Mit ‘Mozzarella’ getaggte Artikel

Nudel-Nester

Mittwoch, 19. Juli 2017

Zutaten (4 Portionen):
200 g gekochte schwarze Bandnudeln, 8 Anchovis, je 1 kleine rote und gelbe Paprika, 2 Schalotten, 100 g Mozzarella, 1 Knoblauchzehe, 3 Eier, etwas Tomatenmark, 5 Salbeiblätter, je 2 EL Oliven- und Rapsöl, je 1 KL Oregano und Rosmarin, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Nudel-Nester in der Form

Zubereitung:
Schalotten und Knoblauch schälen, klein schneiden. Paprika waschen, der Länge nach halbieren, Kerne und die weißen Trennwände entfernen, klein würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Anchovis entölen und in kleine Streifen schneiden. Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch anbraten. Paprika hinzufügen und kurz mitbraten. Anchovis, Tomatenmark, Pfeffer und Salbei unterrühren, noch kurz dünsten lassen. Pfanne vom Herd nehmen und etwas überkühlen lassen.

Nudeln in eine Rührschüssel geben. Pfanneninhalt und den Mozzarella dazugeben. Die Eier darüber schlagen. Alles sorgfältig miteinander vermengen. Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Muffins-Form mit dem Rapsöl einölen.

Die Bandnudeln mit Hilfe eines Löffels und einer Gabel in 12 möglichst gleich große Nester drehen und in je eine Muffin-Vertiefung setzen. Dabei darauf achten, dass obenauf einige Mozzarella-Würfel liegen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen, bis das Ei gestockt ist.

Nudel-Nester auf dem Teller

Kohlrüben Pizza

Samstag, 15. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
5 kleine flache Kohlrüben, 5 Cocktail-Tomaten, je 5 grüne und schwarze Oliven ohne Stein, 1 EL Kapern, 5 Anchovis-Filets, 100 g Büffel-Mozzarella, 1 EL Pesto, 2 EL Olivenöl

Kohlrüben Pizza vor dem Backen

Zubereitung:
Kohlrüben waschen und schälen, dabei Ober- und Unterseite flach schneiden. Kohlrüben-Scheiben im kochenden Wasser 8 Minuten blanchieren.

In der Zwischenzeit Cocktail-Tomaten waschen und halbieren. Oliven in Ringe schneiden. Anchovis-Filets dritteln. Büffel-Mozzarella in 5 dicke Scheiben schneiden.

Kohlrüben auf der Oberseite mit Pesto einstreichen und in eine mit dem Olivenöl eingeölte Auflaufform setzen. Mit den Anchovis-Filets, Olivenringen, Tomatenhälften und Kapern belegen. Mit je einer Mozzarella-Scheibe bedecken.

Im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis der Mozzarella gebräunt ist.

Kohlrüben Pizza fertig

Bunter Tomaten-Mozzarella-Salat

Montag, 03. September 2012

Zutaten (für 2 Personen):
200 g bunte Cocktail-Tomatenmischung, 200 g Mozzarella-Bällchen, 8 Basilikum-Blättchen, 2 EL gutes Olivenöl, 1 EL Balsamico-Essig, Fleur de Sel, Pfeffer

Bunter Tomaten-Mozzarella-Salat

Zubereitung:
Tomaten waschen, trocknen und quer in Scheiben schneiden. Mozzarella-Bällchen in ein Sieb schütten, abtropfen lassen und dann halbieren. Basilikum-Blättchen waschen und trocken tupfen.

Die Tomatenscheiben und Mozzarella-Stücke in eine passende Schüssel füllen, mit Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Die Basilikum-Blättchen, wenn nötig, in kleinere Stücke zupfen und über dem Salat verteilen.

Das Olivenöl und den Balsamico-Essig darüber träufeln und alles vorsichtig miteinander vermischen.

Fenchel Gratin

Sonntag, 19. September 2010

Zutaten:
2 Fenchel-Knollen (ca. 500 g), 200 g Rohschinken oder Schinkenspeck, 300 g Erdäpfel (Kartoffel), 2 rosa Zwiebeln, 2 rote Spitzpaprika, 2 Knoblauchzehen, 200 g Mozzarella, 4 große Eier, 5 EL Olivenöl, 2 cl Ouzo, 1/2 TL Dillsamen, je 1 TL Rosmarin und Thymian, Pfeffer und Salz nach Belieben

Fenchel Gratin

Zubereitung:
Erdäpfel in der Schale in ca. 20 Minuten knapp gar kochen, danach schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Fenchelknollen waschen, Zwiebeln schälen. Beide vierteln und quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Dabei das Fenchelgrün beiseite legen. Paprika waschen, halbieren und Kerne entfernen. Die Paprikahälften längs teilen und quer in Streifen schneiden. Knoblauchzehen schälen. Den Schinken in schmale Streifchen, den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. In einem Topf 3 EL Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln darin anlaufen lassen, dann den Fenchel, die Paprika und den durchgepressten Knoblauch dazugeben, mit etwas Wasser aufgießen. Den Fenchel bissfest dünsten, in den letzten 3 Minuten die Schinkenstreifchen dazugeben. Das Fenchel-Schinkengemisch vom Feuer nehmen und überkühlen lassen. Danach die Eier, die Gewürze und den Ouzo einrühren. Eine feuerfeste Auflaufform mit dem Olivenöl einölen. Den Boden der Form mit den Erdäpfelscheiben bedecken. Das Fenchelgemisch über die Erdäpfelschicht verteilen und mit den Mozzarellascheiben bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 200° C ca. 20 Minuten goldgelb überbacken lassen, bis die Eimasse gestockt ist. Mit dem Fenchelgrün garniert servieren.

Fenchel-Lasagne

Freitag, 14. Mai 2010

Zutaten:
4 Fenchelknollen, 1 orange Paprika, 6 kleine Tomaten, 150 g Faschiertes (Hackfleisch), 200 g Mais, 1 Zwiebel, 500 g passierte Tomaten, 400 g Mozzarella, einige Lasagne-Blätter, 4 EL Olivenöl, 1 Stängel Rosmarin, 3 Stängel Thymian, Salz, Pfeffer

Fenchel-Lasagne in der Form

Zubereitung:
Von den Fenchelknollen die Finger abschneiden, dabei das Fenchelgrün entfernen und beiseite stellen. Anschließend die Knollen zuerst quer in dünne Scheiben schneiden und dann in kleinere Stücke. Paprika waschen, halbieren, Stiel, Kerne, die weißen Rippen entfernen und dann in kleinere Würfel schneiden. Tomaten waschen und quer in Scheiben schneiden. Mozzarella würfeln. Zwiebel schälen und klein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln andünsten lassen. Dann die Fenchel- und Paprikastücke dazugeben und nicht zu weich dünsten lassen, zum Schluss die Maiskörner hinzufügen. In einer anderen Pfanne Öl heiß werden lassen und das Faschierte gar braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Gemüse vermischen. Die Kräuter waschen, die Blätter von den Stielen entfernen und mit dem Fenchelgrün klein hacken. Die Hälfte der Kräuter unter die Fleisch-Gemüse-Masse mischen.

Fenchel-Lasagne auf dem Teller

Den Boden einer Lasagne-Form mit der Hälfte der passierten Tomaten bedecken. Lasagne-Blätter darauf legen. Darauf die Hälfte der Fleisch-Gemüse-Masse verteilen, ein Drittel der Mozzarella-Würfel darauf geben. Mit Lasagne-Blätter bedecken, danach die zweite Hälfte der Fleisch-Gemüse-Masse darauf schichten, Mozzarella-Würfel darauf verteilen. Mit Lasagne-Blättchen bedecken, die zweite Hälfte der passierten Tomaten darauf verteilen, die Tomatenscheiben darauf legen und die restlichen Mozzarella-Würfel darüberstreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° C Heißluft ca. 45 Minuten goldbraun überbacken lassen. Dabei die ersten 30 Minuten die Form mit einer Alufolie bedecken.

Eine gemeinsame Kreation von Irene und Angelika …

Thunfisch Lasagne

Samstag, 15. November 2008

Zutaten:
2 Dosen Thunfisch natur, ca. 10 St Lasagneblätter (ohne Vorkochen), 1 Glas Zuckermais, 300 ml dicke Tomatensauce, 400 g Mozarella im Stück, 2 Becher Creme fraiche, 3 Eier, 3 TL getrockneter Thymian, Salz und Pfeffer nach Geschmack

Thunfisch Lasagne

Zubereitung:
Thunfisch-Dosen und Zuckermais-Glas öffnen, abtropfen lassen. Mit der Tomatensauce gut vermischen. Mozarella in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte der Würfel unter die Thunfisch-Mischung mengen. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Die Creme fraiche mit den Eiern verquirlen, etwas Thymian, Salz und Pfeffer untermischen. In einer passenden Auflaufform zuerst etwas Eimasse, dann Lasagneblätter, dann Thunfisch-Mischung geben. In dieser Reihenfolge abwechseln bis die Thunfisch-Mischung verbraucht ist. Mit einer Lage Lasagne-Blätter abschließen. Die restlichen Mozarellawürfel darüber streuen und den Rest der Eimasse darübergießen. Im Backofen bei 180° C Heißluft ca. 35 min backen bis die Oberfläche schön braun ist.