Posts Tagged ‘Mangold’

Mangold-Rahmgemüse mit Bärlauch

Samstag, April 24th, 2010

Zutaten:
1 größere Mangoldstaude, 10 Bärlauch-Blätter, 1 Schalotte, 125 g Becher Crème fraîche, 3 EL trockenen Sherry, 3 EL Rapsöl, Thymian, Muskatblüte, Salz, Pfeffer

Mangold-Rahmgemüse mit Bärlauch

Zubereitung:
Mangold in einzelne Blätter zerteilen, dabei die weißen Stiele vom grünen Blattwerk trennen. Getrennt waschen, trocknen und in schmale Streifen schneiden. Schalotte schälen und in kleinere Würfel schneiden. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Die weißen Mangoldstreifen dazugeben und ein paar Minuten mitbraten, mit dem Sherry ablöschen und ca. 15 Minuten dünsten lassen, bis sie weich, aber bißfest sind. Bärlauchblätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Die Blattgrünstreifen dazugeben und ein paar Minuten weiterbraten, zum Schluss die Bärlauchstreifen vorsichtig unterrühren. Mit dem Thymian, Muskatblüte, Salz und Pfeffer würzen. Die Crème fraîche vorsichtig unterheben. Das Gericht wieder richtig heiß werden lassen und servieren.

Mangold-Meeresfrüchte-Pfanne mit lila Karotten-Püree

Sonntag, März 21st, 2010

Zutaten:
2 mittlere Mangoldstauden, 200 g gemischte Meeresfrüchte, 1 mittelgroße Zwiebel, 250 g lila Karotten (Möhren), 1 Knoblauchzehe, 1 KL Zitronensaft, 3 EL Rapsöl, 1 EL Frischkäse mit Kren (Meerrettich), Thymian, Oregano, Muskatblüte, Salz, Pfeffer

Mangold-Meeresfrüchte-Pfanne mit lila Karotten-Püree

Zubereitung:
Meeresfrüchte auftauen lassen. Mangold in einzelne Blätter zerteilen, dabei die weißen Stiele vom grünen Blattwerk trennen. Getrennt waschen und trocknen. Die Stiele in 1 cm große Stücke, das Blattgrün in kleinere Streifen schneiden. Die weißen Stücke 5 Minuten in leicht gesalzenem, mit Zitronensaft ergänztem Wasser blanchieren. Karotten waschen, oben und unten kappen, über Wasserdampf gar dünsten. Zwiebel schälen und in kleinere Würfel schneiden. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Das Mangoldgrün dazugeben und ein paar Minuten mitbraten. Die blanchierten weißen Stücke des Mangold dazugeben und ein paar Minuten weiterbraten. Mit dem Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Die Meeresfrüchte mit dem Frischkäse vorsichtig unterheben. Das Gericht wieder richtig heiß werden lassen. Die fertig dampfgegarten Karotten mit einem Teil des Kochwassers pürieren, mit der Muskatblüte, Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Mangold-Pfanne servieren. Das ergibt einen schönen Farb- und Geschmackskontrast.

Zweierlei Mangold

Samstag, April 19th, 2008

Zutaten:
1 schöne Mangoldstaude, 50 g Pinienkerne, 1 Knoblauchzehe, 250 ml Milch, 3 EL Olivenöl, 2 KL Crème fraiche, Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Zweierlei Mangold

Zubereitung:
Mangold in die einzelnen Blätter zerteilen, dabei die weißen Stiele vom grünen Blattwerk trennen. Getrennt waschen und trocknen. Die Stiele in 1 cm große Stücke, das Blattgrün in kleinere Streifen schneiden. Die weißen Stücke kurz in Olivenöl anbraten mit der Milch angießen und sanft weichdünsten lassen. Zum Schluss mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne rösten, bis sie zu duften beginnen und rundum braun sind, beiseite stellen. Das Grüne in Olivenöl braten, die Knoblauchzehe darüberpressen, zum Schluss die Pinienkerne daruntermischen, salzen und pfeffern. Dazu passen sehr gut „Singende Erdäpfel„.