Gefüllte Hokkaido-Kürbisse auf indische Art

Zutaten (für 2 Personen):
2 St. kleine Hokkaido-Kürbisse, 150 g rote Linsen, 1 scharfe grüne Chilischote, 1 Ei, 1 mittlere Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 cm Ingwerwurzel, Curcuma, Kreuzkümmel, Koriander, Zimt, Salz, 4 EL Rapsöl

Hokkaidos auf indische Art

Zubereitung:
Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge Wasser in ca. 20 Minuten weich kochen. Von den Kürbissen einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen. Die Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwerwurzel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen, die Zwiebel-, Knoblauch-, Ingwerwürfelchen goldbraun braten, zum Schluss die Chiliringe und die Gewürze hinzufügen. Weiter braten, bis die Gewürze duften. Das Chili-Gemisch mit den fertigen Linsen und dem Ei vermengen. Die ausgehöhlten Kürbisse damit füllen und die Deckel aufsetzen. In einer eingeölten, feuerfesten Form 30 bis 40 Minuten bei 180 ° C Heißluft backen.
Als Beilage passt dazu gut eine Tomaten-Raita.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.