Archiv für Juni 2013

Nudeln mit grünem Spargel und Lachs

Freitag, 28. Juni 2013

Zutaten:
500 g Nudeln, 1 Bund grünen Spargel, 300 g gebratenes Lachsfilet, 1 Zwiebel, etwas Wasser, 1 EL Mango-Essig, 1 KL Zucker, 2 EL Rapsöl, Fleur de sel, Zitronen-Pfeffer

Nudeln mit grünem Spargel und Lachs

Zubereitung:
Spargel vorsichtig waschen. Die holzigen Teile abschneiden und, wenn nötig, das untere Drittel schälen. Spargelstangen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Köpfe beiseite legen.

Zwiebel schälen, längs halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Spargelstücke ohne die Köpfe dazu geben und kurz anbraten. Den Zucker darüber streuen und rühren, bis die Spargelstücke glänzen.

Mit dem Wasser ablöschen, die Zwiebelstücke dazu geben. Dünsten, bis die Spargelstücke bissfest und der Zwiebel gar ist. Mit dem Mango-Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Lachsfilet in mundgerechte Stücke teilen und unter das Gemüse mischen. Mit den Nudeln servieren.

Herzhafter Spätzle-Auflauf

Samstag, 22. Juni 2013

Zutaten:
500 g fertige Spätzle, 200 g Schinkenspeck, 1 große rote Zwiebel, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 1 rote Paprika, 200 g Mozzarella in Scheiben, 4 Eier, 1 Becher Sauerrahm, 1 Becher Crème fraîche, Rapsöl, Gute-Laune-Gewürzblütenmischung, Pfeffer, Salz

Herzhafter Spätzle-Auflauf

Zubereitung:
Speck klein würfeln. Rote Zwiebel schälen, halbieren und klein würfeln. Paprika waschen, quer halbieren, Kernhaus, Kerne und weißen Seitenwände entfernen. Paprikahälften in Streifen schneiden.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen. Die grünen Teile in ca. 3 cm lange Stücke, die weißen Zwiebeln quer in Ringe schneiden.

Spätzle nach Packungsanleitung kochen.

In einer Pfanne 1 EL Rapsöl erhitzen, die Speckwürfel hinzufügen und glasig braten. Die Zwiebelwürfel und Paprikastreifen unterrühren und ein paar Minuten andünsten.

Eier mit Sauerrahm und Crème fraîche verrühren, mit der Gewürzblütenmischung sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine ofenfeste Auflaufform mit dem Rapsöl bestreichen. Zuerst die Spätzle auf dem Boden verteilen, dann die Frühlingszwiebeln und Speck-Zwiebel-Paprikamischung darüber streuen. Die Eiermischung darübergießen. Zum Schluss die Mozzarella-Scheiben drauf legen.

Im Backofen bei 180°C ca. 40 Minuten mit Heißluft und Oberhitze backen.

Rezept-Idee und Ausführung: Lord Beef Chief

Spätzle-Auflauf mit Garnelen

Samstag, 22. Juni 2013

Zutaten:
500 g selbst gemachte Spätzle, 200 g tiefgekühlte geschälte Garnelen, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 200 g Mozzarella in Scheiben, 4 Eier, 1 Becher Sauerrahm, 1 Becher Crème fraîche, Rapsöl, Gute-Laune-Gewürzblütenmischung, Pfeffer, Salz

Spätzle-Auflauf mit Garnelen

Zubereitung:
Garnelen auftauen und mit Wasser abbrausen.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen. Die grünen Teile in ca. 3 cm lange Stücke schneiden, die weißen Zwiebeln quer in in Ringe.

Eier mit Sauerrahm und Crème fraîche verrühren, mit der Gewürzblütenmischung sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine ofenfeste Auflaufform mit dem Rapsöl bestreichen. Zuerst die Spätzle auf dem Boden verteilen, dann die Frühlingszwiebeln und Garnelen darüber streuen. Die Eiermischung darübergießen. Zum Schluss die Mozzarella-Scheiben drauf legen.

Im Backofen bei 180°C ca. 40 Minuten mit Heißluft und Oberhitze backen.

Rezept-Idee und Ausführung: Lord Beef Chief

Zitronenmelisse-Haselnuss-Pesto

Freitag, 07. Juni 2013

Zutaten (für ca. 150 g):
1 Bund Zitronenmelisse, 50 g geriebene geröstete Haselnüsse, 1/2 Bio-Zitrone, 3 EL gutes Olivenöl, 1 KL Chili-Öl, 30 g frisch geriebenen Parmesan, Salz, Pfeffer

Zitronenmelisse-Haselnuss-Pesto

Zubereitung:
Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Grob hacken und in ein höheres Behältnis leeren.

Zitrone heiß waschen, abtrocknen und von einer Hälfte die Schale abreiben. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen.

Alle Zutaten ausgenommen Parmesan, Salz und Pfeffer in das Behältnis mit der Zitronenmelisse geben. Mit einem Pürierstab zu einer groben Paste verarbeiten. Den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kann als Aufstrich auf einem Vollkornbrot oder zu Nudeln genossen werden.

Petersil-Zitronen-Pesto

Freitag, 07. Juni 2013

Zutaten (für ca. 150 g):
1 Bund glatte Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 30 g Pinienkerne, 1 Bio-Zitrone, 30 g frisch geriebenen Parmesan, 3 EL gutes Olivenöl, 1 KL Limonenöl, Salz, Pfeffer

Petersil-Zitronen-Pesto
im Glas mit rundem weißen Etikett

Zubereitung:
Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne goldbraun rösten. Achtung: sie verbrennen leicht, nicht aus den Augen lassen und öfters wenden! In eine Schüssel schütten und auskühlen lassen.

Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Grob hacken und in ein höheres Behältnis leeren.

Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen. Knoblauch schälen und grob hacken.

Alle Zutaten ausgenommen Parmesan, Salz und Pfeffer in das Behältnis mit der Petersilie geben. Mit einem Pürierstab zu einer groben Paste verarbeiten. Den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kann mit Olivenbrot oder Nudeln genossen werden.

Pasta Primavera

Freitag, 07. Juni 2013

Zutaten:
500 g Vollkorn-Spiralnudeln, 1 kleine Lauchstange, 200 g grünen Spargel, 8 kleine Strauchtomaten, 1 gelbe Paprika, je 2 Zweige Rosmarin und Zitronenmelisse, 2 EL Rapsöl, 1 EL Mango-Essig, 1 KL Zucker, mediterranes Gewürzsalz, Zitronen-Pfeffer

Pasta Primavera Zutaten

Zubereitung:
Lauch in kleine Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen. Spargel waschen, die Spitzen abschneiden, die holzigen Endstücke entfernen und, wenn nötig, das untere Drittel schälen. Die Stangen dann schräg in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.

Strauchtomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und achteln. Paprika ebenfalls waschen, längs halbieren, die Kerne und weißen Trennwände entfernen, der Länge nach in schmale Streifen schneiden, dann würfeln.

Rosmarin- und Zitronenmelisse-Zweige waschen und trocken schütteln. Die Nadeln von den Rosmarin-Zweigen streifen und klein hacken. Die Zitronenmelisse-Blätter von den Stielen zupfen und klein schneiden.

Rapsöl in einem Topf erhitzen, die Spargelstücke ohne die Spitzen hinzufügen, mit dem Zucker bestreuen und glasieren lassen. Mit dem Mango-Essig ablöschen, dann Tomaten-, Paprika- und Lauchstücke unterrühren. Ca. 5 Minuten dünsten lassen, dann die Spargelspitzen und die gehackten Kräuter hinzufügen. Noch ein paar Minuten fertig dünsten lassen, bis die Paprika knapp gar ist. Mit dem Gewürzsalz und dem Zitronenpfeffer abschmecken.

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe kochen und mit der Sauce servieren.

Pasta Primavera fertig