Mit ‘Rosenkohl’ getaggte Artikel

Kohlsprossen mit Amaranth und Maroni

Samstag, 16. November 2019

Zutaten (2 Portionen):
150 g Kohlsprossen (Rosenkohl), 100 g schwarzes Amaranth, 100 g küchenfertige Maroni, 3 Schalotten, 1 große Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, Zitronen-Thymian, etwas geriebene Muskatblüte und Chilipulver, Gemüsesalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Kohlsprossen mit Amaranth und Maroni

Zubereitung:
Amaranth in ein Haarsieb schütten und mit heißem Wasser abspülen. In der doppelten Menge Wasser einmal aufkochen lassen, dann bei kleiner Hitze 25 Minuten garen. Dann vom Feuer nehmen und noch etwas nachziehen lassen.

Kohlsprossen putzen, waschen, längs halbieren, dann in kochendem, etwas gesalzenem Wasser 5 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, beiseite stellen. Schalotten und Knoblauch schälen und klein würfeln.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig braten, dann die Kohlsprossen hinzufügen und einige Minuten mitbraten. Die Maroni in kleiner Stücke teilen, dazu geben und mitbraten. Mit einer Tasse Wasser ablöschen, Gewürze untermischen und ein paar Minuten dünsten lassen. Zum Schluss den fertigen Amaranth einrühren.

Auflauf mit Broccoli, Karfiol und Räucherlachs

Samstag, 21. September 2019

Zutaten (6 Portionen):
2 Broccoli, 2 Karfiol, 200 g geräucherten BIO-Wildlachs, 3 Becher Crème fraîche oder Sauerrahm, 3 Eier, 100 g Reibkäse, 3 EL Olivenöl, Rosmarin, Zitronen-Thymian, etwas geriebene Muskatnuss, mediterranes Gewürzsalz, frisch gemahlener Pfeffer

Auflauf mit Broccoli, Karfiol und Räucherlachs in der Form

Zubereitung:
Broccoli und Karfiol waschen und in Röschen teilen. Beide Gemüse in kochendem, etwas gesalzenem Wasser 5 Minuten blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken.

Eier und Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss in einer Schüssel verquirlen. Eine Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten. Die beiden Gemüse in der Form verteilen. Den Räucherlachs in Stücken zwischen die Röschen stecken.

Mit den Gewürzen bestreuen, dem Eiergemisch bedecken und Reibkäse darüber streuen. Im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis der Guss leicht gebräunt ist.

Auflauf mit Broccoli, Karfiol und Räucherlachs auf dem Teller

Orientalisches Kohlsprossen Ragout

Sonntag, 23. November 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
300 g Kohlsprossen (Rosenkohl), 1 rote Zwiebel, 3 gelbe Rüben, 4 große Datteln, 1 unbehandelte Zitrone, 150 ml Mandelmilch, 2 EL Olivenöl, 2 KL Zatar, 1 KL Marrocan afrikanische Gewürzmischung

Orientalisches Kohlsprossen Ragout

Zubereitung:
Kohlsprossen waschen und putzen. In kochendem Wasser 3 Minuten blanchieren, in ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Zwiebel schälen, längs vierteln, dann in Streifen schneiden. Von den gelben Rüben beide Enden kappen, schälen und in Stifte scheiden. Die Zitrone heiß abwaschen, beide Enden abschneiden, der Länge nach vierteln und quer in dünne Stücke schneiden. Datteln der Länge nach aufschneiden, Kern entfernen, in kleine Stücke schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelstreifen hinzufügen und glasig dünsten lassen. Die Rübenstifte dazugeben und bei sanfter Hitze 5 Minuten dünsten lassen. Die Dattel- und Zwiebelstücke mit den Gewürzen unterheben. Weitere 5 Minuten dünsten lassen. Die Mandelmilch hinzufügen, die blanchierten Kohlsprossen auf das Ragout legen und wieder heiß werden lassen.

Orientalisches Kohlsprossen Ragout im Teller