Mit ‘Eiertomaten’ getaggte Artikel

Grüne-Bohnen-Paprika-Bowl

Samstag, 10. August 2019

Zutaten (2 Portionen):
50 g Strangelen (grüne Bohnen, Fisolen), 50 g Couscous, 1 große rote Paprika, 2 Tomaten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Sultaninen, etwas Schafskäse, 1 EL Mango-Balsam-Essig, 3 EL Olivenöl, Harissa, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Grüne-Bohnen-Paprika-Bowl in der Pfanne

Zubereitung:
Wasser zum Kochen bringen, den Couscous und etwas Harissa einstreuen, von der Herdplatte nehmen und 10 Minuten ausquellen lassen.

Strangelen waschen, Enden abschneiden, dabei die Fäden entfernen. Bohnenschoten sehr schräg in dünne Streifen schneiden. Gewaschenen Paprika längs halbieren, Kerne und weiße Trennwände entfernen, dann würfelig schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz herausschneiden und würfeln.

Sultaninen mit heißem Wasser waschen, dann abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel längs vierteln, dann in Streifen schneiden. Knoblauch klein schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig braten. Knoblauch und Bohnen dazugeben und einige Minuten mit braten. Mit dem Mangoessig ablöschen, Tomaten und Gewürze hinzufügen. Einige Minuten dünsten lassen, bis die Bohnen weich sind. Auf zwei Bowls verteilen, Couscous dazu geben und Schafskäse darüber bröseln.

Grüne-Bohnen-Paprika-Bowl fertig

Grüne Bohnen griechisch

Donnerstag, 03. August 2017

Zutaten (2 Portionen):
150 g grüne Brechbohnen, 6 kleinere Strauchtomaten, 8 große schwarze Oliven ohne Kern, 100 g Schafskäse, 1 KL Gemüsebrühe-Pulver, Oregano, Bohnenkraut, Chili-Pulver, Salz, Pfeffer

Grüne Bohnen griechisch

Zubereitung:
Von den Bohnen beide Enden abschneiden, dann in mundgerechte Stücke brechen. In einem Topf 200 ml Wasser zum Kochen bringen, das Gemüsebrühe-Pulver darin auflösen. Die Brechbohnen hinzufügen und 10 Minuten dünsten lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz entfernen und die Hälften halbieren. Mit den Gewürzen zu den Brechbohnen geben und weiter dünsten lassen. Die Oliven und den Schafskäse in kleine Stücke schneiden und einrühren. Schafskäse schmelzen lassen, dann servieren.

Sommersalat

Mittwoch, 19. Juli 2017

Zutaten (für 4 Portionen):
1 kleinen Kraussalat, 1 Bund Sauerampfer, 1 Freilandgurke, 2 Karotten, 3 Eiertomaten, 1 weiße Paprika, 1 EL gehackte frische Kräuter, 3 EL geröstete Sonnenblumenkerne, 3 EL Apfel-Balsam-Essig, 3 EL Walnussessig

Sommersalat

Zubereitung:
Salat in mundgerechte Stücke teilen. Vom Sauerampfer die harten Stiele abschneiden, Blätter in Streifen schneiden. Salat und Sauerampfer waschen und trocken schleudern. Gurke schälen, längs halbieren, Kerne mit Hilfe eines Kugelausstechers entfernen, Hälften vierteln, dann quer in dünne Stücke schneiden.

Karotten waschen, Enden abschneiden, längs halbieren und in dünne Stücke schneiden. Tomaten waschen, längs halbieren, den Stielansatz herausschneiden, Hälften halbieren, dann quer in Stücke schneiden. Paprika waschen, längs halbieren, Kerne und weiße Trennwände entfernen. Längs in Streifen schneiden, dann in Stücke schneiden.

Alle Gemüse mit den Kräutern in eine große Schüssel geben. Essig und Öl zu einer Marinade verrühren. Marinade über den Salat schütten und sorgfältig vermengen. Die Sonnenblumenkerne obenauf streuen und mit einigen Borretschblüten garnieren.