die gefüllten Förmchen mit Pistazien bestreuen. Bei 160° C Heißluft ca. 20 Minuten im Ofen backen. Mit einer Tomaten-Ingwer- Limonenzesten-Sauce servieren.

Garnelen-Fadennudeln-Törtchen mit Ingwer-Limonen-Tomatensauce

Wirsing-Gemüse-Pfanne mit Mango

Montag, 06. Januar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1 kleiner Wirsingkohlkopf, 1 kleine Zwiebel, 1/2 Mango, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Rapsöl, 1 EL Ahornsirup, 1 EL Feigen-Chili-Essig, etwas Asian Fire, Muskatnuss, Currypulver, Pfeffer, Salz

Wirsing-Gemüse-Pfanne mit Mango

Zubereitung:
Die äußeren schlechten Blätter vom Wirsingkopf entfernen, den Kopf viertel, den Strunk herausschneiden, dann in feine Streifen schneiden. In ein Sieb schütten und gut waschen.

Die geschälte Mangohälfte würfeln. Zwiebel schälen, halbieren und würfeln. Knoblauch schälen, den Keim entfernen.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig dünsten. Die Wirsingstreifen unterrühren. Den Knoblauch darüberpressen. Mit Curry, Muskatnuss und Asian Fire würzen. Ev. etwas Wasser hinzufügen und ca. 15 Minuten dünsten lassen.

Mangowürfel hinzufügen. Weitere 5 Minuten dünsten lassen. Zum Schluss mit dem Ahornsirup, dem Feigen-Chili-Essig sowie Salz und Pfeffer vollenden.

Kohlrouladen indisch

Sonntag, 03. März 2013

Zutaten:
8 Wirsingblätter, 150 g Reis, 150 g rote Linsen, 1 kleine rote Paprika, 1 EL Pistazienkerne, 1 gelbe Zwiebel, 5 cm Ingwerwurzel, 1 große Knoblauchzehe, 1 P Tomatenstücke (500 g), 1 kleine rote Chilischote, 2 Eier, 3 EL Rapsöl, Kreuzkümmel, Kardamom, Curcuma, Koriander, Zimt, Nelken, Bockshornklee, Chilipulver, Salz

Kohlrouladen indisch in der Pfanne

Zubereitung:
Reis und Linsen mischen, in einen Sieb geben und waschen, bis das Waschwasser klar bleibt. In einem Topf die doppelte Menge Wasser wie Reis und Linsen zum Kochen bringen. Curcuma, Kreuzkümmel und etwas Salz einrühren. Den gewaschenen Reis und Linsen hinzufügen, einmal aufkochen lassen und dann bei kleiner Flamme gar dünsten.

Wirsingblätter waschen und in kochendem, etwas gesalzenen Wasser ca. 8 Minuten blanchieren. Danach die Blätter sofort in kaltem Wasser abschrecken. Blätter mit Küchenkrepp trockentupfen, die dicken Rippen flach schneiden und zu weiteren Verarbeitung beiseite stellen.

Zwiebel, Knoblauch und Ingwerwurzel schälen und sehr klein würfeln. Paprika waschen, halbieren, das Kerngehäuse herausschneiden und die weißen Teilungsrippen entfernen. Längs in dünne Streifen und dann in kleine Würfel schneiden.

Paprikawürfel, Pistazien und Eier sorgfältig unter das etwas abgekühlte Reis-Linsen-Gemisch mengen. GGfs. mit etwas Kreuzkümmel, Curcuma, Zimt- und Nelkenpulver nachwürzen. Je zwei Wirsingblätter leicht überlappend übereinander legen. Ein Viertel der Füllung auf die Blätter setzen und mit den Kohlblättern umhüllen. Mit einem oder zwei Zahnstochern fixieren.

Rapsöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen. Etwas anbraten lassen, dann die Gewürze unterrühren und weiter braten, bis sie zu duften beginnen. Die Tomatenstücke mit etwas Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Die vier gefüllten Kohlrouladen vorsichtig hineinsetzen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Füllung gar ist.

Mit einem Karotten-Ingwer-Relish (im Bild links) servieren.

Kohlrouladen indisch fertig