Archiv für März 2008

Ostermenü

Montag, 24. März 2008

Unser Ostermenü bestand heuer aus folgenden Gängen:

Vorspeise:
Tomaten mit Mozarella und frische Basilikum-Blättchen, dazu Balsamico-Essig nach Belieben
… eine leichte Vorspeise, die wir besonders an heißen Sommertagen mögen …

Hauptspeise:
Putenoberschenkel ähnlich zubereitet wie Puten-Teile mit roter Chili-Mole, statt Mango habe ich ungesüsste Ananasstücke aus der Dose mitgebraten.
… das hat allen sehr gut geschmeckt …

Unsere selbstgefärbten Ostereier 2008

Zuspeisen:
Dazu gab es unsere geliebten Singenden Erdäpfel und gedünstete Frühlingszwiebeln in weißer Soße (Rezept folgt).
… auch altbewährte und immer willkommene Gerichte …

Nachspeise:
Die restlichen Ananasscheiben mit Saft aus der Dose
… weil Ostern ist auch eine Nachspeise, danach waren alle sehr satt …

Mediterrane Muffins

Sonntag, 16. März 2008

Zutaten:
300 g 10-Kornmehl, 2 TL Backpulver, 150 ml Tomaten-Chili-Pesto, 10 St Anchovis, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 100 ml Wasser, 1 Handvoll Pinienkerne, 1 TL getrockneten Rosmarin und Oregano, etwas Chili-Pulver und Salz

Mediterane Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Das 10-Kornmehl mit dem Backpulver, Rosmarin, Oregano, Chili-Pulver und wenig Salz mischen. Die Anchovis klein hacken. Das Ei, das Pesto, das Wasser, die Anchovis und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen und die trockenen Zutaten rasch unterrühren. In die essbaren Förmchen in der Muffinsform geben, mit Pinienkernen bestreuen. Im Ofen 25 bis 30 Minuten backen.

Ingwer-Zimt-Muffins

Sonntag, 16. März 2008

Zutaten:
300 g 10-Kornmehl, 4 EL Zucker, 2 TL Backpulver, 100 g kandierten Ingwer, abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone, 1 Ei, 8 EL Rapsöl, 200 ml Milch, 1 TL Zimt, etwas Salz

Ingwer-Zimt-Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Den kandierten Ingwer klein hacken und mit dem 10-Kornmehl, Zucker, Backpulver, Zitronenschale, Zimt und Salz mischen. Das Ei, die Milch und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen und die trockenen Zutaten rasch unterrühren. In die Förmchen in der Muffinsform geben. Im Ofen 25 bis 30 Minuten backen.

Schottische Fischsuppe

Samstag, 01. März 2008

Zutaten:
2 Dosen Bücklingsfilets in Öl (ca. 300 g), 500 g Erdäpfel (Kartoffeln), 1 mittlere Zwiebel, 2 EL gutes Pflanzenöl, ca. 250 ml Wasser, 250 ml Milch, Salz, Pfeffer nach Geschmack

Schottische Fischsuppe

Zubereitung:
Erdäpfel schälen, in kleinere Stücke schneiden und im Druckkochtopf gar kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten, Wasser angießen. Die Bücklingsfilets ohne Öl dazugeben und grob zerkleinern. Die gekochten Erdäpfelstücke in die Suppe schütten und mit dem Zerstampfer pürieren. Wenn die Suppe zu dick wird, noch etwas Wasser ergänzen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Die Suppe ca. 10 Minuten köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren die Milch dazugeben, heiß werden lassen und nachwürzen.