Mit ‘Lachsforelle’ getaggte Artikel

Fregola Sarda mit Speck, Fisch und Pak Choi

Samstag, 09. November 2013

Zutaten:
300 g Fregola Sarda, 100 g Speck, 100 g gebratene Lachsforelle, 300 g Pak Choi, 5 getrocknete Tomaten, 3 EL Olivenöl, 125 ml Weißwein, 300 ml Wasser

Fregola Sarda mit Speck, Fisch und Pak Choi in der Pfanne

Zubereitung:
Speck in kleine Würfel schneiden. Forelle in mundgerechte Stücke teilen. Getrocknete Tomaten zuerst in Streifen, dann in kleine Stücke schneiden.

Von den Pak Choi Stauden die schlechten Blätter entfernen und den Strunk etwas abschneiden. Dann in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die weißen und grünen Streifen getrennt in Siebe geben und gründlich waschen.

In einem Topf etwas Wasser erhitzen, leicht salzen. Die weißen Teile des Pak Choi hineinschütten und einige Minuten blanchieren. In einem Sieb abtropfen lassen.

Olivenöl erhitzen. Fregola Sarda und Speck darin anrösten. Sobald die Fregola Sarda leicht gebräunt sind, mit ca. 100 ml Wasser ablöschen, die Tomatenstücke hinzufügen und auf kleiner Flamme 30 Minuten dünsten lassen. Gelegentlich umrühren, damit sich die Fregola Sarda nicht auf dem Pfannenboden ansetzen. Hin und wieder etwas von dem Wasser hinzufügen, damit die Fregola Sarda nicht zu trocken werden.

Nach 20 Minuten die Pak Choi und Fischstücke sowie den Wein vorsichtig unterrühren und fertig garen lassen. Die Fregola Sarda sollen nicht zu trocken und innen noch leicht bissfest sein.

Fregola Sarda mit Speck, Fisch und Pak Choi auf dem Teller

Kohlrabi-Sauce mit Lachsforelle

Samstag, 26. Oktober 2013

Zutaten (für 2 Portionen):
2 Stück Kohlrabi, 150 g Lachsforellenfilet, 1 Zwiebel, 1 EL Rapsöl, 2 EL Crème fraîche, je 1 TL Thymian, Rosmarin und Majoran, Salz und Pfeffer

Kohlrabi-Sauce mit Lachsforelle in der Pfanne

Zubereitung:
Kohlrabis waschen, die kleinen Blättchen abschneiden und beiseite legen. Kohlrabi schälen und würfeln. Die Blättchen in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen und klein würfeln.

Lachsforellenfilet waschen, trocken tupfen und in 4 Stücke teilen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig dünsten. Die Kohlrabistücke unterrühren, mit etwas Wasser aufgießen. Rosmarin und Majoran beifügen und halb gar dünsten.

Die Lachsforellenstücke auf die Kohlrabi-Sauce legen und gar dünsten lassen. Die Lachsforellenstücke auf einen Teller herausheben. Die Sauce mit Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Lachforellenstücke wieder obenauf legen und nochmals heiß werden lassen.

Kohlrabi-Sauce mit Lachsforelle fertig

Nudeln mit Lachssauce

Sonntag, 20. Oktober 2013

Zutaten (für 2 Portionen):
150 g gebratenen Lachs oder Lachsforelle, 250 g Vollkornnudeln, 1 Becher Crème fraîche, 2 cl trockenen Sherry, weißer Pfeffer, Salz

Nudeln mit Lachssauce

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsangabe mit etwas Salz kochen.

In der Zwischenzeit den Lachs in mundgerechte Stücke teilen. Crème fraîche mit etwas Wasser vermengt in einer Pfanne erhitzen, Sherry, Salz und Pfeffer einrühren.

Zum Schluss die Lachsstücke vorsichtig unter die Crème fraîche heben und zu den fertigen Nudeln servieren.