Blaukraut-Auflauf mit Datteln, Pistazien und Couscous-Nockerln

Zutaten (2 Portionen):
für den Auflauf:
1/2 Kopf Blaukraut, 6 Datteln ohne Kern, 1 Handvoll Pistazien, 1 rote Zwiebel, 250 g Topfen, 1 Ei, 1 EL Zitronenessig, 2 EL Olivenöl, Ras el Hanout, Chilipulver Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

für die Nockerln:
50 g Instant-Couscous, 100 ml Gemüsebrühe, 1 Schalotte, 1 Ei, Zatar

Blaukraut-Auflauf mit Datteln, Pistazien und Couscous-Nockerln roh

Zubereitung:
Couscous in eine Schüssel schütten und mit der kochend heißen Gemüsebrühe übergießen. Zugedeckt ausquellen lassen. Sobald das Couscous etwas abgekühlt ist, mit der kleingehackten Schalotte, Ei und Zatar verrühren. Masse bereitstellen.

Zwiebel schälen, längs und quer halbieren, dann in Streifen schneiden. Datteln klein würfeln. Blaukraut längs vierteln, Strunk herausschneiden, in schmale Streifen schneiden und waschen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel anbraten, Blaukraut und Datteln hinzufügen und einige Minuten mit braten. Mit dem Essig ablöschen, Gewürze und Pistazien unterrühren. Ein wenig Wasser dazu schütten. Kraut sanft bissfest köcheln lassen.

Eine Auflaufform mit Öl auspinseln. Kraut mit Topfen und Ei vermengen, abschmecken. In die Form geben und gleichmäßig verstreichen. Aus der Couscousmasse Nockerln formen und obenauf setzen. Im Ofen bei 180°C Heißluft 30 Minuten backen.

Blaukraut-Auflauf mit Datteln, Pistazien und Couscous-Nockerln
am Bild links

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.