Archive for August, 2014

Räucherlachs-Dill-Muffins

Freitag, August 8th, 2014

Zutaten (für 24 kleine Muffins):
100 g Räucherlachs, 250 g Mehl (Weizenvollkorn- und weißes Mehl gemischt), 2 TL Backpulver, 5 Stängel Dill, 1 Bio-Limette, 150 g Joghurt, 1 EL Crème fraîche, 2 Eier, 80 ml Rapsöl, Salz, weißer Pfeffer

Räucherlachs-Dill-Muffins Zutaten

Zubereitung:
Die Vertiefungen der Mini-Muffinform mit ein wenig Öl ausstreichen. Die Form ca. eine halbe Stunde vor der Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Limette heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben. Limette quer halbieren und auspressen. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen von den Stängeln zupfen und klein schneiden. Lachs in kleine Stücke schneiden und die Menge halbieren.

Crème Fraîche, gehackten Dill, 1 EL Limettensaft mit etwas Salz und weißen Pfeffer verrühren. Eine Hälfte der Lachsstücke unterheben und etwas marinieren lassen.

Mehl, Limettenschale und Backpulver mischen. Joghurt mit etwas Wasser cremig rühren, mit dem Öl und wenig Salz verquirlen. Eier unterrühren. Die zweite Hälfte der Lachsstücke mit der Mehlmischung vermengen. Dann rasch unter die Ei-Joghurt-Öl-Mischung rühren.
Jeweils 1 KL Teig in eine Vertiefung füllen, darauf ein wenig von der Lachs-Dill-Creme setzen und mit einem weiteren KL Teig bedecken. Nach Belieben obenauf dekorieren, zB mit einem kleinen Lachsstück und rote Zwiebel.

Im Backofen bei 160° C Heißluft ca. 25 Minuten backen. 5 Minuten im Blech ruhen lassen. Danach herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Als Vorspeise zu Sekt oder Champagner servieren.

Räucherlachs-Dill-Muffins

Rohnen-Suppe

Freitag, August 8th, 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
400 g gekochte Rote Rüben (kärntnerisch: Rohnen), 2 Schalotten, 4 EL frisch gepressten Orangensaft, 1 EL Rapsöl, 400 ml Gemüsebrühe, 2 Stiele Dill, 75 ml Sojacreme, weißen Pfeffer, Salz nach Belieben

Ronen-Suppe

Zubereitung:
Rohnen waschen und die Knollen einzeln jeweils in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene 1,5 Stunden backen.

Rohnen herausnehmen, etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und fein würfeln. Von den abgekühlten Ronen die Haut abziehen.

Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Rohnen klein würfeln und dazugeben. 2 Minuten andünsten. Die Brühe dazu gießen und den Orangensaft hinzufügen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen lassen. Inzwischen Dill waschen, trocken schütteln und die Fähnchen abzupfen.

Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Sojacreme dazu gießen, mit einem Schneebesen unterrühren und die Suppe erneut kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rohnen-Suppe in Schüsseln geben und mit Dill garnieren.

Karotten-Apfel-Mini-Muffins

Sonntag, August 3rd, 2014

Zutaten (für 24 Mini-Muffins):
150 g Weizenvollkornmehl, 100 g 10-Korn-Mehl, ca. 130 g Karotten (Möhren), 1 kleiner Apfel, 3 TL Backpulver, 200 g Joghurt, 80 g Rohrohrzucker, 2 Eier, 80 ml Rapsöl, Salz, 1 EL Zitronensaft, Zuckerstreusel

Karotten-Apfel-Mini-Muffins

Zubereitung:
Die Vertiefungen der Mini-Muffinform mit ein wenig Öl ausstreichen. Die Form ca. eine halbe Stunde vor der Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Karotten schälen und fein reiben. Apfel schälen und fein reiben. Karotten und Apfel mit dem Zitronensaft in einer Schüssel vermischen. Mehlsorten mit dem Backpulver in einer Schüssel vermischen.

Eier mit dem Rohrohrzucker mit Hilfe einer Küchenmaschine schaumig rühren. Öl und Joghurt untermischen. Mehlmischung zügig unterrühren. Zum Schluss die Apfel-Karotten-Mischung sorgfältig unterheben.

Die Masse gleichmäßig auf die 24 Vertiefungen der Muffin-Form verteilen und mit Zuckerstreusel bestreuen. Im Heißluftherd bei 160° C 25 bis 30 Minuten backen. Die fertigen Muffins in der Form auskühlen lassen, aus der Form nehmen und genießen.