Mini Kürbiskern-Forellen-Muffins

Zutaten (für 24 kleine Muffins):
100 g gehackte Kürbiskerne, 24 ganze Kürbiskerne, 250 g Weizenvollkornmehl, 1/2 geräuchertes Forellenfilet, 2 TL Backpulver, 100 g Joghurt, 4 EL Milch, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 1 EL Kürbiskernöl, 1 Prise Zucker, mediterranes Gewürzsalz

Mini Kürbiskern-Forellen-Muffins - im Rohzustand

Zubereitung:
Die Vertiefungen der Muffinform mit je 1 Paperförmchen auskleiden. Forellenfilet in 24 möglichst gleich große Stücke teilen.

Mehl, Kürbiskerne, Gewürzsalz und Backpulver gründlich mischen. Joghurt mit den Ölen, dem Ei, Zucker und der Milch verquirlen. Dann die trockenen Zutaten untermischen. Sollte die Masse zu trocken erscheinen, dann noch etwas Milch hinzufügen.

Jeweils 1 TL Teig in eine Vertiefung der Muffinform füllen. 1 Portion Forellenfilet darauf legen, mit einem weiteren TL Teig bedecken. Mit wenig Wasser die Oberfläche glatt streichen und je einen Kürbiskern schräg in die Mitte drücken.

Im Backofen bei 180° C Heißluft ca. 25 Minuten backen. 5 Minuten im Blech ruhen lassen. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.

Mini Kürbiskern-Forellen-Muffins

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.