Auberginen-Pizza

Zutaten:
für den Teig: 500 g Vollkornmehl, Öl, Wasser, Salz
für den Belag: 1 mittelgroße Aubergine, 4 mittlere Tomaten, 1 roten oder grünen Paprika, 250 g Reibkäse, 1 Dose Anchovis, 1 Dose Thunfisch natur, 2 TL getrockneter Thymian, 1 TL getrockneter Oregano, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

Auberginen-Pizza im Rohzustand

Zubereitung:
Aus dem Vollkornmehl, Öl, Wasser und Salz rasch einen Teig kneten, auf einem eingefetteten Backblech ausrollen. Für den Belag die gewaschenen Aubergine und Tomaten halbieren und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die gewaschene Paprika in Stifte schneiden. Zuerst die Auberginenscheiben, dann die Paprikastücke, dazwischen die Anchovisfilets und den Thunfisch, zum Schluss die Tomatenscheiben auf dem Teig verteilen. Mit Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer und ev. etwas Knoblauchgranulat würzen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und bei 180° C Heißluft ca. 30 Minuten backen. Die Käsekruste sollte goldbraun sein.

Fertige Auberginen-Pizza

Tags: , , , , , ,

Eine Antwort zu “Auberginen-Pizza”

  1. rm53 sagt:

    schade nur, ;-), dass es das so selten 😉 ja sogar fast nie 😉 gibt bei uns 😉 … 😉

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.