Mit ‘Lachs gebraten’ getaggte Artikel

Ragout aus Kürbis, Lachs und Salbei-Blättern

Samstag, 21. Oktober 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 kleiner Hokkaido-Kürbis, 1 gebratenes Lachsfilet, 10 Salbeiblätter, 1 kleine Zwiebel, 3 EL Rapsöl, Muskatblüte, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer aus der Mühle

Ragout aus Kürbis, Lachs und Salbei-Blättern Zutaten

Zubereitung:
Salbeiblätter waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen, längs halbieren und in kleine Würfel schneiden. Lachsfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Kürbis waschen, längs halbieren, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Salbeiblätter einige Minuten darin braten. Mit einem Schaumlöffel herausheben und beiseite stellen. Zwiebeln in die Pfanne geben und glasig dünsten lassen. Kürbisstücke hinzufügen, würzen, und weiter dünsten, bis der Kürbis bissfest gar ist. Die Lachsstücke und die Salbeiblätter in die Pfanne geben und heiß werden lassen. Mit Chili-Bandnudeln servieren.

Wildkohl mit Lachs auf dem Teller

Toskanischer Schwarzkohl mit Lachs, Oliven und Kapern

Samstag, 21. Oktober 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 kleinen toskanischen Schwarzkohl, 2 gebratene Lachsfilets, 10 schwarze Oliven ohne Kern, 2 EL Kapern, 1 Zwiebel, 5 Tomaten, 2 EL Olivenöl, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer aus der Mühle

Toskanischer Schwarzkohl mit Lachs, Oliven und Kapern

Zubereitung:
Schwarzkohl in Blätter zerlegen, in schmale Streifen schneiden und waschen. Zwiebel schälen und klein würfeln. Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und würfeln. Oliven in kleinere Stücke schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel hinzufügen und glasig braten. Schwarzkohl hinzufügen und kurz anbraten. Tomaten, Oliven und Kapern unterrühren und zugedeckt ca. 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Lachsfilets in mundgerechte Stücke teilen. Die Lachsstücke hinzufügen und nochmals ca. 5 Minuten garen lassen. Ev. noch etwas nachwürzen.

Wildkohl mit Lachs

Samstag, 30. September 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 Wildkohl, 1 gebratenes Lachsfilet, 8 längliche Cocktail-Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 2 Schalotten, 4 EL Rapsöl, etwas Tomatenmark, Harissa-Paste, Bärlauchsalz, Pfeffer aus der Mühle

Wildkohl mit Lachs im Topf

Zubereitung:
Knoblauchenzehen und Schalotten schälen. Schalotten klein würfeln. Kohlblätter vom Strunk entfernen, in schmale Streifen schneiden und waschen. Tomaten waschen, längs halbieren, Stielansatz herausschneiden und klein würfeln.

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Schalotten hinzufügen und unter Rühren glasig braten. Kohl und Tomaten mit den Gewürzen hinzufügen, Knoblauch darüber pressen. Das Gemüsegemisch dünsten lassen, bis die Stielstücke des Kohls bissfest sind. Lachsfilet in kleine Stücke schneiden und unter das Gemüse rühren. Weitere 5 Minuten dünsten lassen. Mit Reis servieren.

Wildkohl mit Lachs auf dem Teller

Piroggen mit Lachsfülle

Sonntag, 17. September 2017

Zutaten (2 Portionen):
Teig:
150 g Weizenvollkornmehl, Rapsöl, sprudelndes Mineralwasser, Salz
Fülle:
1 gebratenes Lachsfilet, 2 EL gehackte Petersilie, 2 EL Sauerrahm, Pfeffer aus der Mühle, Chilipulver

Piroggen mit Lachsfülle roh

Zubereitung:
Aus dem Weizenvollkornmehl, dem Rapsöl, Mineralwasser und Salz einen geschmeidigen Teig kneten. Den Teig ca. eine halbe Stunde kühl rasten lassen. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Fülle zu einer cremigen Paste verarbeiten.

Den Teig in 8 gleich große Kugeln teilen. Jeweils eine Teigkugel in der Handfläche flach drücken und etwas auseinanderziehen. In die Mitte der Teigscheibe 1 EL Fülle setzen. Den Teig über die Fülle ziehen und verschließen.

Die 8 Piroggen im Backofen bei 180 Grad C Heißluft 20 Minuten backen. Auf 2 Teller verteilen und mit Sauerrahm servieren.

Piroggen mit Lachsfülle auf dem Teller

Mangold-Lachs-Pfanne

Freitag, 24. Februar 2017

Zutaten (2 Portionen):
1 Staude Mangold, 2 gebratene Lachsfilets, 150 ml Wasser, 2 EL fein geriebene Mandeln, 1 EL Rapsöl, 1 Becher Crème fraîche, 2 EL Tomatenmark, Ingwerpulver, Curry, Zimt, Muskat, Salz und Pfeffer

Mangold Staude

Zubereitung:
Mangold in Blätter zerlegen und waschen. Stiele und Blätter voneinander trennen. Beides in Streifen schneiden.

Mangold-Lachs-Pfanne in der Pfanne

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Mangoldstiele andünsten. Mit einem Schuss Wasser ablöschen. Das Mandelmehl und die Gewürze unterrühren. Das Ganze zugedeckt ca. 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Lachsfilets in mundgerechte Stücke teilen.

Dann das restliche Wasser, die Lachsstücke, das Tomatenmark und die Crème fraîche unterrühren. Ev. noch etwas nachwürzen. Zum Schluss die Mangoldblätterstreifen unterheben und nochmals ca. 5 Minuten garen lassen.

Mangold-Lachs-Pfanne

Kürbis-Lachs-Quinoa-Pfanne

Samstag, 12. November 2016

Zutaten (2 Portionen):
200 g gegarten Hokkaido-Kürbis, 1 gebratenes Lachsfilet, 100 g schwarze Quinoa, 4 EL Rapsöl, 8 Salbeiblätter, karibische Gewürzmischung, Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Kürbis-Lachs-Quinoa-Pfanne

Zubereitung:
Quinoa nach Packungsanleitung garen. In der Zwischenzeit Hokkaido-Kürbis und Lachsfilet klein würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und quer in Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Salbeiblätter darin kurz anbraten, Kürbisstücke dazugeben und mitbraten. Die fertige Quinoa mit den Lachsstücken und den Gewürzen unterheben und weitere 5 Minuten bei kleiner Hitze braten.

Hokkaido-Kürbis gefüllt mit schwarzer Quinoa und Lachs

Dienstag, 01. November 2016

Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis, 150 g schwarze Quinoa, 2 gebratene Lachsfilets, 4 Tomaten, 2 Knoblauchzehen, mediterrane Kräutermischung, Meersalz

Hokkaido-Kürbis gefüllt mit schwarzer Quinoa und Lachs

Zubereitung:
Quinoa in ein Sieb schütten, waschen und in der doppelten Menge Wasser gar kochen. In der Zwischenzeit vom Kürbis an der Oberseite einen Deckel abschneiden und entkernen. Knoblauch schälen. Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz herausschneiden, dann würfeln. Die Lachsfilets ebenfalls würfeln.

Die fertige Quinoa mit den Tomaten- und Lachswürfel vermengen. Knoblauch darüber pressen und mit den Gewürzen unterrühren. Die Masse in den Kürbis füllen. Im Wasserbad bei 180°C Heißluft ca. 45 Minuten im Ofen backen, bis das Fruchtfleisch weich ist.

Kürbis-Lachs-Salbei-Auflauf

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Zutaten (2 Portionen):
100 g gekochten Hokkaido-Kürbis, 1 kleines gebratenes Lachsfilet, 1 Ei, 1 EL Olivenöl, 2 Salbeiblätter kleingeschnitten und 4 ganze, mediterranes Gewürzsalz, frisch gemahlener Pfeffer

Kürbis-Lachs-Salbei-Auflauf roh

Zubereitung:
Hokkaido-Kürbis und Lachsfilet klein würfeln, in eine Schüssel geben. Mit dem Ei und dem gehackten Salbei zu einer Masse verarbeiten. In 4 kleine Auflaufförmchen füllen.

Oberfläche glatt streichen und mit je einem Salbeiblatt bedecken. Olivenöl darüber träufeln. Im Backofen bei 180°C Heißluft 15 Minuten backen. Mit einem Tomaten-Chutney servieren.

Kürbis-Lachs-Salbei-Auflauf

Grünes Thai Kraut mit Lachs

Dienstag, 06. September 2016

Zutaten (2 Portionen):
1/2 Frühkrautkopf, 100 g gebratenes Lachsfilet, 1 Dose Kokosmilch, 1 EL Rapsöl, 3 EL Sojasauce, 1 EL grüne Curry-Paste

Grünes Thai Kraut mit Lachs

Zubereitung:
Vom Weißkraut die äußeren schlechten Blätter entfernen,halbieren, den Strunk herausschneiden, in sehr feine Streifen schneiden und waschen. Lachsfilet in kleine Stücke zerteilen.

In einer höheren Pfanne das Rapsöl erhitzen, die Fühkrautstreifen dazugeben und anbraten, mit der Sojasauce würzen. Ca. 20 Minuten alles sanft dünsten lassen, bis das Kraut gar ist. Ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit die Lachsstücke und die Kokosmilch unterrühren und das Gericht wieder heiß werden lassen. Sofort servieren.

Olivenbrot-Auflauf mit Lachscreme

Dienstag, 14. Juni 2016

Zutaten (für 2 Portionen):
125 g altbackenes Olivenbrot, 1 gebratenes Lachsfilet, 3 grüne Spargelstangen, 1 Austernpilz, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 3 Kirschtomaten, 1 Ei, 1 B Creme fraîche, 1 EL Rapsöl, 1 EL Pilz-Sojasauce, 1 Handvoll gemischte frische Kräuter, Pfeffer

Olivenbrot-Auflauf mit Lachscreme in den Förmchen

Zubereitung:
Olivenbrot in Wasser einweichen. Schalotte und Knoblauchzehe schälen und klein hacken. Spargel waschen, ev. holzige Enden abschneiden und in schmale Stücke schneiden. Austernpilz putzen, dann in kleinere Stücke schneiden.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Spargel und Austernpilz hinzufügen. Mit der Sojasauce beträufeln und gar dünsten lassen.

Kirschtomaten waschen, halbieren, Stielansatz herausschneiden und vierteln. Kräuter waschen, trocken tupfen und von den Stielen zupfen.

Wasser aus dem Olivenbrot pressen und in den MIxeraufsatz einer Küchenmaschine geben. Das Spargel-Austernpilz-Gemisch, die Kirschtomaten, Kräuter und das Ei hinzufügen. In der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse mixen. In Silikon-Muffin-Förmchen randvoll füllen und im Backofen bei 160° C Heißluft in ca. 30 Minuten backen, bis die Oberfläche knusprig braun ist.

Olivenbrot-Auflauf mit Lachscreme

In der Zwischenzeit die Creme fraîche mit etwas Wasser und dem Bratfett des Lachsfilets in eine Pfanne geben und erhitzen, dabei alles verrühren. Das Lachsfilet klein hacken und unter die Creme fraîche mischen. Mit etwas trockenem Sherry und Pfeffer verfeinern.

Die fertigen Olivenbrot-Aufläufe aus den Förmchen auf Teller stürzen und mit der Lachscreme servieren.