Archiv für Mai 2018

Ragout aus grünem Spargel und Mini-Kräuterseitlingen

Freitag, 11. Mai 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
100 g Mini-Kräuterseitlinge, 200 g grünen Spargel, 1 kleine Zwiebel, 125 g Crème fraîche, 1 EL Sojasauce, 2 EL Rapsöl, Gewürzblütenmischung, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Bärlauch-Salz

Ragout aus grünem Spargel und Mini-Kräuterseitlingen

Zubereitung:
Spargel waschen, die holzigen Teile entfernen, Köpfe abschneiden und längs halbieren. Die restlichen Spargelstangen sehr schräg in dünne Scheiben schneiden. Mini-Kräuterseitlinge in mundgerechte Stücke teilen und schneiden. Zwiebel schälen und klein hacken.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig braten. Die Mini-Kräuterseitlinge hinzufügen und anbraten. Etwas Wasser angießen und die Pilze einige Minuten dünsten lassen. Die Sojasauce, etwas Wasser, die Gewürze und die Spargelscheiben mit den Pilzen vermengen.

Weiterdünsten lassen, bis der Spargel knapp ist. Die Spargelköpfe und die Crème fraîche untermengen. Wieder heiß werden lassen, dann auf zwei Teller verteilen und servieren.

Grünes Thai-Curry mit Pak Choi und grünen Spargel

Freitag, 11. Mai 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
1 Pak Choi, 250 g grünen Spargel, 3 gelbe Rüben, 1 kleine Zwiebel, 140 ml Kokosmilch, 2 EL grüne Curry-Paste, 2 EL Kokosöl, 2 EL Sojasauce

Grünes Thai-Curry mit Pak Choi und grünen Spargel

Zubereitung:
Spargel waschen, die holzigen Teile entfernen, Köpfe abschneiden und beiseite stellen. Die restlichen Spargelstangen schräg in dünne Scheiben schneiden. Gelbe Rüben waschen, schälen, wenn nötig, und in Stifte schneiden.

Die Pak Choi Blätter vom Strunk schneiden. Die weißen Blattteile von den grünen trennen. Die grünen Blattteile in Streifen schneiden und waschen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die weißen Teile anderweitig verwenden. Zwiebel schälen und klein hacken.

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig braten. Die gelben Rüben hinzufügen und anbraten. Ein wenig Wasser angießen und den Spargel einige Minuten dünsten lassen. Die Sojasauce und die Pak Choi Streifen hinzufügen.

Die Curry-Paste und die Kokosmilch einrühren und weiter dünsten lassen, bis der Spargel knapp gar ist. Die Spargelköpfe hinzufügen und kurz mit dünsten. Auf zwei Teller verteilen und mit Duftreis servieren.

Reispfanne mit grünem Spargel und Lachs

Freitag, 11. Mai 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
500 g grünen Spargel, 2 gebratene Lachsfilets, 1/2 Porreestange, 150 g gekochten Reis, 300 ml Kokosmilch, 2 EL Rapsöl, 1 EL Ahornsirup, karibische Gewürzmischung, Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Reispfanne mit grünem Spargel und Lachs

Zubereitung:
Vom Spargel die holzigen unteren Teile abbrechen und waschen. Die Spitzen abschneiden, längs halbieren und beiseite stellen. Die restlichen Spargelstangen schräg in dünne Stücke schneiden. Porreestange längs halbieren, quer in schmale Streifen schneiden, in ein Sieb schütten, waschen und abtropfen lassen.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen, den Porree hinzufügen und glasig dünsten. Spargelstücke dazugeben und kurz anbraten. Kokosmilch und die Gewürze einrühren. Spargel bei sanfter Hitze gar dünsten. Am Ende der Garzeit die Spargelspitzen, den in mundgerechte Stücke geteilten Lachs und den Reis hinzufügen. Alles vorsichtig miteinander vermengen und wieder heiß werden lassen. Auf zwei Teller verteilen und servieren.