Mit ‘Bandnudeln’ getaggte Artikel

Steinpilz-Pasta mit Bärlauch-Pesto

Sonntag, 21. April 2013

Zutaten (für 2 Portionen):
250 g Steinpilz-Bandnudeln, 1 großen Bund Bärlauch, 100 g geriebene Mandeln, 150 g frisch geriebenen Parmesan, 50 ml gutes Olivenöl, Salz

Steinpilz-Pasta mit Bärlauch-Pesto

Zubereitung:
Bärlauch waschen, trocken tupfen und ohne Stängel quer in Streifen schneiden.

Im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine Bärlauchstreifen mit den Mandeln, dem Parmesan, Öl und Salz zu einer cremigen Paste verarbeiten. Sollte das Gemisch zu trocken sein, etwas Wasser hinzufügen.

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe kochen und mit dem Pesto servieren.

Pasta orientale

Mittwoch, 05. August 2009

Dieses Gericht ist als Resteverwertung dieser Putenteile entstanden. Die ganze Familie war so begeistert davon, dass ich das Rezept gleich bloggen musste ;-).

Zutaten:
250 g Steinpilz-Bandnudeln, ca. 250 g gebratene Putenreste gewürfelt mit Bratensaft und Zwiebeln, 150 g Karotten (Möhren), 4 mittlere Tomaten, 1 TL Kreuzkümmel, je 1/2 TL Zimt, Piment und Königskümmel, Pfeffer und Salz nach Belieben

Pasta orientale

Zubereitung:
Nudeln lt. Packungsangabe al dente kochen. In der Zwischenzeit die Karotten putzen und längs in Stifte schneiden, die Tomaten waschen und klein würfeln. Die Putenwürfel im Bratensaft in einer tiefen Pfanne erwärmen, die Karotten und Tomaten dazugeben. Die Gewürze hinzufügen und dünsten bis die Karotten bissfest gar sind. Zum Schluss die gekochten Bandnudeln einrühren.

Tipp: Wer es noch „orientalischer“ möchte, kann noch eine Handvoll Korinthen und Mandelstifte dazugeben. Dadurch wird die süßliche Komponente des Gerichts noch unterstrichen.

Bärlauch Vorspeisenplatte

Sonntag, 20. April 2008

Zutaten:
1 Bund Bärlauch, 100 g gekochte Bandnudeln, 4 Eier, 6 Anchovis-Filets, 1 Blatt Rohschinken, 2 EL Rapsöl, Chili-Gewürzmischung, wilder Oregano, Meersalz, Pfeffer

Zubereitung:
Nudeln in kleinere Stücke teilen, mit 2 Eiern, den kleingehackten Anchovisfilets, 5 Blättern kleingeschnittenen Bärlauch, Chili-Gewürzmischung, Salz und Pfeffer kräftig verrühren. In eine kleinere Quicheform geben und bei 180° C ca. 10 Minuten backen. Für die Frittata die anderen beiden Eier mit kleingeschnittenem Bärlauch und dem wilden Organo, Salz und Pfeffer verrühren. Das Schinkenblatt in kleinere Quadrate schneiden. In einer Bratpfanne ein EL Öl erhitzen, die Schinkenquadrate anbraten und die Eiermischung dazugeben. Rasch braun braten und auf einen Teller kippen. Den zweiten EL Öl erhitzen und eine handvoll Bärlauchblätter in der Pfanne kross braten. Alle Gerichte in mundgerechte Stücke teilen und auf einer Servierplatte gefällig anrichten.

Bärlauch Vorspeisenplatte

Bärlauch Vorspeisenplatte: die Frittata ist rechts und links auf der Servierplatte zu sehen, der Nudelauflauf in der Mitte in Tortenstückchen geschnitten und obenauf in der Mitte die gebratetenen Bärlauchblätter.