Posts Tagged ‘Pecorino’

Pasta mit mediterranem Fenchelgemüse

Donnerstag, April 2nd, 2020

Zutaten (2 Portionen):
250 g Dinkel-Bandnudel, 1 Fenchelknolle, 3 Anchovis, 1 EL Kapern, 3 EL geriebenen Pecorino, 2 EL Zitronensaft, 200 ml Gemüsebrühe, 1 EL Crème fraîche, 3 EL Olivenöl, mediterrane Kräutermischung, frisch gemahlenen weißen Pfeffer

Pasta mit mediterranem Fenchelgemüse

Zubereitung:
Grün von der Fenchelknolle abschneiden. Das Fenchelgrün waschen und trocken schütteln. Die Knolle längs vierteln und den Strunk wegschneiden, dann quer in dünne Streifen schneiden schneiden. Iin ein Sieb schütten und waschen. Abtropfen lassen. Anchovis entölen und in schmale Stücke schneiden. Kapern in einem Sieb abtropfen lassen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Den Fenchel kurz anbraten lassen. Die Gemüsebrühe und die Anchovis mit den Gewürzen hinzufügen und bei sanfter Hitze bissfest weich köcheln.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und auf zwei Teller verteilen. Crème fraîche, Kapern, Zitronensaft und Pecorino unter die Sauce rühren und über die fertigen Nudeln verteilen.

Bandnudeln mit Winterportulak-Pesto

Mittwoch, März 25th, 2020

Zutaten (2 Portionen):
250 g Bandnudeln, 100 g Winterportulak, 2 EL Zedernkerne, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, etwas geriebenen Pecorino, 1/2 TL grobes Salz

Bandnudeln mit Winterportulak-Pesto

Zubereitung:
Portulak putzen und waschen. In ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Knoblauchzehe schälen, längs halbieren und ggfs. grünen Keim entfernen. Zedernkerne in einer fettfreien Pfanne braun braten (Vorsicht: brennen leicht an!).

Portulak in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben, Knoblauch darüber pressen, Öl, Salz und Pecorino hinzufügen und zu einer groben Paste verarbeiten.

Nudeln in etwas gesalzenem Wasser garen, abschütten, auf 2 Teller verteilen und mit dem Portulak-Pesto servieren.