Mit ‘Meeresfrüchte’ getaggte Artikel

Fischeintopf mit Kraut und Chili-Bohnen

Sonntag, 27. Dezember 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
1/2 Weißkrautkopf, 2 Erdäpfel (Kartoffeln), 1 große Knoblauchzehe, 50 g gemischte tiefgekühlte Meeresfrüchte, 100 g Kabeljau-Filet, 1 P. Tomatenstücke, 1 Dose Chili-Bohnen, 1 EL Rapsöl, 3 EL Harissa, Meersalz

Fischeintopf mit Kraut und Chili-Bohnen

Zubereitung:
Weißkraut in kleine Stücke schneiden, in ein Sieb schütten und waschen. Zum Abtropfen beiseite stellen. Erdäpfel schälen, waschen, klein würfeln. Knoblauch schälen, Enden abschneiden und Keim entfernen.

Tiefgekühlte Meeresfrüchte in ein Sieb schütten, antauen lassen, dann mit kaltem Wasser abbrausen. Fischfilet waschen, trocken tupfen, dann in größere Würfel schneiden.

Rapsöl in einem Topf erhitzen. Weißkraut und Erdäpfelwürfel darin anbraten. Knoblauch darüber pressen. Mit dem Tomatensaft mit Stücken aufgießen, würzen. Ca. 15 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel gar sind. Meeresfrüchte und Fischstücke vorsichtig unterrühren. Einige Minuten weiter köcheln lassen, bis die Fischstücke gar sind. Eintopf vom Feuer nehmen und sofort servieren.

Fischsuppe mit Kraut

Samstag, 25. Januar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g Kraut, 4 kleine Erdäpfel (Kartoffel), 100 g gemischte tiefgekühlte Meeresfrüchte, 100 g Kabeljau-Filet, 1 P. Tomatenstücke, 8 Dattel-Tomaten, 1 EL Rapsöl, 2 EL Sojacreme, Chili-Pulver, Algensalz, Pfeffer

Fischsuppe mit Kraut

Zubereitung:
Weißkraut in kleine Stücke schneiden, in ein Sieb schütten und waschen. Zum Abtropfen beiseite stellen. Erdäpfel schälen, waschen, klein würfeln. Dattel-Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und in Stücke schneiden.

Tiefgekühlte Meeresfrüchte in ein Sieb schütten, antauen lassen, dann mit kaltem Wasser abbrausen. Fischfilet waschen, trocken tupfen, dann in größere Würfel schneiden.

Rapsöl in einem Topf erhitzen. Weißkraut und Erdäpfelwürfel darin anbraten. Mit den Tomatensaft mit Stücken aufgießen, würzen. Ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel knapp gar sind. Meeresfrüchte und Dattel-Tomaten vorsichtig unterrühren. Weiterköcheln bis die Erdäpfelstücke weich sind, aber noch nicht zerfallen.

Kabeljau und Sojacreme hinzufügen, vorsichtig umrühren, ev. noch etwas nachwürzen. Fischwürfel 2 Minuten garen lassen. Dann die Suppe vom Feuer nehmen und sofort servieren.

Meeresfrüchte-Reispfanne

Dienstag, 07. September 2010

Zutaten:
1 Mug Reis, 2 Mugs Wasser, 150 g tiefgekühlte gemischte Meeresfrüchte, 200 ml passierte Tomaten, 1 TL Rosmarinpulver, 1 TL Oregano, 2 TL Thymian, weißer Pfeffer, etwas Algen-Salz

Meeresfrüchte-Reispfanne

Zubereitung:
Wasser mit dem Algen-Salz zum Kochen bringen, Reis einstreuen und bei niedriger Flamme gar kochen. Meeresfrüchte unter fließendem kalten Wasser auftauen. In einer etwas höheren Pfanne die Tomatenpampe mit etwas Wasser vorsichtig erwärmen. Die Meeresfrüchte und die Gewürze einrühren. Den fertig gekochten Reis vorsichtig und sorgfältig unterrühren.

Mangold-Meeresfrüchte-Pfanne mit lila Karotten-Püree

Sonntag, 21. März 2010

Zutaten:
2 mittlere Mangoldstauden, 200 g gemischte Meeresfrüchte, 1 mittelgroße Zwiebel, 250 g lila Karotten (Möhren), 1 Knoblauchzehe, 1 KL Zitronensaft, 3 EL Rapsöl, 1 EL Frischkäse mit Kren (Meerrettich), Thymian, Oregano, Muskatblüte, Salz, Pfeffer

Mangold-Meeresfrüchte-Pfanne mit lila Karotten-Püree

Zubereitung:
Meeresfrüchte auftauen lassen. Mangold in einzelne Blätter zerteilen, dabei die weißen Stiele vom grünen Blattwerk trennen. Getrennt waschen und trocknen. Die Stiele in 1 cm große Stücke, das Blattgrün in kleinere Streifen schneiden. Die weißen Stücke 5 Minuten in leicht gesalzenem, mit Zitronensaft ergänztem Wasser blanchieren. Karotten waschen, oben und unten kappen, über Wasserdampf gar dünsten. Zwiebel schälen und in kleinere Würfel schneiden. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Das Mangoldgrün dazugeben und ein paar Minuten mitbraten. Die blanchierten weißen Stücke des Mangold dazugeben und ein paar Minuten weiterbraten. Mit dem Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Die Meeresfrüchte mit dem Frischkäse vorsichtig unterheben. Das Gericht wieder richtig heiß werden lassen. Die fertig dampfgegarten Karotten mit einem Teil des Kochwassers pürieren, mit der Muskatblüte, Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Mangold-Pfanne servieren. Das ergibt einen schönen Farb- und Geschmackskontrast.

Meeresfrüchte-Cremesuppe

Samstag, 16. Mai 2009

Zutaten:
300 g gemischte küchenfertige Meresfrüchte, 3 Becher Crème fraîche, 2 Tassen Wasser oder Meeresfrüchtesud, 3 cl Cognac, 1 TL getrockneten Estragon, Meersalz, weißer Pfeffer

Meeresfrüchte-Cremesuppe

Zubereitung:
Wenn tiefgekühlte Meeresfrüchte verwendet werden, diese auftauen und in mundgerechte Stücke teilen. Wasser oder Meeresfrüchtesud erhitzen, die Meeresfrüchte beifügen und umrühren, einige Minuten sehr sanft köcheln lassen. Die Suppe mit der Crème fraîche verrühren, erwärmen (nicht kochen lassen, Creme fraiche flockt sonst aus) und mit den Gewürzen und dem Cognac abschmecken.

Schwarze Nudeln mit weißer Meeresfrüchte-Sauce

Samstag, 27. Dezember 2008

Zutaten:
500 g schwarze Bandnudeln, 3 Becher Crème fraîche, 200 g gemischte Meeresfrüchte, 125 ml Meeresfrüchtesud, 1 EL trockenen Sherry, Meersalz, weißer Pfeffer aus der Mühle

Schwarze Nudeln mit weißer Sauce

Zubereitung:
Nudeln in ca. 5 Minuten al dente kochen. Meeresfrüchtesud erhitzen, die abgetropften Meeresfrüchte darin kurz dünsten. Die Crème fraîche einrühren, mit Sherry, Salz und Pfeffer abschmecken und vorsichtig heiß werden lassen. Sofort mit den fertigen Nudeln servieren.
Bemerkung: Schwarze Nudeln sind mit der Tinte von Tintenfischen gefärbt, daher schmecken sie besonders gut zu Meeresfrüchten.

Mexikanische Meeresfrüchtesuppe

Dienstag, 03. Juli 2007

Zutaten:
100 g gemischte küchenfertige Meresfrüchte, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 mittlere Paprika, 2 kleine mittelscharfe rote Pepperoni, 2 EL Zuckermais, 2 mittelgroße Tomaten, 200 ml Tomatenpüree, 1 Becher Creme fraiche, 1 Tasse Wasser oder Meeresfrüchtesud, 2 EL Olivenöl, Koriander, Kreuzkümmel, Chilipulver, Meersalz

Mexikanische Meeresfrüchtesuppe

Zubereitung:
Zwiebel schälen, fein hacken, Pepperoni in schmale Ringe schneiden, Paprika klein würfeln. Zwiebeln und Paprika im Olivenöl andünsten. Mit Koriander, Kreuzkümmel und Chilipulver würzen, Tomatenpüree angießen, einige Minuten köcheln lassen. Pepperoni und Mais beigeben. Mit dem Wasser aufgießen und bei kleiner Hitze 15 bis 20 Minuten weiter sanft köcheln lassen. In mundgerechte Stücke geteilte Meeresfrüchte beifügen und umrühren, einige Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit der Creme fraiche verrühren, erwärmen (nicht kochen lassen, Creme fraiche flockt sonst aus) und mit Salz abschmecken.