Kürbis-Kokos-Suppe

Zutaten:
1 mittelgroße Zwiebel, 1 kleine rote oder grüne Pfefferoni, 650 g Kürbisfleisch, 2 mittelgroße Erdäpfel, 1 – 2 TL geriebene Ingwerwurzel, 1 Stängel Zitronengras, 600 ml Gemüsebrühe, 400 ml Kokosmilch, 2 EL Olivenöl, Curry, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

Ausgehöhlter Kürbis

Zubereitung:
Zwiebel schälen, fein hacken, Pfefferoni in schmale Ringe schneiden, Kürbisfleisch würfeln, Erdäpfel schälen und klein würfeln, Ingwer schälen und fein reiben. Zwiebeln, Pfefferoni und Kürbis im Olivenöl andünsten, Erdäpfel, Ingwer und Zitronengras beigeben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen und bei kleiner Hitze 15 bis 20 Minuten sanft köcheln lassen. Zitronengras entfernen, Suppe pürieren. Die Suppe mit der Kokosmilch erwärmen (nicht kochen lassen, Kokosmilch flockt sonst aus) und mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken.

Suppe im Kürbis serviert

Tags: , , , ,

Eine Antwort zu “Kürbis-Kokos-Suppe”

  1. rm53 sagt:

    Mmhhh…. fein. Wenn es so kühl bleibt könnten wir das bald mal wieder machen.
    +rm53+

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.