Archiv für März 2011

Provençalischer Zwiebelkuchen

Sonntag, 13. März 2011

Zutaten:
Für den Teig (1 Quiche-Form 20 cm): 300 g Weizenvollkornmehl, 150 ml Wasser, 80 ml Rapsöl, Salz

Für den Belag: 8 rosa Zwiebeln aus Roscoff, 8 Anchovis-Filets, 10 schwarze Oliven ohne Kerne, 1 TL Nelkenpulver, 2 EL Olivenöl, weißer Pfeffer, Salz

Provençalischer Zwiebelkuchen

Zubereitung:

Teig: Mehl in der Rührschüssel einer Küchenmaschine mit Wasser, Öl und Salz mischen Mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ev. noch Wasser und Öl hinzufügen, falls der Teig zu trocken erscheint. Teig rasten lassen bis die Fülle fertig ist.

Belag: Die Zwiebeln schälen, halbieren und quer in feine Streifen schneiden. Die Anchovisfilets mit einem Küchenkrepp entölen. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl heiß werden lassen, die Zwiebeln dazugeben und dünsten, aber nicht bräunen lassen. Mit dem Nelkenpulver, Salz und weißem Pfeffer würzen. Bei kleiner Flamme knapp gar dünsten lassen.

Den Teig zu einer runden Platte formen und eine Quiche-Form damit auskleiden. Die Zwiebelmischung gleichmäßig über den Teig verteilen, mit den Anchovis-Filets und den Oliven garnieren. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Bei 180° C Heißluft ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis die Zwiebeln leicht braun sind.

Krautpfanne Asia

Mittwoch, 09. März 2011

Zutaten:
1 mittelgroßen Weißkrautkopf, 2 rosa Zwiebel, 4 Karotten (Möhren), 1 Dose Bambussprossen, 2 cm Ingwerwurzel, 3 EL Kokosmilch, 1 EL grüne Currypaste, 1 EL Rapsöl, 3 EL Sojasauce, je 2 TL Kreuzkümmel und Curcuma

Krautpfanne Asia

Zubereitung:
Vom Weißkraut die äußeren schlechten Blätter entfernen, achteln, den Strunk herausschneiden, in sehr feine Streifen schneiden und waschen. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Ingwerwurzel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Karotten schälen und quer in dünne Scheiben schneiden.

In einer höheren Pfanne das Rapsöl erhitzen, die Ingwerwürfel und Zwiebelstreifen dazugeben und anbraten. Kreuzkümmel und Curcuma hinzufügen und rösten, bis sie duften. Die Weißkrautstreifen und Karottenscheiben dazugeben. Mit der Currypaste und der Sojasauce würzen. Ca. 20 Minuten alles sanft dünsten lassen, bis das Kraut gar ist. Ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit die Kokosmilch unterrühren. Mit Duftreis servieren.

Rohnen-Orangen-Suppe

Mittwoch, 09. März 2011

Zutaten (für 2 Portionen):
400 g gekochte Rote Rüben (kärntnerisch: Rohnen), 1 Schalotte, 1 große unbehandelte Orange, 500 ml Gemüsebrühe, 1 EL Rapsöl, etwas Crème fraîche, weißen Pfeffer, Salz nach Belieben

Rohnen-Orangen-Suppe

Zubereitung:
Die gekochten roten Rüben in kleine Würfel schneiden. Schalotte schälen und fein hacken. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, die Schalotten hinzufügen und glasig braten. Die Rote-Rüben-Würfel dazugeben, mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 15 Minuten sanft köcheln lassen.

In der Zwischenzeit von der Orange die Schale samt der weißen Haut abschneiden. Die Orangenfilets herauslösen, Saft dabei auffangen. Zwei Filets beiseite legen, die anderen in kleine Stücke schneiden. Die Trennhäute der Orange mit der Hand auspressen und zum aufgefangenen Saft geben.

Im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine die Rote-Rüben-Brühe mit den Orangenstücken und -saft fein pürieren. Die Suppe in den Topf zurückleeren und erwärmen. Etwas Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in die vorbereiteten Teller geben, mit einem Klecks Créme fraîche und den Orangenfilets garnieren.

Peterwurzen-Mousse Argan

Montag, 07. März 2011

Zutaten (für 2 Personen):
200 g Petersilienwurzel (Peterwurzen), 1 EL Bressot mit grünem Pfeffer, 1 TL Arganöl, weißer Pfeffer, Salz nach Belieben, 2 Karotten (Möhren)

Peterwurzen-Mousse Argan

Zubereitung:
Peterwurzen dünn schälen, in kleine Scheiben schneiden und in einem Topf, halb mit Wasser bedeckt,mit etwas Salz in ca. 20 Minuten gar kochen, bis das Wasser verkocht und die Scheiben leicht geröstet sind. In einem Mixer mit ein wenig Wasser pürieren. Bressot und Arganöl unterrühren, mit weißem Pfeffer und Fleur de Sel abschmecken.

Die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Aus zwei Scheiben durch Einkerbungen Blüten formen. Die Karottenscheiben auf einem Dessertteller kreisförmig anordnen, den Peterwurzen-Mousse in der Mitte drapieren und mit der Karottenblüte garnieren.