Mit ‘Kokosflocken’ getaggte Artikel

Rohnen im Kräuterknuspermantel

Sonntag, 20. September 2015

Zutaten (für 2 Portionen):
2 Rohnen (rote Beete) alte Sorte, 5 EL Kokosflocken, 1 EL flüssigen Honig, Chiliflocken nach Geschmack, 1 Handvoll gehackte frische Kräuter, 2 EL Olivenöl, Pfeffer

Ronen im Kräuterknuspermantel

Zubereitung:
Rohnen waschen und schälen, in schmale Scheiben schneiden. Eine ofenfeste flache Form mit einem Teil des Öls ausstreichen. Rohnenscheiben darauf verteilen und mit dem restlichen Öl bestreichen. Rohnen ca. 20 Minuten bei 180° C Heißluft im Ofen backen, bis sie weich sind.

In der Zwischenzeit die Kokosflocken in einer fettfreien Pfanne unter ständigem Rühren braun braten. Etwas abkühlen lassen. Chiliflocken, Kräuter, Honig und Pfeffer einrühren.

Die fertigen Rohnenscheiben bis auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann auf 2 Teller verteilen und die Kräuterknuspermischung darüber verteilen.

Matcha-Tee-Kokos-Muffins

Sonntag, 28. September 2014

Zutaten (für 24 Mini-Muffins):
200 g Weizenmehl, 40 g gemahlene Mandeln, 50 g Kokosflocken, 3 TL Matcha-Tee, 1 TL Backpulver, 100 g Schafsmilch-Joghurt, 225 ml Mandelmilch, 80 g Rohrohrzucker, 2 Eier, etwas Rapsöl

Mini Matcha-Tee-Kokos-Muffins

Zubereitung:
Die Vertiefungen der Muffinform mit ein wenig Öl ausstreichen. Die Form ca. eine halbe Stunde vor der Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Mehl mit dem Mandelmehl, den Kokosflocken, dem Matcha-Tee, Zucker und Backpulver in einer Schüssel vermischen. In zweiten Schüssel die Eier mit der Mandelmilch und dem Joghurt verquirlen. Die flüssige Masse zu den trockenen Zutaten geben und rasch verrühren.

Die Masse gleichmäßig auf die 24 Vertiefungen der Muffin-Form verteilen. Bei 180° C im Heißluftherd 25 bis 30 Minuten backen. Die fertigen Muffins in der Form auskühlen lassen, herausnehmen und genießen.

Matcha-Tee-Kokos-Muffins groß

Karibischer Schnee

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Zutaten (für 2 Personen):
1 Eiweiß, 2 EL Staubzucker, 1 EL Kokosflocken, 1 cl Curaçao blue, einige kandierte Ingwer- oder Orangenstückchen, 1 Prise Salz

Karibischer Schnee

Zubereitung:
Das Eiweiß mit der Prise Salz zu einem sehr steifen Schnee schlagen. Den Staubzucker und die Kokosflocken unterrühren, zum Schluss den Curaçao blue sorgfältig einrühren. Die Masse soll eine zarte türkise Farbe haben. In Dessertschalen füllen, mit den Ingwer- oder Organgenstückchen verziert sofort servieren.

Schwarze Linsen mit Reis

Donnerstag, 04. Dezember 2008

Zutaten (für 2 Personen):
120 g Beluga-Linsen, 120 g Jasmin-Reis, 500 ml Wasser, 2 EL Kokosflocken, je 1 TL Kreuzkümmel, Kurkuma und Kardamom, Salz nach Geschmack

Schwarze Linsen mit Reis
im Bild links

Zubereitung:
Reis und Linsen waschen. In einen Topf geben und mit dem Wasser aufgießen, die Gewürze (ohne Salz) samt den Kokosflocken einrühren und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Ev. noch Wasser zugeben. Des öfteren rühren, damit sich die Linsen nicht am Topfboden anlegen. Vor dem Servieren nach Geschmack salzen.
Zu diesem würzigen Linsengericht passen gut Garnelen in gewürztem Ei, im Bild oben hinten. Dazu ca. 100 g aufgetaute und abgetropfte Tiefkühlgarnelen mit 3 Eigelb, Kurkuma, Garam Masala und Salz verrühren und in heißem Pflanzenöl backen.
Als weitere Beilage empfehlen sich Würzige Tomaten, im Bild rechts: 5 bis 6 mittlere Tomaten, 1 kleine Zwiebel und 1 cm Ingwerwurzel klein schneiden. Zwiebel und Ingwer in Pflanzenöl braun braten. Als Gewürze Kreuzkümmel, Tandoori Masala, Chilipulver dazugeben und kurz mitbraten, danach die Tomatenstücke unterrühren und braten, bis die Tomatenstücke knapp gar sind.
Zur Abrundung des Menus eine erfrischende, milde Pfefferminz-Raita (im Bild in der Mitte) servieren.