Kürbis-Süßkartoffel-Curry

Zutaten (2 Portionen):
1/2 Butternut-Kürbis, 3 kleine Süßkartoffeln, 1 rote Spitzpaprika, 1 Zwiebel, 5 cm Ingwer- und Curcumawurzel, 2 Knoblauchzehen, 300 ml Kokosmilch, 2 EL Rapsöl, Kreuzkümmel, Chilipulver, Bockshornklee, Kardamon, Koriander, Zimt, Nelkenpulver, Meersalz

Kürbis-Süßkartoffel-Curry

Zubereitung:
Ingwer, Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Curcuma heiß abwaschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Kürbis und Süßkartoffeln schälen, waschen und würfeln. Paprika waschen, längs halbieren, Kerne und weiße Trennwände entfernen und würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Curcuma darin anbraten. Gewürze außer Salz hinzufügen und weiterbraten, bis sie duften. Kürbis und Süßkartoffeln hinzufügen und einige Minuten mitbraten.

Mit Kokosmilch ablöschen und bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Gemüse bissfest weich sind. Paprika hinzufügen und ein paar Minuten dünsten, bis die Paprikastücke heiß sind. Mit Salz abschmecken. Auf 2 Bowls verteilen und mit gelben Reis servieren.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.